Android

Google Maps für Android mit neuen Funktionen

Auch Facebook bringt Updates für seine Android-Apps
AAA

Google hat aktuell eine neue Version seiner Android-App für Google Maps veröffentlicht. Nachdem jetzt auch die aktuellen Fahrplan-Daten der Deutschen Bahn in Google Maps verfügbar sind, dürfen sich die Nutzer der Karten-Software nun auch auf einige Neuerungen freuen, welche die App nochmals aufwerten. So ist es jetzt möglich, auf den Such-Verlauf der Web-Version von Maps zuzugreifen.

Neuerungen bei Google MapsNeuerungen bei Google Maps Alle Such-Anfragen, welche im Desktop-Browser gestartet wurden, sind in der Android-Version unter "Meine Orte" zu finden. Auch bereits geplante Routen können problemlos über die Smartphone-App aufgerufen werden. Um diese neuen Funktionen zu nutzen, ist es notwendig in Google Maps das Web-Protokoll zu aktivieren und der Nutzer muss sich mit seinem Google-Account anmelden.

Optimiert wurde auch die Zoom-Funktion, so ist es ab sofort möglich, mit nur einem Finger die Karte zu vergrößern oder zu verkleinern. Dazu einfach zweimal tippen, ein Punkt gedrückt halten und den Finger nach oben oder unten bewegen.

Facebook veröffentlicht Updates seiner Android-Apps

Facebook Messages in der ÜbersichtFacebook Messages in der Übersicht Auch Facebook hat wieder neue Versionen der offiziellen App sowie des Messengers veröffentlicht. Bei der Facebook-App fällt zuerst eine neue Schalt-Fläche am oberen rechten Display-Rand auf. Mit einem Klick auf die neue Schaltfläche erhält der Nutzer einen sofortigen Überblick wer von den eigenen Freunden gerade online ist.

Überarbeitet wurde auch die Ansicht der Nachrichten, diese bietet nun eine verbesserte Konversations-Ansicht. Versendet der Nutzer eine neue Nachricht, kann er nun sofort sehen, ob der Empfänger online ist. Neben diesen Neuerungen wurden mit dem Update noch kleinere Fehler bereinigt, um die App sicherer und zuverlässiger zu machen. Auch der Messenger erhält mit dem Update einige Verbesserungen. So genügt an jeder Stelle innerhalb der Anwendung ein Wisch nach links um zu sehen, wer von den Freunden gerade online ist. Außerdem können Freunde in einer Favoriten-Liste gespeichert werden, um so noch schneller Nachrichten verschicken zu können.

Laut Facebook soll es nun auch möglich sein, mit einigen Android-Geräten SMS über den Messenger zu versenden. Mit welchen Geräten dies allerdings möglich ist, wird nirgendwo erwähnt. Auch wir konnten nach einem Test mit verschiedenen aktuellen Smartphones die Funktion nicht nutzen. Weiterhin wurden einige Fehler behoben und die Geschwindigkeit der App wurde verbessert. Alle Updates sind wie immer kostenlos im Play Store erhältlich. Sind bereits frühere Versionen der Apps installiert, werden Nutzer bei entsprechenden Einstellungen automatisch über die Update-Funktion informiert.

Mehr zum Thema Google Android