mobicroco

Foto-Manager: Update mit Verlust

AAA
Teilen


Er ist schon eine schicke Sache, der mit Xandros gelieferte Foto-Manager. Rasch hat man sich eine Übersicht über Fotos verschafft und findet im Menü Module sogar Befehle zum Drehen von Bildern, zum Aufruf des Druckassistenten etc.

Um so erstaunter war ich, als ich von Lesern meines Eee PC Handbuchs E-Mails mit der Reklamation erhielt, dass die im Buch beschriebenen Funktionen des Menüs Module nicht vorhanden seien, weil der Reiter Module fehlt.

Mir schwante bereits, dass dieses Problem mit dem letzten Update zu tun hat. Mittlerweile ist es sicher: ASUS kriegt es nicht auf die Reihe! Anwender, die im guten Glauben die ASUS-Update-Funktion aufrufen und sich die Aktualisierung für den Foto-Manager herunterladen, werden schon arg bestraft. Nach der Aktualisierung fehlt im Foto-Manager das Menü Module, weil eine .rc-Datei komplett (und fehlerhaft) überschrieben wird.

Update-Flicken ist mal wieder angesagt ...

Um das von ASUS versaubeutelte Update-Schlamassel zu beheben, muss die Datei /usr/share/apps/gwenview/gwenview.rc im root-Modus angepasst werden.

  1. Öffnen Sie die Konsole mit Strg+Alt+T und geben Sie den Befehl sudo XandrosFileManager im Konsolefenster ein.
  2. Navigieren Sie im Datei-Manager zum Ordner /usr/share/apps/gwenview und legen Sie ggf. eine Kopie der Datei gwenview.rc an.
  3. Wählen Sie gwenview.rc mit einem Rechtsklick an und Sie öffnen die Datei mit dem Text Editor.
  4. Anschließend passen Sie die Einträge in der Datei gemäß den nachfolgenden Angaben an und speichern das Ergebnis im Editor.
Im Editor müssen Sie zur Zeile 71 gehen, wo sich folgende Anweisungen befinden sollten: <Action name="bookmarks"/> <Menu name="settings"> <Action name="configure_tools" append="configure_merge"/> </Menu>

Fügen Sie nach dem schließenden Element </Menu> folgende Definition ein: <Menu name="plugins"> <text>&amp;Plugins</text> <Menu name="kipi_images"> <text>Images</text> <ActionList name="image_actions"/> </Menu> <Menu name="kipi_effects"> <text>Effects</text> <ActionList name="effect_actions"/> </Menu> <Menu name="kipi_tools"> <text>Tools</text> <ActionList name="tool_actions"/> </Menu> <Menu name="kipi_batch"> <text>Batch Processing</text> <ActionList name="batch_actions"/> </Menu> <Menu name="kipi_import"> <text>Import</text> <ActionList name="import_actions"/> </Menu> <Menu name="kipi_export"> <text>Export</text> <ActionList name="export_actions"/> </Menu> <Menu name="kipi_collections"> <text>Collections</text> <ActionList name="collection_actions"/> </Menu> </Menu>

Wenn Sie nach dem Speichern der Änderungen den Foto-Manager neu aufrufen, sollte das Menü Module wieder vorhanden sein.

Tipp: Um vor zukünftigen Kollateralschäden durch Updates gefeit zu sein, empfiehlt es sich, eine Kopie der Datei gwenview.rc im Benutzerordner anzulegen.


Diese Infos stammen aus meinen Eee PC-Handbuch (Rezension hier). Dort finden Sie auch Hinweise zu weiteren Hardwareerweiterungen und Informationen rund um den Eee PC und seine Software.
(c) 2008 by Günter Born
www.borncity.de the source of fine computer books, because technology counts!
Teilen