Handy-Modem

AVM bringt LTE per App in die FRITZ!Box

Android-App ermöglicht Routern Mitnutzung von LTE-Smartphones
AAA

AVM bringt LTE in die FRITZ!BoxAVM bringt LTE in die FRITZ!Box Der Router-Hersteller AVM hat eine App für Android-Handys entwickelt, die am Handy zur Verfügung stehenden LTE-Netze für die heimische FRITZ!Box zugängig machen soll. Die Datenraten des heimischen Breitband-Anschlusses und die Datenrate des LTE-Smartphones sollen auf diesem Weg miteinander kombiniert werden. Die "FRITZ!App DSL LTE Hybrid" soll Ende des Monats im Play Store zu haben sein. Die App wird kostenlos sein.

Ist die App installiert, verbindet sich das Smartphone per WLAN mit der FRITZ!Box. Diese koppelt dann DSL- und LTE-Verbindung. Die Bandbreiten werden addiert, und aus einer langsamen DSL-Verbindung entsteht so eine schnelle DSL/LTE-Verbindung zum Internet. Das intelligente Routing der unterschiedlichen Verbindungen übernimmt die FRITZ!Box. Damit das ganze funktioniert, benötigt die FRITZ!Box jedoch eine neue Firmware. Das Update soll nach AVM-Angaben Ende des Monats erscheinen. Nutzer von Kabel-FRITZ!Boxen werden sich erfahrungsgemäß noch etwas länger gedulden müssen, da die Kabelanbieter Updates nur zögerlich weiterleiten.

Anwendungsgebiete: Langsame DSL-Leitung oder Ausfall

Neben dem Einsatz zu Hause lässt sich mit der neuen FRITZ!App auch beim Besuch von Freunden die Mobilfunkverbindung temporär als "Boost" zuschalten. Mit der Anzeige der Verbindungsqualität von LTE und WLAN lässt sich die optimale Position des LTE-Geräts in der Wohnung bestimmen. Wenn kein LTE zur Verfügung steht, ist auch die Nutzung von HSDPA möglich.

Beachten müssen Nutzer bei dieser Anwendung allerdings, dass kontinuierliches Surfen über den LTE-Tarif am gebuchten Volumen des Smartphones nagt. Daher ist die Anwendung vor allem für den Einsatz bei gestörten Leitungen zu sehen. Auch DSL-Nutzer in ländlichen Bereichen, die schnell größere Dateien herunterladem wollen oder müssen, können sie einsetzen, wenn sie bereit sind, ihr Highspeed-Volumen dafür einzusetzen. Die App zeigt das verbrauchte Datenvolumen jedoch an.

Mehr zum Thema AVM FRITZ!Box

Mehr zum Thema LTE