Navigation

Kostenlose Google Maps Navigation auch in Deutschland nutzbar

Modifizierte Android-Installationsdatei im Internet frei verfügbar
Kommentare (564)
AAA
Teilen

Das von Google selbst entwickelte Navigationssystem Google Maps Navigation wurde als eine der großen Neuerungen beim neuen Android-Betriebssystem 2.0 bekannt gegeben. Das System ist in der Google-Maps-Applikation integriert - allerdings bislang nur auf dem in den USA verfügbaren Motorola Droid.

Auf dem hierzulande erhältlichen Parallelgerät, dem Motorola Milestone, gibt es die Software-Erweiterung nicht. Stattdessen installiert Motorola mit MotoNav seine eigene GPS-Software. Diese ist 60 Tage lang kostenlos nutzbar. Zu welchen Konditionen das Programm nach dem Ablauf der ersten beiden Monate genutzt werden kann, ist derzeit noch nicht bekannt.

Google Maps Navigation installieren: So geht's

Bild vom Motorola MilestoneNavigation auf dem Motorola Milestone Allerdings ist es auch möglich, auf dem in Deutschland ausgelieferten Motorola Milestone die Google Maps Navigation zu aktivieren. Dazu ist kein vom Hersteller nicht autorisierter Eingriff in das Betriebssystem des Smartphones erforderlich. Stattdessen muss eine modifizierte Version der Google Maps auf dem Handy installiert werden.

Die Datei mit dem Namen Maps-no-root-aligned.apk ist im Internet frei verfügbar. Wer diese - auf eigene Gefahr - installieren möchte, muss die Datei zunächst auf die Speicherkarte des Telefons kopieren und anschließend mit einem Dateimanager - beispielsweise dem Astro File Manager, der kostenlos im Android Market zu finden ist - installieren.

Navigations-Option in der Routenberechnung integriert

Nach der Installation gibt es die Maps gleich zweimal auf dem Motorola Milestone. Einmal handelt es sich um die schon zuvor vorhandene Version ohne Navigation und zum anderen um die neu installierte Variante mit dem Zusatz-Feature. Der Unterschied fällt erst nach einer Routenberechnung auf. Hier wird in den neuen Maps neben der Routenbeschreibung auch die Navigation als Option angeboten.

Entscheidet man sich für die Navigations-Option, so erscheint der Hinweis, dass sich das Angebot noch in der Beta-Phase befindet. Alle Menüs sind in deutscher Sprache nutzbar. Um die deutsche Sprachausgabe zu nutzen, muss jedoch aus dem Market die kostenlose Applikation Speech Synthesis Data nachinstalliert werden. Diese Option wird direkt in Google Maps Navigation angeboten.

Sobald die Sprachausgabe installiert wurde, steht Google Maps Navigation in vollem Umfang in deutscher Sprache zur Verfügung. Die Software wählt automatisch die Sprache aus, die auch ansonsten auf dem Smartphone genutzt wird. Bei der Navigation kann wie für die reine Routenplanung zwischen einem Modus für Autofahrer und Fußgänger gewählt werden. Als dritte Option stehen öffentliche Verkehrsmittel zur Verfügung.

Kostenloses Navi auch auf anderen Google-Handys nutzbar

Neben dem Motorola Milestone hat die Installation in unserem Test auch auf dem T-Mobile G1 funktioniert, obwohl dieses Smartphone noch unter der Android-Version 1.6 läuft. Android 2.0 ist demnach nicht unbedingt Voraussetzung zur Nutzung der neuen Navigations-Software. Auf dem HTC Hero - noch mit Android 1.5 und zudem mit der HTC-Sense-Oberfläche ausgestattet - schlug der Installationsversuch dagegen fehl.

Weitere Meldungen zum Handy-Betriebssystem Android

Weitere Artikel zum Thema Handy, PDA und Navigationsgeräte am Steuer

Teilen