Diskussionsforum
  • 21.02.2013 08:48
    niknuk schreibt

    Heißer Tipp:

    Handys sind meist deutlich teurer und kommen teilweise auch mit gewissen ärgerlichen Einschränkungen, wenn man sie beim Netzbetreiber kauft. Bei Handys, die man im freien Handel und unabhängig vom Mobilfunkvertrag erwirbt, ist das in der Regel nicht so.

    Nur so als Tipp für diejenigen, die immer noch glauben, es sei eine gute Idee, sein Handy beim Netzbetreiber zu kaufen oder es sich gar "subventionieren" oder "schenken" zu lassen.

    Gruß

    niknuk
  • 21.02.2013 08:55
    skycab antwortet auf niknuk
    Benutzer niknuk schrieb:
    > Handys sind meist deutlich teurer und kommen teilweise auch mit
    > gewissen ärgerlichen Einschränkungen, wenn man sie beim
    > Netzbetreiber kauft. Bei Handys, die man im freien Handel und
    > unabhängig vom Mobilfunkvertrag erwirbt, ist das in der Regel
    > nicht so.

    Naja, ich kaufe ganz gern beim Netzbetreiber. Ist halt einfach komfortabel.
    Außerdem wird bei einem Vertrag ohne Handy nicht immer die eingesparte Subvention angemessen berücksichtigt.

    Abgesehen davon gibt es im "freien Handel" viel bitterere Überraschungen als Netlock, wie z.B. fehlende Gewährleistung / Garantie, weil der Händler Pleite geht, oder weil es sich um Grauimporte handel.rt
  • 21.02.2013 09:51
    niknuk antwortet auf skycab
    Benutzer skycab schrieb:

    > Naja, ich kaufe ganz gern beim Netzbetreiber. Ist halt einfach
    > komfortabel.

    Ich sehe keinen Unterschied zwischen dem Bestell-/Kaufvorgang über den Shop eines Netzbetreibers und dem bei einem beliebigen anderen Onlineshop.

    > Außerdem wird bei einem Vertrag ohne Handy nicht immer die
    > eingesparte Subvention angemessen berücksichtigt.

    Man darf dafür nicht nur die Kosten eines Netzbetreibers vergleichen. Wer sein Handy im freien Handel erwirbt, hat die freie Netzbetreiber- und Tarifwahl. Wenn ein Anbieter die entfallende Subvention nicht angemessen berücksichtigt, dann geht man eben zu einem anderen Anbieter. So einfach ist das. Abgesehen davon vergessen viele, dass sich die Netzbetreiber in vielen Tarifen die "Subvention" nicht nur über die Grundgebühren, sondern auch über die Nutzungspreise wieder hereinholen. Tarife mit "subventioniertem" Handy haben meist höhere Gesprächs- und SMS-Preise als solche ohne Handy (Ausnahme: All-Net-Flats).

    > Abgesehen davon gibt es im "freien Handel" viel bitterere
    > Überraschungen als Netlock, wie z.B. fehlende Gewährleistung /
    > Garantie, weil der Händler Pleite geht, oder weil es sich um
    > Grauimporte handel.rt

    Das dürfte eher die Ausnahme sein. Mein letztes Handy habe ich beim Mediamarkt gekauft (Sonderaktion, war billiger als im Online-Handel). Garantie war kein Problem. Auch das vor einigen Jahren bei Amazon erworbene Handy war kein Grauimport. Beide Handys waren selbstverständlich ungebrandet und ungelockt. Und weder der Mediamarkt noch Amazon sind pleite. Der Umstand, dass ich durch Verzicht auf Handy"subvention" den Mobilfunkanbieter und -tarif frei wählen konnte, hat mir unterm Strich eine Menge Geld gespart.

    Gruß

    niknuk
  • 21.02.2013 12:24
    spunk_ antwortet auf niknuk
    Benutzer niknuk schrieb:

    > weder der Mediamarkt noch Amazon sind pleite. Der Umstand, dass
    > ich durch Verzicht auf Handy"subvention" den Mobilfunkanbieter
    > und -tarif frei wählen konnte, hat mir unterm Strich eine Menge
    > Geld gespart.

    vor allem lohnend wenn dann statt ein Gerät zu vergünstigen diese Vergünstigung als Barauszahlung (oder sogar besser als Aufzahlung ins Kundenkonto ohne Mehrwertsteuer) durch den Händler erfolgt.

    dann kann die Grundgebühr (oder Mindestumsatz oder was auch immer) von dieser Auszahlung sehr gedrückt werden.
    hängt immer davon ab welche Provisionen die Händler für den Abschluss erhalten.


    gleiches Prinzip gilt auch für Versicherung, Bank (Konto oder Kreditkarte) oder Internetzugang.
  • 18.04.2013 17:17
    mattes007 antwortet auf niknuk
    Benutzer niknuk schrieb:
    > Der Umstand, dass
    > ich durch Verzicht auf Handy"subvention" den Mobilfunkanbieter
    > und -tarif frei wählen konnte, hat mir unterm Strich eine Menge
    > Geld gespart.

