Allgemeines Forum
  • 25.11.2012 14:58
    hurius schreibt

    Paar Anektdoten zum Sony Ericcson Kundenservice

    Erfahrungen und Anektdoten hier rein.
    Ich fang mal an.

    Nach einem halben Jahr Netzteil vom Sony Ericcson Xperia Nevo 5 kaputt und Kundenservice verlangt mehrmalig, es mit dem kompletten Handy einzusenden.
    Obwohl es simpel ist, dass nur das Netzteil kaputt ist.
    Handy hat Kratzer, wird jetzt das Handy wieder zurückgeschickt, weil es anscheinend durch die Kratzer beeinträchtigt worden ist (inkl defektem Netzteil versteht sich)?

    Anfragen geschahen mehrmalig über Kundenservice und Chat.
    S.E. besteht weiterhin auf komplettes einschicken des Mobiltelefones.
  • 05.12.2012 15:35
    hurius antwortet auf hurius
    So es sind wieder ein paar Tage ins Land gegangen, wohl auch im fernen Japan, geschweige denn China, wo diese Hardware denn hergestellt wird.
    Aber bevor ich das Netzteil aufbreche und mir die Bauteile genauer unter die Lupe nehme, will ich noch etwas berichten, was mit Sony (einst eine meiner Lieblingsmarken) vorgeschlagen hat.

    Nämlich: Richtig! Nichts neues.
    Ich soll das gute Handy mit den Schrammen und ohne Akku sicher und neutral verpackt in eine Box packen und mit dem dummen Netzteil an eine Reparaturfirma versenden.

    Witzig, nicht?

    Was ein defektes Netzteil so alles anrichten kann, vom Wohnungsbrand bis zum Datenschutzfiasko.

    Ich empfinde diesen Service persönlich immernoch als unzulänglich.
    Warum sollte ich mein Smartphone/Handy ohne Akku nur wegen einem Netzteil versenden? Hier spiegelt sich die Wahrheit einiger oberen Köpfe wieder, die dafür verantwortlich sind, was im Service wie abläuft.
    Denn was hier ganz klar heraus geht ist doch: dass sich diese Köpfe nicht trauen, dem User eine Fehlerbeschreibung abzukaufen.

    Vielleicht sollte ich das machen, in der Hoffnung, dann ein neues Smartphone zu bekommen. Wer hat Erfahrungen mit defekten Smartphonenetzteilen?
    Sicher bin ich nicht der einzigste, denn diese Schikanen lassen mich vermuten, dass es hier um Schadensreduzierung auf Kosten eines Kunden geht.

    Weiterhin erboste Grüße.

    PS: Das fehlende Netzteil bedeutet für mich, und das Smartphone, dass ich es am Computer aufladen muss. Was wiederrum dem Akku garnicht gut tut. Er hält nicht lange genug und wird anscheinend auch viel zu langsam aufgeladen.