Neuauflage

Geeksphone Peak+: Neues Firefox-Handy in Kürze vorbestellbar

Neues Smartphone mit Firefox OS richtet sich auch an Endverbraucher
AAA

Geeksphone will neues Firefox-Handy Peak+ verkaufenGeeksphone will neues Firefox-Handy Peak+ verkaufen Im Frühjahr schickte das spanische Unternehmen Geeksphone seine ersten beiden Smartphones an den Start, die auf dem Firefox OS von Mozilla basieren. Die Handys mit den Bezeichnungen Peak und Keon richteten sich in erster Linie an Entwickler, konnten aber auch von Endverbrauchern über den Online-Shop des Herstellers gekauft werden.

Peak und Keon waren innerhalb weniger Stunden ausverkauft, konnten zwar später nochmals bestellt werden, sind aber nun schon seit Wochen nicht mehr erhältlich. Vermutlich hatte Geeksphone nur eine sehr kleine Serie aufgelegt und die Nachfrage war deutlich größer als die Anzahl der verfügbaren Geräte.

Geeksphone Peak+ in Kürze vorbestellbar

Nun kündigt Geeksphone sein "Comeback" an. In Kürze will der Anbieter mit dem Peak+ eine überarbeitete Version des Peak anbieten. Diese soll sich nun auch ganz offiziell an Endverbraucher richten und eine Alternative zu den von Telefónica und der Deutschen Telekom verkauften Modellen von ZTE und Alcatel One Touch darstellen.

Technische Details zum Geeksphone Peak+ hat der Hersteller bislang nicht genannt. In einem Newsletter erklärte Geeksphone lediglich, auf die Wünsche der Community eingegangen zu sein und Verbesserungen an der Hardware vorgenommen zu haben. Zudem sollen neue Kunden 25 GB Online-Speicherplatz erhalten. Dabei bleibt unklar, bei welchem Anbieter der Gratis-Speicher eingeräumt wird und ob der Cloud-Speicher dauerhaft oder - wie bei vergleichbaren Aktionen von HTC und Samsung - zeitlich befristet eingeräumt wird.

Vorzugspreise für im Online-Shop registrierte Kunden

Interessenten, die bereits im Online-Shop von Geeksphone registriert sind, sollen die Möglichkeit erhalten, das Peak+ zu einem Vorzugspreis vorzubestellen. Details wie auch die Verkaufspreise sollen in den nächsten Tagen bekanntgegeben werden. Wann das Geeksphone Peak+ tatsächlich verfügbar sein soll, ist bislang nicht bekannt. Denkbar wäre, dass der Produzent zunächst abwartet, wie groß das Interesse ist und danach mit der Herstellung des neuen Firefox-Smartphones beginnt.

Im Gegensatz zu Spanien und Polen sind in Deutschland derzeit noch keine Smartphones mit Firefox OS erhältlich. Auch Import-Angebote sind rar. ADAC Prepaid hat angekündigt, noch im Juli das ZTE Open hierzulande anzubieten, während congstar ab Herbst das Alcatel One Touch Fire in sein Portfolio aufnimmt.