Frei Sprechen
25.05.2012 20:38

telekom macht absichtlich fehler

telekom tut die kabelpaare absichtlich vertauschen, mitbewerber benachteiligen
teltarif.de Leser gustopn schreibt:
AAA
Teilen
ich habe nun einige ADSL2+ anbieter ausprobiert, aber nur die Telekom leif ohne probleme und nicht einmal einen technikerbesuch hatte es hier gebraucht.

bei anderen anbietern war die kabelpaarnummer immer falsch und damit das der techniker nicht herausfinden kann, hatte man hier der leitung jetzt auch noch den saft 48V gleichstrom abgedreht, weil er das einmal mitbekommen hatte und die richtige leitung geschaltet hatte, da hatte ich ein monat lang internet ueber telefonica.

dann wollte ich ueber congstar/qsc, was ja congstar eine tochterfirma der telekom ist, trotzdem haben die es wieder gemacht und absichtlich, weil das kann nach vodafone, alicedsl, telefonica, congstar kein zufall sein, vor allem nicht, wenn die telekom selber dieses problem nicht hat, also wissen die ganz genau welches paar meins ist, nur bei den mitbewerbern tun die ein falsches angeben und deswegen dann einen dazu bringen, dann bei dem anbieter vom sonderkuendignungsrecht gebrauch machen und kuendigen, damit wenigstens keine kosten entstehen, wenn man schon kein internet hat.

Kommentare zum Thema (1)
14.09.2012 14:00
norigo antwortet
Deutsche Sprache, Schwere Sprache
Schon mal was von Groß - und Kleinschreibung und Ä Ö Ü gehört? Der ganze Beitrag liest sich total besch....en. An Teltarif : "prüft bitte doch einmal die Beiträge bevor sie veröffentlicht werden!!"

1