    Naja, wenn ich mir jährlich ein neues Handy zulege, dann muss ich auch schon viel Geld sparen, damit es sich lohnt.
  • 25.02.2013 15:43
    stefan0124 antwortet auf skycab
    Benutzer skycab schrieb:
    > Naja, ich kaufe ganz gern beim Netzbetreiber. Ist halt einfach
    > komfortabel.
    > Außerdem wird bei einem Vertrag ohne Handy nicht immer die
    > eingesparte Subvention angemessen berücksichtigt.

    Und genau diesen "Komfort", nennen wir es andersherum mal Naivität/Leichtgläubigkeit, oder noch schlimmer Unwissenheit bzw. Dummheit, der Kunden nutzen die Netzbetreiber doch aus.
  • 25.02.2013 16:03
    sushiverweigerer antwortet auf stefan0124
    Benutzer stefan0124 schrieb:

    > Und genau diesen "Komfort", nennen wir es andersherum mal
    > Naivität/Leichtgläubigkeit, oder noch schlimmer Unwissenheit
    > bzw. Dummheit, der Kunden nutzen die Netzbetreiber doch aus.

    Andererseits gibt es auch Verträge mit "kostenlosen" Endgeräten und einem sehr guten Preis-Leistungsverhältnis. Das ist insbesondere bei den Angeboten der größeren Mobilfunkvertriebler der Fall.
  • 25.02.2013 16:36
    stefan0124 antwortet auf sushiverweigerer
    Is auch richtig. Bei nem Handy für 1€ auf 24 Monaten Laufzeit was normalerweise über 300€ kostet rechnet sich sowas für den Kunden ja auch wieder. Das Galacy S3 Mini wird ja derzeit überall für 1€ rausgehauen.

    Aber stell mal das Rechenbeispiel für ein Galaxy S3 oder iphone 5 auf und da wird schön abkassiert :-)
  • 25.02.2013 20:32
    sushiverweigerer antwortet auf stefan0124

    > Kunden ja auch wieder. Das Galacy S3 Mini wird ja derzeit
    > überall für 1€ rausgehauen.

    S3 Mini mit Vodafone Allnetflat inkl. SMS für 29,99 € im Monat.

    > Aber stell mal das Rechenbeispiel für ein Galaxy S3 oder iphone
    > 5 auf und da wird schön abkassiert :-)

    Nö, da gibts auch gute Angebote, z.B ne Allnetflat für 39,95 € mit Gratis-iPhone 5.
  • 18.04.2013 17:27
    mattes007 antwortet auf sushiverweigerer
    Benutzer sushiverweigerer schrieb:
    >
    > S3 Mini mit Vodafone Allnetflat inkl. SMS für 29,99 € im Monat.
    >
    > Nö, da gibts auch gute Angebote, z.B ne Allnetflat für 39,95 €
    > mit Gratis-iPhone 5.

    Es handelt sich aber a) um einen Provider (1&1) und b) bist Du mal wieder 24Monate gebunden und c) ist es nur die 16GB iPhone5 Variante...da kommt man nicht weit mit.
    Keine Möglichkeit eine SMS-Flat zu wählen. SMS kosten 10Cent.
    Auslandsoption teuer.
    Sehr unübersichtliche Tarifübersicht (Tarifdetails), d.h. erst Mal AGB lesen.
  • 19.04.2013 09:22
    danieljackson3485 antwortet auf mattes007
    Benutzer mattes007 schrieb:
    > Benutzer sushiverweigerer schrieb:
    > >
    > > S3 Mini mit Vodafone Allnetflat inkl. SMS für 29,99 € im Monat.
    > >
    > > Nö, da gibts auch gute Angebote, z.B ne Allnetflat für 39,95 €
    > > mit Gratis-iPhone 5.
    >
    > Es handelt sich aber a) um einen Provider (1&1) und b) bist Du
    > mal wieder 24Monate gebunden und c) ist es nur die 16GB iPhone5
    > Variante...da kommt man nicht weit mit.
    > Keine Möglichkeit eine SMS-Flat zu wählen. SMS kosten 10Cent.
    > Auslandsoption teuer.
    > Sehr unübersichtliche Tarifübersicht (Tarifdetails), d.h. erst
    > Mal AGB lesen.

