Gmail

Google Mail heißt jetzt Gmail: Umstellung bald möglich

Neue Accounts in Deutschland schon mit Gmail-Adresse
AAA

Wer ein neues Google-Mail-Konto einrichten möchte, bekommt nun automatisch eine Gmail-Adresse.Wer ein neues Google-Mail-Konto einrichten möchte, bekommt nun automatisch eine Gmail-Adresse. Google Mail wird nun auch in Deutschland Gmail heißen. Das schreibt Google in seinem offiziellen Gmail-Blog. Nachdem sich Google vor einigen Wochen mit dem Inhaber der Marke "Gmail" auf eine Rechte-Übertragung geeinigt hatte, folgt nun also der erwartete zweite Schritt. Für neue Nutzer wird nun bereits eine @gmail.com-Adresse angelegt. Bestehende Nutzer werden bald die Möglichkeit haben, ihre E-Mail-Adresse auf @gmail.com enden zu lassen. Google werde im Laufe der nächsten Wochen jedem Nutzer einen entsprechenden Link im oberen Bereich der Webseite anzeigen.

Wer nun auf eine @gmail.com-Adresse wechselt, wird weiterhin alle E-Mails empfangen, die an die alte @googlemail.com-Adresse geschickt werden. Damit ändert sich durch einen Wechsel nur die Anzeige der E-Mail-Adresse in der Google-Oberfläche. Seit je her sind @googlemail.com-Nutzer mit ihrem Benutzernamen auch unter @gmail.com erreichbar. Nach Angaben von Google werden Nutzer in der Lage sein, wieder zurück zu einer @googlemail.com-Adresse zu wechseln. Wer dies möchte, kann dies in seinen Einstellungen unter "Konten und Import" erledigen.

In den meisten Fällen soll der Wechsel keine Auswirkungen auf andere Anwendungen haben. So sollen IMAP/POP3-Programme wie gewohnt funktionieren. In einigen Fällen kann es aber zu Problemen kommen. Ein eher kosmetisches Problem ist, dass in manchen Fällen auf der Google-Weboberfläche die Adresse nicht richtig angezeigt wird (also @gmail.com bzw. @googlemail.com vertauscht sind). Wer Google Talk mit anderen Clients nutzt, muss möglicherweise seine Freunde neu einladen. Wichtig für iOS-Nutzer: Wer die Google-Mail-App nutzt, muss nach dem Wechsel auch auf die Gmail-App wechseln. Android-Nutzer müssen keinen App-Wechsel durchführen. Hier soll alles wie gewohnt weiter funktionieren. Im Laufe der nächsten Monate plane Google, eine aktualisierte und umbenannte App zu veröffentlichen. Weitere Informationen dazu finden sich auf einer eigens eingerichteten Google-FAQ-Seite.

Anpassbares Aussehen der Oberfläche

Wer seine Benutzeroberfläche bei Gmail anpassen möchte, kann nun ein eigenes Hintergrundbild wählen. Dafür stellt Google zwei unterschiedliche Vorlagen zur Verfügung. Eine soll bei dunklen Bildern Verwendung finden, die andere soll für helle Bilder optimiert sein.

Schn-App-chen im Play Store

Unterdessen hat Google in seinem Play Store einige Apps im Rahmen einer "Mittsommerschnäppchen"-Aktion im Preis gesenkt. Zur Auswahl stehen 15 Apps, die für je 69 Cent erhältlich sind.

Mehr zum Thema Google Mail