Diskussionsforum
  • 30.01.2010 14:03
    Wünschelrute schreibt
    Ich muss ab nächste Woche für <B>ca. 2 Monate </B>ins Krankenhaus. Dort gibt es keinen Internetzugang. Ich kann den Laptop meiner Tochter mitnehmen und suche jetzt nach einer preiswerten Lösung.
    Für mein Handy habe ich bei Eplus eine Internetflatrate für 10.-- pro Monat.
    Ich will den Laptop täglich nutzen, um mit meiner Familie korrespondieren zu können.
    Bei ebay sah ich einen Stick von Samsung für 39.90. Ist es egal, woher und was ich da kaufe? Welcher Tarif wäre für mich gut? Wie komme ich zu einer Freischaltung.
    Hinweise und Hilfestellungen bitte in einfachem Deutsch, denn ich habe keine Ahnung.
    Danke
    Wünschelrute
  • 30.01.2010 15:14
    einmal geändert am 30.01.2010 15:21
    caslo antwortet auf Wünschelrute
    hi,
    bevor Du irgendwas bestellst oder zubuchst, überprüfe bitte, ob der Mobilfunkempfang im Krankenhaus optimal ist. Das Personal dort müsste es wissen. Ansonsten kann man unter "manuelle Netzsuche" (oder ähnlich) in jedem Handy nachschauen, welches Netz da am stärksten und am schnellsten ist.
    Sollte dort E-Plus UMTS verfügbar sein, empfehle ich Dir alternativ die Monatsflatrate von Aldi/Medion mit dem Webstick: 59,99 EUR, Flatrate nur 14,99 EUR mtl. bei 5 GB Traffic. Details zum Kauf sowie zur Einrichtung und Freischaltung: http://www.medionmobile.de/index3.htm
    Übrigens, gute Besserung!
  • 12.07.2010 06:47
    zink antwortet auf Wünschelrute
    Hallo !
    1. Darft Du lt. E+ AGB überhaupt einen Laptop per Handyzugang nutzen ?
    2. Prüfe den Emfpfang dort
    3. Wie willst Du korrespondieren, per Mail oder Videotelefonie
    4. Einfache Handy können schon E-Mail per POP-Protokoll, dass was auch Outlook Express o.ä. nutzen, sodass eine E-Mail vom Handy aus schreiben genauso einfach ist wie eine SMS, vielleicht kann Dir jemand dieses dann einrichten.
    5. Wenn E-Mail reicht und dur E+ nicht nutzen kannst, kannst Du allen Ernstes über die Disounter in den anderen Mobilfunknetzen nachdenken, denn E-Mail per Handy schreiben braucht kaum Datenvolumen, ich schätze mal so 1-2 cent pro einfacher Text-Mail
    6. Natürlich auch von mir "Gute Besserung"

    Zinker
  • 14.07.2010 01:17
    Handle antwortet auf zink
    Wenn du dich mal umschaust, wirst du auch UMTS-Sticks für ca. 25 Euro finden. Für das E-Plus-Netz ist es dabei ziemlich gleich, was für einen Stick du nimmst, denn:
    Das E-Plus-UMTS-Netz ist richtig lahm. 2 Monate musste ich mangels Alternative auf E-Plus ausweichen und es war lästig, da bei mir maximal 60 KB/s drin waren.

    Jetzt habe ich für 10 Euro im Monat eine T-Mobile-UMTS-Flat (im Vertrag) und bin wieder glücklich :)
  • 03.07.2012 06:35
    danci199 antwortet auf Wünschelrute
    Wie jemand vorher schon gesagt hat eplus ist mit umts relativ lahm und du kannst auch den congstar stick holen, 2,49 € pro tag/12,90 pro monat des ist tmobile netz und sollte gut gehen, musst du natürlich überprüfen vorteil von congstar die monatsflat ist monatlich kündbar danach kannst du wieder pro tag zahlen oder die flat irgendwann dazu buchen.
    Gute Besserung.
  • 06.07.2012 11:26
    lss-online antwortet auf danci199
    Benutzer danci199 schrieb:
    > Wie jemand vorher schon gesagt hat eplus ist mit umts relativ
    > lahm und du kannst auch den congstar stick holen....

    Pauschal kann man das so auch nicht sagen. Ich hab vor 1,5 Jahren meinen E+ Handyvertrag gekündigt weil das Netz erbärmlich langsam war. Jetzt habe ich Vodafone im Handy und begeistert bin ich nicht, da wo ich UMTS habe ist noch alles gut mit 1- 3 Mbit/s, aber hier gibt es viele Ortschaften da hat Vodafone nur GSM und da habe ich dann fast keine Datenübertragung mehr.
    Im meinem IPad habe ich nun seit einiger Zeit wieder ne Karte im E+ Netz und ich bin echt erstaunt. Die UMTS Versorgung ist in der Fläche genauso gut wie Vodafone, in unserer Region. Die UMTS Geschwindigkeiten bewegen sich meist zwischen 1- 2 Mbit/s mit Spitzen von über 4Mbit/s und in kleineren Ortschaften habe ich durchgängig EDGE Netz und brauchbare Übertragungsraten von um die 150- 200 kbit/s.
    Letztendlich ist die Netzqualität bei allen Anbietern auch sehr Regionsabhängig und da hilft nur noch ausprobieren.