Diskussionsforum
  • 31.12.2011 14:55
    fe rnwe h schreibt
    das wird viel zu wenig bekanntgegeben.
    Zumal die meisten Router die WLAN Funktion abschatbar anbieten, AVM sogar sehr komfortabel über Taste und über das angeschlossene Telefon. Spart Sauerstoff(CO2 reduzierens) und Geld.
  • 01.01.2012 08:24
    myselfme antwortet auf fe rnwe h
    Ja, und wer seine Behausung vernünftig saniert, der hat auch überall Netzwerkdosen.
    Dennoch ists schon schön mit WLAN im Garten zu spielen oder beim AA youtube zu schaun...
    Und wer absolut sicher sein will, der möge halt warten. Später als Leiche wird ihm nicht viel Böses widerfahren.
  • 05.01.2012 17:05
    helmut-wk antwortet auf myselfme
    Benutzer myselfme schrieb:
    > Dennoch ists schon schön mit WLAN im Garten zu spielen oder
    > beim AA youtube zu schaun...
    >
    Was hat Youtube im auswärtigen Amt mit WLAN zu tun?
  • 01.01.2012 16:52
    koelli antwortet auf fe rnwe h
    Benutzer fe rnwe h schrieb:
    > Spart Sauerstoff(CO2 reduzierens) und
    > Geld.

    Und nicht zuletzt unnötige Funkbelastung!
    Gerade in Mietshäusern kommt da sicher einiges an Strahlung zusammen bei so vielen WLAN-Netzen.

    Also ich schalte das WLAN aus, wenn ich es nicht brauche und zusätzlich habe ich die Sendeleistung auf 25% reduziert. An sowas denkt leider auch kaum einer.
  • 01.01.2012 18:56
    spunk_ antwortet auf koelli
    Benutzer koelli schrieb:

    > Gerade in Mietshäusern kommt da sicher einiges an Strahlung
    > zusammen bei so vielen WLAN-Netzen.

    WLAn ist bedeutungslos was die Sendeleitung angeht.

    herkömmlicher Rundfunk mit den kW-Sendern haben echte Sendeleitung.
    da sind die mW bei WLAN Erdnuss.
  • 01.01.2012 21:23
    rotella antwortet auf koelli
    Benutzer koelli schrieb:

    > Und nicht zuletzt unnötige Funkbelastung!
    > Gerade in Mietshäusern kommt da sicher einiges an Strahlung
    > zusammen bei so vielen WLAN-Netzen.

    WLAN ist wirklich vernachlässigbar gering im Vergleich zu DECT und Handy und selbst ob diese irgendwelche Effekte bei Menschen hervorrufen ist höchst zweifelhaft.

    Dennoch ist es grundsätzlich zu begrüßen, nicht benutze Geräte oder Dienste dieser Geräte abzuschalten, wenn sie nicht benötigt werden.
    PS: Auch Handyladegeräte sind nicht in der Steckdose festgewachsen, man kann sie tatsächlich auch mal HERAUSZIEHEN! ;)
  • 01.01.2012 22:45
    koelli antwortet auf rotella
    Benutzer rotella schrieb:
    > PS: Auch Handyladegeräte sind nicht in der Steckdose
    > festgewachsen, man kann sie tatsächlich auch mal HERAUSZIEHEN!
    > ;)

    Das sollte selbstverständlich sein. Lässt tatsächlich jemand ein ungenutztes Netzteil eingesteckt?
  • 02.01.2012 21:05
    rotella antwortet auf koelli
    Benutzer koelli schrieb:

    > Das sollte selbstverständlich sein. Lässt tatsächlich jemand
    > ein ungenutztes Netzteil eingesteckt?

    Wenn man so guckt, was die Leute in den Foren schreiben: leider ja! (Begründungen: Steckt hinterm Schreibtisch oder man findet es sonst nicht mehr wieder...) aua