Diskussionsforum
  • 15.01.2012 14:17
    wrzlbrmpf schreibt

    Bitte was??

    Warum werden in dem Artikel sachen empfohlen, wo sogar gleich schon angedeutet wird dass sie nutzlos sind?
    Fast alle Tipps in diesem Artikel sowie in der Infoseite sind so niedrige Hürden, dass man eigentlich keine Zeit darauf verschwenden sollte sie einzurichten.

    WEP? In Minuten geknackt!
    MAC-Filter? Es reicht schon, ein einziges Paket zwischen AP und Laptop mitzukriegen, damit man das umgehen kann.
    Netzwerk verstecken? Ein Laptop muss nur mal nach einem Netzwerk mit dem konfigurierten Namen suchen, dann kriegt man als Angreifer sofort aus wie es heißt.
    SSID ändern? Das hat irgendwie gar nix mit Sicherheit zu tun.
    Keine Pings beantworten? Nutzlos, man kann auch ARP als Ping-Ersatz benutzen, und das lässt sich nicht abschalten.

    Das *einzige* was hier überhaupt einen Sicherheitsgewinn bringt ist WPA, dabei muss man aber darauf achten, dass das Passwort gut gewählt ist. Hier wären einige sinnvolle Tipps angebracht, nur leider findet man in diesem mangelhaften Artikel keine davon.
  • 15.01.2012 16:10
    spartiat antwortet auf wrzlbrmpf
    Benutzer wrzlbrmpf schrieb:

    > Das *einzige* was hier überhaupt einen Sicherheitsgewinn bringt
    > ist WPA, dabei muss man aber darauf achten, dass das Passwort
    > gut gewählt ist. Hier wären einige sinnvolle Tipps angebracht,
    > nur leider findet man in diesem mangelhaften Artikel keine
    > davon.

    das liegt wohl daran, dass es eine news von einer nachrichtenagentur ist. eine eigens recherchierte meldung wäre weitaus informativer und interessanter! :)
  • 16.01.2012 11:03
    myselfme antwortet auf spartiat
    Sicher - halbsicher - unsicher ?

    Ich meine, dass dies alles im Grunde egal sein sollte. In unserer Informationsgesellschaft sollte es eher gefördert werden nach außen OFFENE Funknetze zu verbreiten.
    Natürlich können dann zwielichtige Gestalten fürchterliche Dinge tun, aber genau so können die Strafverfolgungsbehörden sich ja auch da rein switchen.
    Wichtiger als der Schutz nach außen ist es mE das private Netzwerk nach innen abzusichern.
    Ein offenes WLAN kann bei Störungen zB die Grundversorgung sichern, Gästen einen Zugang zu geben oder eben auch zur Kontrolle schwerer Straftaten dienen.
    Kleinstkriminalität wie zB Tauschbörsen könnte die Industrie durch innovativere Produkte und ein gutes Preis- / Leistungsverhältnis viel gründlicher entgegen treten.