Nexus

LG-Manager bestätigt neues Android-Handy Nexus 4

Markteinführung im November mit Android 4.2
AAA

Einladung zum Google-Android-Event am kommenden MontagEinladung zum Google-Android-Event am kommenden Montag Für den kommenden Montag hat Google zu einem Event eingeladen, bei dem es um Neuheiten rund um das Android-Betriebssystem gehen soll. Bereits im Vorfeld waren Informationen durchgesickert, nach denen LG mit dem Nexus 4 ein neues Google-Smartphone auf den Markt bringen wird. Gerüchte zu einem weiteren Nexus-Handy von Sony haben sich dagegen mittlerweile als falsch erwiesen.

Google Nexus 4

Unterdessen hat LG-Mobile-Manager Amit Gujral die Existenz des Nexus 4 bestätigt. Damit ist die Wahrscheinlichkeit hoch, dass Google dieses Smartphone am kommenden Montag offiziell vorstellen wird. Die Markteinführung dürfte - ähnlich wie beim Samsung Galaxy Nexus im vergangenen Jahr - rechtzeitig zum Weihnachtsgeschäft erfolgen. Zumindest in Indien soll das Smartphone schon im November erhältlich sein.

Gujral hat am Rande des Launch-Events für das LG Optimus Vu in Indien auch einige technische Details zum LG Nexus 4 verraten. Das Smartphone wird demnach einen 1,5-GHz-Quad-Core-Prozessor bekommen. Dazu wird das Gerät einen 4,7 Zoll großen Touchscreen erhalten. Das Nexus 4 ist somit geringfügig größer als das Samsung Galaxy Nexus, das einen 4,65 Zoll großen Monitor besitzt.

Der LG-Manager bestätigte außerdem, das neue Smartphone werde mit der Android-Version 4.2 ausgestattet. Demnach wird Google das Update für seine Smartphone- und Tablet-Firmware ebenfalls am kommenden Montag vorstellen und wenige Wochen später bereitstellen. Dabei bleibt die Frage spannend, welche älteren Smartphones und Tablets mit dieser neuen Software-Version ausgestattet werden können.

Kommen weitere neue Nexus-Handys?

Ob es weitere neue Nexus-Smartphones geben wird, ist derzeit noch nicht klar. So gab es in den vergangenen Wochen Spekulationen, nach denen auch Samsung an einem neuen Handy mit unverändertem Android-Betriebssystem arbeitet. Derzeit haben nur die Nexus-Geräte die reine Google-Firmware an Bord. Alle anderen Handhelds mit der Google-Software verfügen über herstellerspezifische Anpassungen. Allerdings hat Motorola in der vergangenen Woche angekündigt, bei künftigen Smartphones nur noch geringfügige Änderungen am Betriebssystem vornehmen zu wollen.

Neben dem neuen LG-Smartphone und der Aktualisierung für Android wird für den kommenden Montag unter anderem auch mit einem Nexus 10 als 10-Zoll-Tablet gerechnet. Mehr zu den Neuheiten, die Google voraussichtlich Anfang kommender Woche vorstellen wird, finden Sie in einer weiteren Meldung.

Weitere Meldungen zum Betriebssystem Android