    da muss sich dir widersprechen...ich habe denn "heißen"tipp seid ende märz, a)es ist direkt über Vodafone b) 24 Monate sind nicht unbedingt ein nachteil, zumal bei der Allnetflat eigentlich keine kosten hinzukommen c) es beinhaltet eine SMS Flat, es sind 2 Wochen internet im Ausland mit inklusive, es ist 1GB Daten Volumen plus 12 Monate Gratis LTE(für otto normalverbraucher totaler schwachsinn) Nutzung bis 500MB dabei.

    und 16GB reichen völlig aus, denn ich habe nur ein paar songs/videos onboard, da ich nebenbei noch einen IPod Classic habe mit 160GB und lieber schleppe ich zwei geräte rum, als alle 2stunden mein Akku zu laden.

    nein, ich nutze das IPhone nicht, da ich es verkauft habe und mein "altes" behalten habe, dadurch reduzierte sich mein Vertrag auf unter 300€ bei zwei jahren laufzeit, da kann man nun wirklich nicht meckern!!!
  • 19.04.2013 12:35
    sushiverweigerer antwortet auf mattes007
    Benutzer mattes007 schrieb:

    > > Nö, da gibts auch gute Angebote, z.B ne Allnetflat für 39,95 €
    > > mit Gratis-iPhone 5.
    >
    > Es handelt sich aber a) um einen Provider (1&1) und b) bist Du
    > mal wieder 24Monate gebunden und c) ist es nur die 16GB iPhone5
    > Variante...da kommt man nicht weit mit.
    > Keine Möglichkeit eine SMS-Flat zu wählen.

    Das Angebot was ich meinte, ist nicht von 1&1 und beinhaltet eine SMS-Flat. Welcher Name auf der Karte steht ist mir übrigens egal, das Netz zählt.

    > SMS kosten 10Cent.

    Nein inklusive.
  • 14.03.2013 11:17
    2x geändert, zuletzt am 14.03.2013 11:22
    skycab antwortet auf stefan0124
    Benutzer stefan0124 schrieb:
    > Benutzer skycab schrieb:
    > > Naja, ich kaufe ganz gern beim Netzbetreiber. Ist halt einfach
    > > komfortabel.
    > > Außerdem wird bei einem Vertrag ohne Handy nicht immer die
    > > eingesparte Subvention angemessen berücksichtigt.
    >
    > Und genau diesen "Komfort", nennen wir es andersherum mal
    > Naivität/Leichtgläubigkeit, oder noch schlimmer Unwissenheit
    > bzw. Dummheit, der Kunden nutzen die Netzbetreiber doch aus.

    Was unterscheidet Leute, die wenig haben von denen die viel haben? Sicher nicht der kostenoptimale Handytarif.
    Also, ist deine Kritik vollkommen unbegründet. Es lohnt sich einfach nicht darüber den Kopf zu zerbrechen, ob man kostengünstig mobil telefoniert.
    Viel mehr bringt es kein Auto zu leasen, oder sonst irgendwelche Dinge zu mieten oder zu 'finanzieren', die man sich nicht leisten kann. Da bringt es dann auch nichts alternativ beim Telefonieren zu sparen.
  • 14.03.2013 11:55
    mikiscom antwortet auf skycab
    Benutzer skycab schrieb:

    > Abgesehen davon gibt es im "freien Handel" viel bitterere
    > Überraschungen als Netlock, wie z.B. fehlende Gewährleistung /
    > Garantie, weil der Händler Pleite geht, oder weil es sich um
    > Grauimporte handel.rt

    Nun ja, ein Onlineshop mit .de als TLD, dessen Seite komplett auf deutsch verfügbar ist, aber im Impressum Vanatu als Land oder eine englische Limited ist, würde ich auch nix kaufen.
    Aber bei einem "normalen" Onlineshop, wo es auch diverse andere Elektroartikel gibt, sehe ich keine Bedenken und habe auch schon zahlreiche Handys gekauft.

    Ich kann niknuk hier voll zustimmen, dass was die Fesseln angeht, die sauberen Handys der Hersteller besser sind bzw. mehr Möglichkeiten haben und man nicht was aufgezwungen bekommt, was der Netzbetreiber gerne möchte aber man selbst nicht möchte. Z. B. kostenpflichtige Musikdownloads mit einem falschen Tastendruck im Hauptbildschirm. Da dann schon die Bankdaten beim Anbieter hinterlegt sind, ist das Geld schneller weg als man auf Abbrechen gedrückt hat.