AVM hat Software Update für FRITZ!Boxen im Alice Netz

Firmware-Update für FRITZ!Box Fon WLAN 7390 verfügbar

AVM behebt mit Update Probleme bei der Alice-DSL-Einwahl
AAA

Seit einigen Wochen kann es an DSL-Anschlüssen des Festnetz- und Internet-Anbieters Alice zu Problemen kommen, wenn der Internet-Nutzer eine FRITZ!Box des Berliner Herstellers AVM als DSL-Modem verwendet. Auslöser des Problems war ein Softwareupdate in den von Alice verwendeten DSLAM-Gegenstellen. AVM hat nun auf der eigenen Homepage ein Update für die FRITZ!Box Fon WLAN 7390 im FRITZ!Labor veröffentlicht, welches nach Angaben von AVM das Problem behebt. Die neue Firmware integriert den neuesten DSL-Treiber und bietet alle Funktionen der regulären Version 84.04.86. Allerdings leistet AVM zu diesem Treiber offiziell keinen Support, ist aber an Kunden-Feedback interessiert. FRITZ!Box Fon WLAN 7390 bekommt Update für Alice-NutzerAVM behebt Probleme bei der
FRITZ!Box Fon WLAN 7390
in Kombination mit Alice-Anschlüssen.

Anwender, die derzeit aufgrund der Fehlfunktion der bisherigen Software aktuell keinen Internetzugang mehr haben, können das 22,7 MB große Update an einem beliebigen Internet-PC bei Bekannten oder im Internet-Cafe herunterladen und beispielsweise auf einen USB-Stick kopieren oder auf eine CD brennen. Die mit ZIP gepackte Datei hat die Version 84.04.86-18419 und enthält zwei Image-Dateien und einen Info Text.

So funktioniert das Update

Bevor die Labor-Version aufgespielt wird, sollte die aktuelle Release-Firmware aufgespielt sein. Auch diese bietet AVM zum Download an. Ferner sollen die momentanen Einstellungen unter "System / Einstellungen sichern" gespeichert werden, diese gesicherten Einstellungen werden für den Fall benötigt, falls von der Labor-Firmware wieder auf die reguläre Release-Firmware gewechselt werden soll.

Nach dem Entpacken der Datei FRITZ_Box-Labor-7390-xxxxx.zip in einem beliebigen neuen Verzeichnis, wird das Update über die Benutzeroberfläche (Browser starten und "fritz.box" eingeben) der FRITZ!Box durchgeführt: "System / Firmware-Update". In das Eingabefeld ist der Pfad zur Labor-Firmware und der genaue Name der Software z.B. Labor_FRITZ.Box_Fon_WLAN_7390.84.04.xx-xxxxx.image) einzutragen. Die Firmware wird auf die FRITZ!Box übertragen. Anschließend startet sich die FRITZ!Box neu. In künftigen Firmware-Updates soll das Labor-Release dann eingearbeitet sein, damit das Problem dann nicht erneut auftritt. Ohnehin sei das Problem nur bei der FRITZ!Box Fon WLAN 7390 aufgetreten sein.

Weitere Artikel zu Produkten von AVM