Allgemeines Forum
Forum: Mobilfunk
Thread:

Abzocke 11111......

Threads: erster Threadvorheriger Thread7237 7238 7239nächster Threadletzter Thread
Thread-Index
  • 15.11.2012 21:15
    Omafee schreibt
    Hallo zusammen, hat jemand Erfahrung mit angeblich mit dem Handy geführten Gesprächen mit der Nummer 11111...? Mir wurden seitens Etelon für ein angeblich geführtes Gespräch mit dieser Nummer (1,99 pro min) €45 abgezogen, obwohl das Handy zur angegebenen Zeit ausgeschaltet war. Die Behauptung, die Nummer könnte sich in der Tasche selbst gewählt haben, erscheint mir zweifelhaft, weil dafür das Handy nicht nur eingeschaltet werden müsste, sondern auch nach Wählen der Nummer die "senden" Taste hätte gedrückt werden müssen. Also ein paar Aktionen zu viel für diese Annahme. Bei Google wird dieses Problem auch kritisch diskutiert und man fragt sich, warum solche Nummern, wenn sie denn so einfach anzuwählen sind, nicht grundsätzlich gesperrt sind, damit gewisse "Schlaumeier" damit keine Abzocke initiieren können! Wie bekomme ich mein Geld zurück?
  • 15.11.2012 21:25
    raio-k antwortet auf Omafee
    Benutzer Omafee schrieb:
    > Hallo zusammen, hat jemand Erfahrung mit angeblich mit dem
    > Handy geführten Gesprächen mit der Nummer 11111...? Mir wurden
    > seitens Etelon für ein angeblich geführtes Gespräch mit dieser
    > Nummer (1,99 pro min) €45 abgezogen, obwohl das Handy zur
    > angegebenen Zeit ausgeschaltet war. Die Behauptung, die Nummer
    > könnte sich in der Tasche selbst gewählt haben, erscheint mir
    > zweifelhaft, weil dafür das Handy nicht nur eingeschaltet
    > werden müsste, sondern auch nach Wählen der Nummer die "senden"

    Frag doch mal die "allwissende" Suchmaschine "g", da wird man ganz schnell und vor allem oft fündig... ;)

    z.B. http://telefonnummer.us/kurzwahlnummer-11111
    oder http://www.anruf-info.de/index.php