Diskussionsforum
  • 18.06.2012 09:56
    trzuno schreibt

    Wusste die Mutter überhaupt davon?

    Die Mutter sollte also auf den Sohn einwirken ...

    Dazu müsste die Mutter aber erst einmal überhaupt wissen, daß der Sohn da irgendwas illegales am Rechner macht.

    Das würde dann auch bedeuten, daß die Mutter den Sohn quasi ständig kontrollieren müsste und ausserdem auch eine Ahnung davon haben müsste was denn überhaupt eine illegale Aktivität ist.
  • 18.06.2012 10:29
    getodavid antwortet auf trzuno
    > Das würde dann auch bedeuten, daß die Mutter den Sohn quasi
    > ständig kontrollieren müsste und ausserdem auch eine Ahnung
    > davon haben müsste was denn überhaupt eine illegale Aktivität
    > ist.

    Naja, entscheidender scheint mir da folgender Satz zu sein: "Weil die Beklagte [...] selbst nicht vorgetragen hat, überhaupt in irgendeiner Form auf ihren Sohn eingewirkt zu haben"

    Auf gut deutsch, sie hat ihn walten und schalten lassen ohne überhaupt mal zu fragen oder ihm auch nur zu sagen er darf nichts illegales tun. Völliges Desinteresse also. Sie hätte ja wenigstens sagen können "Nutz meinen Rechner und Anschluss, aber mach nichts blödes damit". Aber nichtmal das hat sie offenbar.