Navigationsgerät

Garmin zeigt neues 5-Zoll-Navi nüvi 3590LMT auf der CES

Live-Services kommen über Android-App "Smartphone Link"
AAA

Garmin nüvi 3590LMTGarmin nüvi 3590LMT Auf der CES zeigt Garmin sein neues Navigationsgerät nüvi 3590LMT, das durch ein großes 5-Zoll-Display auffällt. Eine Internet-Verbindung baut das Navi allerdings nicht selbst auf: Dazu dient die Android-App "Smartphone Link" auf dem Smartphone des Fahrers.

Auf den ersten Blick sieht das Garmin nüvi 3590LMT wie ein Smartphone aus - allerdings hat es selbst weder Telefon- noch Datenfunktion. Mit dem Smartphone des Fahrers kommuniziert das nüvi 3590LMT im Fahrzeug über Bluetooth.

Umfangreiche Softwareausstattung auf dem Garmin nüvi 3590LMT

Die auf dem nüvi 3590LMT installierte Software kann sich durchaus sehen lassen. Das Programm "Guidance" soll in der Version 3.0 über eine schnellere, intuitivere Benutzeroberfläche sowie über eine raschere und genauere Suche und Navigation verfügen. Die von Garmin entwickelte PhotoReal-3D-Kreuzungsansicht soll auf dem kapazitiven 5-Zoll-Display Straßenschilder und Kreuzungen entlang der Strecke realistisch und detailgetreu anzeigen und an Autobahnkreuzen und Ausfahrten die richtige Fahrspur markieren. Zu diesem Zweck werden etwa 32 000 Kreuzungen aus Ost- und Westeuropa im Splitscreen angezeigt.

Das Feature myTrends soll sich nach Angaben von Garmin häufig angefahrene Ziele automatisch merken und zukünftig das aktuelle Fahrziel verraten, ohne dass der Fahrer die Routenführung aktiviert.

Live-Services über Datenverbindung mit dem Smartphone

Garmin nüvi 3590LMT auf der CESGarmin nüvi 3590LMT auf der CES Für Live-Services auf dem nüvi 3590LMT möchte Garmin dem Käufer keinen weiteren Datentarif zusätzlich zum meist schon vorhandenen Smartphone zumuten. Auf der CES zeigt Garmin dazu die Android-App Smartphone Link, die dem Navi die fehlenden Live-Services spendieren soll. Einige Dienste sind kostenlos enthalten, wenn man eine Verbindung mit Smartphone Link herstellt. Andere Dienste sind über Abonnements verfügbar, die Premium-Inhalte und erweiterte Funktionen bieten.

Wichtigste Funktion der App sind die Live-Verkehrsdaten und Echtzeitinformationen, um in Staus zu navigieren und Behinderungen umfahren zu können. Live-Verkehrsdaten sollen alle zwei Minuten aktualisiert werden, wobei die App pro Aktualisierung rund 1 000 Nachrichten empfangen soll. Die Abdeckung der Verkehrsinformationen konzentriert sich auf wichtige Autobahnen, Fernstraßen und Hauptverkehrsstraßen.

Darüber hinaus soll die App aktuelle Wetterinformationen und die Benzinpreise verschiedener Tankstellen in der näheren Umgebung liefern. Wichtig bei der Nutzung der App ist, dass man einen Smartphone-Datentarif mit einem entsprechenden Inklusivvolumen gebucht hat, damit die Kosten kontrollierbar bleiben. Diesen findet man beispielsweise in unserem Datentarif-Rechner für mobile Internet-Nutzung

Preis und Verfügbarkeit

Das Garmin nüvi 3590LMT wird voraussichtlich ab März 2012 zu einem Preis von 329 Euro im Handel erhältlich sein.

Mehr zum Thema Garmin