Diskussionsforum
  • 05.10.2010 17:50
    Magentaschrott schreibt

    Anschluss-Sperrung? echt lachhaft

    Ich stelle mir gerade vor, wie diese Sperrungen beim mobilen Internet mit Surfsticks und Prepaidkarten aussehen würden, wenns Sperrungen auch in Deutschland gäbe. Von dieser Sperrung wäre ja nur die SIM-Karte betroffen. Also einfach neue Karte rein und schon ist man wieder im Netz. Selbst wenn der Surfstick auch gesperrt werden könnte, die gibts doch schon für ein paar Euro zu kaufen. Das ganze wäre also nichts weiter als ein zahnloser Tiger, wer ins Netz will, kommt auch rein.
  • 06.10.2010 01:53
    enbix antwortet auf Magentaschrott
    dann lad dir mal ein paar filme runter oder hoch mit mobilen internet,wenn ein film in guter qualität (mkv) 5-10gb hat ist das volumen von ~5gb welches man meistens vom anbieter bekommt schnell weg.
    Wäre also totaler blödsinn
  • 28.10.2010 21:48
    Magentaschrott antwortet auf enbix
    Benutzer enbix schrieb:
    > dann lad dir mal ein paar filme runter oder hoch mit mobilen
    > internet,wenn ein film in guter qualität (mkv) 5-10gb hat ist
    > das volumen von ~5gb welches man meistens vom anbieter bekommt
    > schnell weg.
    > Wäre also totaler blödsinn

    Wieso 5 GB? Mit einer o2-Freikarte und kostenlosem Probemonat kann man unbegrenzt Daten herunterladen. Meine jetzige Freikarte hat nach 3 Wochen zum Beispiel 17,4 GB. Damit kann man schon Filme runterladen, dauert halt ein bisschen, denn mehr als 4000 kbit/s bekommt man bei o2 eigentlich nie. Für Musik reichts aber in jedem Fall.
  • 06.01.2011 14:51
    Fox2k7 antwortet auf Magentaschrott
    Benutzer Magentaschrott schrieb:
    > Benutzer enbix schrieb:
    > > dann lad dir mal ein paar filme runter oder hoch mit mobilen
    > > internet,wenn ein film in guter qualität (mkv) 5-10gb hat ist
    > > das volumen von ~5gb welches man meistens vom anbieter bekommt
    > > schnell weg.
    > > Wäre also totaler blödsinn
    >
    > Wieso 5 GB? Mit einer o2-Freikarte und kostenlosem Probemonat
    > kann man unbegrenzt Daten herunterladen. Meine jetzige
    > Freikarte hat nach 3 Wochen zum Beispiel 17,4 GB. Damit kann
    > man schon Filme runterladen, dauert halt ein bisschen, denn
    > mehr als 4000 kbit/s bekommt man bei o2 eigentlich nie. Für
    > Musik reichts aber in jedem Fall.

    Dann schau dir mal das kleingedruckte bei o2 an nach 5 gb ist es schluss mit 4000 kbit/s dann gibts nur noch 64 kbit/s wobei ich bei o2 noch keine 4000 kbit/s hatte wer mit mobilem internet p2p machht muss es schon nötig haben ;)
  • 06.01.2011 15:48
    Zündi antwortet auf Fox2k7
    Benutzer Fox2k7 schrieb:
    > Benutzer Magentaschrott schrieb:
    > > Benutzer enbix schrieb:
    > > > dann lad dir mal ein paar filme runter oder hoch mit mobilen
    > > > internet,wenn ein film in guter qualität (mkv) 5-10gb hat ist
    > > > das volumen von ~5gb welches man meistens vom anbieter bekommt
    > > > schnell weg.
    > > > Wäre also totaler blödsinn
    > >
    > > Wieso 5 GB? Mit einer o2-Freikarte und kostenlosem Probemonat
    > > kann man unbegrenzt Daten herunterladen. Meine jetzige
    > > Freikarte hat nach 3 Wochen zum Beispiel 17,4 GB. Damit kann
    > > man schon Filme runterladen, dauert halt ein bisschen, denn
    > > mehr als 4000 kbit/s bekommt man bei o2 eigentlich nie. Für
    > > Musik reichts aber in jedem Fall.
    >
    > Dann schau dir mal das kleingedruckte bei o2 an nach 5 gb ist
    > es schluss mit 4000 kbit/s dann gibts nur noch 64 kbit/s
    > wobei ich bei o2 noch keine 4000 kbit/s hatte wer mit mobilem
    > internet p2p machht muss es schon nötig haben ;)

    Wobei das Kleingedruckte keine Rolle spielt, wenn nicht tatsächlich gedrosselt wird. Das ist ja der Witz an der Sache. Wer 25 Euro für ein Internet-Pack L ausgab, hatte 5 GB, wer nichts zahlte, hatte keine Begrenzung. Mit den Freikarten war es theoretisch auch möglich, 100 GB oder mehr runterzuladen, wenn man es denn wollte und schaffte. Die Lücke wurde erst vor ein paar Wochen von o2 geschlossen, seitdem ist das buchen des Testmonats bei Freikarten nicht mehr möglich. Google mal nach "Testmonat ungedrosselt", dann wirst du fündig. Ob p2p über mobiles Internet funktioniert weiß ich jetzt nicht, aber 4000 kbit sind bei o2 durchaus möglich, allerdings meistens nur nachts oder in manchen wenig belasteten Funkzellen auch tagsüber. 2000 kbit sind aber fast immer drin ;-)

    gruß, zündi
  • 06.01.2011 16:08
    Fox2k7 antwortet auf Zündi
    Ich Hatte noch nie einen Gratis monat bei o2 freikarten aber ist auch egal
    wobei 2000 kbit nur 200 kb/s sind und da ist doch jeder dsl anschluss schneller den echte 2 / 4 mbit gabs bei o2 noch nie...