Erneuert

Update für Google+ auf Android macht App schneller

Neue Features und komplett überarbeitete Oberfläche
AAA

Google+-App: Der Newsstream.Google+-App: Der Newsstream. Nachdem Google interessanterweise vor kurzem zuerst für iOS eine neue Version der App für sein Soziales Netzwerk Google+ in Apples Appstore brachte, kommen jetzt auch Nutzer von Smartphones mit dem Google-Betriebssystem Android in den Genuss eines Updates.

Gleich nach dem ersten Start fällt sofort ins Auge, dass die App nicht mehr mit der Übersicht, sondern direkt mit dem News-Stream startet und Bilder und sonstig grafische Elemente dominieren. So wird jetzt nur noch ein Bildausschnitt, der Verfasser und die Artikelüberschrift angezeigt. Um den eigentliche Inhalt eines Postings zu Gesicht zu bekommen, muss der Beitrag per Tap geöffnet werden. Neu integriert wurde auch eine Navigations-Leiste, die über den Punkt "Übersicht" erreichbar ist und Zugriff auf die Funktionen wie News-Stream, Profil, Messenger und auch Hangout bietet. Wer die aktuelle Version der offiziellen Facebook-App nutzt, wird hier sicherlich sofort die Ähnlichkeit mit der dort vorhanden Navigation erkennen.

So lässt sich einfach ein Hangout starten.So lässt sich einfach ein Hangout starten. Google ist es nun gelungen, diese Funktion auch für die mobile Nutzung verfügbar zu machen. Dazu genügt es, in der Navigations-Leiste den Punkt "Hangout" auszuwählen und dem neuen Video-Chat einige Freunde hinzuzufügen - schon kann die Unterhaltung von Angesicht zu Angesicht losgehen.

Neu ist in der Version 2.6 auch die Möglichkeit, Bilder direkt über das Smartphone herunterzuladen und diese als Wallpaper einzustellen. Auch ist nun das direkte Bearbeiten der eigenen Beiträge möglich. Das Update steht wie immer kostenlos im Google Play Store zum Download bereit.

Kommentar: "Bilder werden immer wichtiger"

Google+-Update für Android: Das Menü in der Übersicht.Google+-Update für Android: Das Menü in der Übersicht. Mit dem Update wird ersichtlich, dass Fotos in den Sozialen Netzwerken eine immer größere Rolle spielen, so dass auch Google diesem Umstand mit dem Update Rechnung trägt. Leider ist es jedoch so, dass durch die Dominanz der Bilder die Übersicht im News-Stream etwas verloren geht. Damit besteht die Gefahr, dass reine Text-Beiträge in der Masse der Posting untergehen können.

Negativ ist auch aufgefallen, dass zum Beispiel die Artikelüberschrift direkt in weißer Schrift auf dem Foto platziert wurde, was auch nicht unbedingt zur Übersichtlichkeit beiträgt. Positiv fällt hingegen auf, dass Hangouts jetzt auch mobil gestartet werden können und dass die App insgesamt schneller geworden ist.

Reduzierte Spiele im Play Store

Im Google-Play-Store gibt es derzeit reduzierte Indy-Spiele.Im Google-Play-Store gibt es derzeit reduzierte Indy-Spiele. Wer noch auf der Suche nach ein paar Spielen für sein Android-Gerät ist, dem sei die aktuelle Aktion im Play Store empfohlen. Bis zum 1. Juni sind eine Vielzahl von Spielen unabhängiger Entwickler teilweise deutlich im Preis reduziert. Die Aktion wird direkt auf der Startseite des Play Stores beworben. In der Web-Version des Stores ist das Angebot ebenfalls direkt über die Angebots-Seite zu erreichen.

Die Angebote sind allerdings nicht nur auf Android und den Play Store beschränkt, sondern gilt zum Beispiel auch für den Appstore von Apple. Initiert wurde diese Aktion, um Entwicklern die Möglichkeit zu geben, ihre Spiele direkt über einen günstigen Preis zu bewerben. Nähere Informationen dazu finden sich auf BecauseWeMay.

Mehr zum Thema Google+