Update

Google Maps für Android jetzt mit Offline-Modus verfügbar

Außerdem neue Versionen von Chrome, YouTube und Google+
AAA

Wie berichtet hat Google in seiner Keynote auf der Google I/O unter anderem die neue Android-Version 4.1 (Jelly Bean) vorgestellt. Die neue Firmware soll ab Mitte Juli unter anderem auf dem von Samsung produzierten Galaxy Nexus verfügbar sein. Wann das aktualisierte Betriebssystem andere Smartphones erreicht, bleibt abzuwarten, zumal viele Besitzer von Android-Geräten bis heute noch auf Android 4.0 (Ice Cream Sandwich) warten.

Offline-Modus für Google MapsOffline-Modus für Google Maps Bereits ab sofort verfügbar sind einige Aktualisierungen für Apps. So steht Google Maps nun wie geplant mit Offline-Modus zur Verfügung. Nutzer haben die Möglichkeit, Kartenausschnitte auf ihr Smartphone oder Tablet zu laden und diese dann ohne Internet-Verbindung zu nutzen.

Wer allerdings gehofft hat, wie zum Beispiel bei der ebenfalls kostenlosen Nokia-Navigationssoftware für das Windows Phone Kartenmaterial für ganze Länder herunterladen zu können, wird enttäuscht. Die Ausschnitte können nach den bisherigen Erfahrungen der teltarif.de-Redaktion maximal rund 80 MB groß sein. Damit werden maximal bestimmte Ballungsräume abgedeckt.

YouTube: Videos für die Offline-Nutzung auf das Smartphone laden

Neue YouTube-Version für AndroidNeue YouTube-Version für Android Ein völlig neues Design hat die Android-App von YouTube bekommen. So werden beispielsweise direkt nach dem Start die abonnierten Kanäle angezeigt. Zudem ist es möglich Videos für die Offline-Nutzung lokal auf dem Handheld abzulegen. So lassen sich beispielsweise die abonnierten Kanäle vorab laden, sobald das Handy oder Tablet über eine WLAN-Verbindung verfügt und genügend Speicherplatz zur Verfügung steht.

Auch Google Play Books hat ein Update erhalten. Für Google+ gibt es eine App, die speziell für Tablets optimiert wurde. Diese wird auf entsprechenden Geräten automatisch als Update installiert. In neuer Version ist zudem die Android-Variante des Chrome-Browsers verfügbar. Chrome ist jetzt in einer offiziellen Version verfügbar, nachdem sich der Browser bislang noch in der Beta-Phase befand. Die App ist nach wie vor nur für Smartphones und Tablets verfügbar, die mindestens Android 4.0 an Bord haben.

Nicht zuletzt gibt es Neuerungen bei der Browser-Version des Google Play Store. Über den PC oder Mac lassen sich Anwendungen auf dem Smartphone oder Tablet jetzt auch aktualisieren oder deinstallieren.

Weitere Meldungen zu Angeboten von Google