GMX und WEB.DE

All-Net Flex500: 500 Freieinheiten und 300 MB für 9,99 Euro

Tarif wird in Zusammenarbeit mit 1&1 im Vodafone-Netz realisiert
AAA

AllNet Flex500 von GMX und WEB.DE.AllNet Flex500 von GMX und WEB.DE Die bei­den Free­Mail-An­bie­ter GMX und WEB.DE biet­en zusammen mit 1&1 einen Mo­bil­funk­ver­trag an. Das "All-Net Flex500" genannte Ange­bot bein­haltet 500 Frei­ein­hei­ten für An­rufe und den Ver­sand von SMS. An­rufe wer­den im Minu­ten­takt ab­ge­rech­net. Des Wei­teren sind im Tarif 300 MB Daten­volu­men mit in­be­griffen.

Nach dem Verbrauch der jeweiligen Einheiten kosten Telefonanrufe und SMS 9,9 Cent. Die Surf-Geschwindigkeit wird nach Erreichen des Freivolumens von 7,2 MBit/s auf 64 kBit/s gedrosselt. Der Internet-Provider aus Montabaur nutzt zur Umsetzung des Tarifes das Netz des Düsseldorfer Mobilfunkanbieters Vodafone. Außerdem bekommt der Kunde zusätzlich zehn Gigabyte Speicherplatz in der Cloud.

Das Angebot hat eine Laufzeit von 24 Monaten. Bei der Registrierung des Angebotes wird der Kunde auf ein 1&1-Formular umgeleitet. Obwohl das Angebot durch GMX und WEB.DE realisiert wird, steht es somit auch anderen Interessierten zur Verfügung. Premium-Kunden der beiden E-Mail-Dienstleister erhalten jedoch jeweils 30 Euro Startguthaben. Für die Aktivierung der SIM-Karte fallen einmalig 9,60 Euro an. Der Tarif kann noch bis zum 31. Januar 2014 gebucht werden.

Mit Smartphone für 19,99 Euro pro Monat

Wer zu dem Tarif noch ein Smartphone braucht, der erhält beispielsweise das Samsung Galaxy S3 mini ohne Einmalzahlung zum Tarif dazu. Dessen Grundgebühr erhöht sich aber mit einem Smartphone grundsätzlich auf 19,99 Euro im Monat. Das Nokia Lumia 625 gibt es für rund 40 Euro einmalig zum Vertrag hinzu, für das G2 von LG werden 179,99 Euro fällig. Das preiswerteste Smartphone im Angebot ist das Samsung Galaxy Xcover 2. Es kostet 19,99 Euro. Sollte ein Smartphone zum Tarif hinzu gebucht werden, fallen zusätzlich 9,60 Euro Versandkosten an.

Für zusätzlich 9,99 Euro kann das 1&1-Surf-Paket-Ausland aktiviert werden, welches dann 30 Tage lang gültig ist, oder aber bis die 100 MB Datenvolumen aufgebraucht sind. Für Datenverbindungen außerhalb des Paketes aber innerhalb der EU, fallen rund 54 Cent pro verbrauchtem Megabyte an, wobei im 1-kB-Takt abgerechnet wird. Derzeit ist das Angebot in 38 Ländern nutzbar. Für Telefonie nach Europa fallen in der Hauptzeit (Wochentags, 7 bis 18 Uhr) 99 Cent an. In der Nebenzeit kosten Gespräche noch 69 Cent. Gespräche im EU-Ausland schlagen mit rund 29 Cent zu Buche.

Mehr zum Thema GMX

Mehr zum Thema WEB.DE