Preise runter

Nexus 5X im freien Handel ab 385 Euro

Google reduziert die Preise für das Nexus 5X. Im freien Handel ist das Gerät dennoch günstiger erhältlich. Bis zu 50 Euro können Interessenten auch beim Kauf des Nexus 6P sparen.
AAA
Teilen

Aktuelle Nexus-Smartphones günstigerAktuelle Nexus-Smartphones günstiger Google hat die Verkaufspreise für seines seiner beiden Nexus-Smartphones reduziert. Das Nexus 5X ist ab sofort 50 Euro günstiger als bisher erhältlich, so dass die Version des Android-Handys mit 16 GB Speicherplatz nun für 429 Euro zu bekommen ist. Bislang kostete das Gerät 479 Euro. Die Version des Telefons mit 32 GB Speicherkapazität kann im Google Store jetzt für 479 Euro erworben werden. Bislang rief Google für das Smartphone 529 Euro auf.

Ein echtes Schnäppchen sind die neuen Konditionen indes nicht, denn im freien Handel waren die Verkaufspreise für den Handheld schon Ende vergangenen Jahres gefallen. So findet man das Nexus 5X mit 16 GB Speicherplatz bei Online-Händlern bereits für rund 385 Euro inklusive Versandkosten, während die Geräte-Version mit der doppelten Speicherkapazität bei freien Händlern zu Preisen ab etwa 433 Euro zu bekommen ist.

Nexus 6P ab 599 Euro

Keine Änderungen gibt es bei den Verkaufspreisen für das Nexus 6P. Die 32-GB-Version des Smartphones wird von Google für 649 Euro verkauft. 699  Euro müssen Interessenten investieren, wenn sie sich für die Geräte-Version mit 64 GB Speicherkapazität interessieren. Stolze 799 Euro kostet die Variante mit 128 GB Speicher.

Auch beim Nexus 6P kann es sich lohnen, die offiziellem Google-Preise mit den Konditionen im Online-Handel zu vergleichen. So ist das Modell mit 32 GB Speicherplatz schon für 599 Euro inklusive Versand erhältlich. Die Version mit 64 GB Speicher ist mit Preisen ab 690 Euro im freien Handel wiederum kaum günstiger als direkt bei Google. Auch bei der Variante mit 128 GB Speicherplatz lässt sich im freien Handel kaum sparen. Zum einen ist das Gerät nur bei wenigen Händlern überhaupt zu bekommen und zum anderen liegen die Preise kaum unter denen, die auch Google für das Telefon verlangt.

Neue Farbversion noch nicht in Deutschland

Auf der Consumer Electronics Show (CES) in Las Vegas hatte Huawei als Hersteller des Nexus 6P das Smartphone mit goldener Oberschale als neue Farb-Version vorgestellt. Diese wird zwar im deutschen Online-Store von Google bereits aufgeführt, kann aber derzeit noch nicht bestellt werden.

Teilen

Mehr zum Thema Telefónica (E+)