neue Features

Mikandi.com will Porno-AppStore für Android-Handys bieten

Außerdem Navigon mit Onboard-Navi für Android-Smartphones
Kommentare (570)
AAA

Mikandi.com ist der Anbieter des nach eigenen Angaben ersten "Mobile Adult App Store". Der Software-Shop für Erwachsene läuft derzeit nur auf Google-Handys mit Android-Betriebssystem. Der Anbieter kündigt auf seiner Homepage aber bereits an, künftig auch andere Plattformen zu unterstützen.

Erwachsenen-Inhalte werden in den offiziellen AppStores von Plattformen wie Google Android und Apple iPhone nicht zugelassen. Während es für das iPhone keinen offiziellen Weg vorbei am AppStore gibt, können Besitzer eines Android-Smartphones auch ganz offiziell Software von anderen Quellen beziehen. Diese Möglichkeit macht sich Mikandi.com zu Nutze. MikandiMikandi will ersten Adult-AppStore auf Android-Handys bringen

Wer die Homepage des Anbieters von seinem Handy aus aufruft, kann die Installationsdatei für den Mikandi-Store auf sein Handy laden und die Anwendung installieren. Ruft man das Programm anschließend auf, so muss zuerst bestätigt werden, dass man mindestens 18 Jahre alt ist. Verifiziert wird dies allerdings nicht. Bislang gibt es im Adult Store nur ganze zwei Programme in den Kategorien Erotica und Social. Die weitere Entwicklung bleibt abzuwarten.

Navigon bessert Android-Software nach

Navigon hat seinen Mobile Navigator für Android-Smartphones bislang nur als Offboard-Lösung angeboten. Das heißt, die Nutzer benötigen eine Internet-Verbindung, um das Naviagtions-Programm verwenden zu können. Das Kartenmaterial wird jeweils für jede einzelne Route neu heruntergeladen. Mit dieser Lösung zog sich der Anbieter den Unmut vieler Nutzer zu, die von Navigon ansonsten Onboard-Lösungen gewohnt sind, bei denen das Kartenmaterial auf der Speicherkarte des Handys hinterlegt ist. Android 2.1HTC Hero mit Android 2.1

Nun will Navigon seine Software überarbeiten und dann auch bei Android-Smartphones auf eine Onboard-Lösung setzen. Das berichtet das niederländische Onlineportal iPhoneClub. Die Preisgestaltung soll sich am Mobile Navigator für das iPhone orientieren. Damit würde die Europa-Version mit einem Kaufpreis von knapp 100 Euro zu Buche schlagen.

HTC Hero bekommt offenbar Android 2.1

HTC will für sein aktuelles Android-Spitzenmodell HTC Hero ein Firmware-Update auf die aktuelle Version des Betriebssystems anbieten. Dabei räumte der Hersteller ein, die Umsetzung würde einige Zeit in Anspruch nehmen, zumal zuerst die HTC-Sense-Oberfläche an Android 2.0 angepasst werden müsse.

Das Onlineportal Engadget hat nun einen Screenshot veröffentlicht, der das HTC Hero mit Android 2.1 zeigt. Bereits seit einigen Wochen gibt es Berichte, denen zufolge Google bereits an diesem Nachfolger für Android 2.0 arbeitet. Die Version 2.1 des Betriebssystems soll vor allem der Fehlerbereinigung dienen.

Weitere Meldungen zum Handy-Betriebssystem Android