schnurlos

Neue Gigaset-Funktelefone mit Eco-Modus

Interessante Features für anspruchsvollere Festnetz-Nutzer
AAA

Gigaset SX790 ISDN und Gigaset SX795 ISDN: Neue Gigaset FunktelefoneGigaset SX790 ISDN und Gigaset SX795 ISDN: Neue Gigaset Funktelefone Ein Gigaset-Funktelefon verbinden die meisten noch mit Siemens. Doch Siemens hat mit Gigaset schon lange nichts mehr zu tun, heutige Gigasets werden von der Gigaset Communications GmbH auf den Markt gebracht. So auch die unlängst vorgestellten Funktelefone CX590 und SX790 für den ISDN-Anschluss. Beide Telefone sind dank ECO-Modus Plus im Standby vollkommen strahlungsfrei.

Mit den neuen ISDN-Telefonen von Gigaset sind innerhalb eines Haushalts sämtliche Familienmitglieder auf dem eigenen Apparat sowie unter der eigenen Rufnummer erreichbar und telefonieren untereinander kostenlos. Bis zu sechs Mobilteile können an die Basis angeschlossen und bis zu zehn verschiedene Rufnummern (MSN) vergeben werden. Beide ISDN-Modelle sind auch als Varianten Gigaset CX595 ISDN und Gigaset SX795 ISDN mit Anrufbeantworter erhältlich, deren maximale Aufnahmekapazität 55 Minuten beträgt. Bei dem Gigaset SX795 ISDN lässt sich der Anrufbeantworter auf drei Rufnummern splitten, jede dieser Rufnummern kann mit einem eigenen Ansagetext versehen werden. Die Mobilteile des Gigaset CX590 ISDN verfügen über ein Adressbuch für 150 Einträge mit je drei Rufnummern.

Anonyme Anrufe klingeln nicht

Die Telefone bieten interessante Zusatzfunktionen. So kann eingestellt werden, dass anonyme Anrufe ohne Rufnummer nur im Display angezeigt werden, der Ton bleibt ausgeschaltet. Beide Modelle bieten eine Babyalarm-Funktion: Ein zweites Mobilteil wird automatisch angerufen, wenn die Geräusche im Kinderzimmer einen bestimmten Schwellenwert erreichen. Auch die Weiterleitung auf ein Handy ist möglich.

Die ECO-DECT-Funktionen der Gigaset-Modelle reduzieren die Strahlung auf das geringstmögliche Maß: Bei aktiviertem ECO-Modus reduziert sich die Strahlung von Basis und Mobilteil um 80 Prozent auch während Gesprächen. Mit dem ECO-Modus Plus schaltet sich die Basis erst ein, wenn ein Gespräch aufgebaut beziehungsweise ein Babyalarm aktiviert wird. Im Ruhezustand ist sie nach Angaben des Herstellers vollkommen strahlungsfrei. Zusätzlich reduzieren die Mobilteile die Strahlung automatisch in Abhängigkeit der Entfernung zur Basis.

Die ISDN-Modelle Gigaset CX590 ISDN und CX595 ISDN sind in der Farbe "Piano-schwarz" und die Gigaset SX790 ISDN sowie SX795 ISDN in "Stahlgrau" im Handel erhältlich. Ein Gigaset CX590 ISDN kostet 89,99 Euro, die Variante mit Anrufbeantworter Gigaset CX595 ISDN 99,99 Euro und ein zusätzliches Mobilteil mit Ladeschale 69,99 Euro. Das Gigaset SX790 ISDN ist für 119,99 Euro im Handel erhältlich, als Modell Gigaset SX795 ISDN mit Anrufbeantworter für 139,99 Euro, ein Mobilteil mit Ladeschale kostet 79,99 Euro.