Allgemeines Forum
Forum: Festnetz
Was wird aus Call-by-Call und Preselection?
Thread:

Festnetz Rufnummern Portierung

Threads: erster Threadvorheriger Thread 13664 3665 36663695 nächster Threadletzter Thread Thread-Index
  • 12.11.2012 11:16
    Loewe2001 schreibt
    Hallo auch,
    nach dem ich schon mit Alice bei der vorzeitigen Portierung meiner Mobilnummer Ärger habe, habe sie mir nun auch die Portierung meiner Festnetznummer zum 21.01.13 verweigert.<br><br>
    Als Begründung ist meine eigene Kündigung genannt, aber die Antwort kam natürlich vom neuen Anbieter congstar.<br><br>
    Wenn ich mir das Themenblatt Wechsel des Telekommunikationsanbieters der Bundesnetzagentur anschaue, so steht dort nur das ich einen Anspruch auf die Mitnahme meiner Rufnummer habe. Es sind dort keine Ausnahmen wie eigene Kündigung o.ä. vorgegeben.<br><br>
    Daraufhin habe ich die Bundesnetzagentur am 12.11.12 angeschrieben und meine Beschwerde eingereicht.<br><br>
    Nun werde ich mal sehen wie es weitergeht, da ich ja noch ein wenig Zeit habe.<br><br>
    Hat da jemand schon ähnliche Erfahrungen gemacht?
  • 13.11.2012 08:50
    Loewe2001 antwortet auf mersawi
    Danke für die Antwort, nun wollen wir mal sehen was die BNA dazu sagt. Nun hab ich schon Probleme bei der vorzeitigen Portierung der Mobil,-und nun zu allem Überfluss nun auch noch beim Festnetzanschluss.
    Diese Willkür und Entpersonalisierung überall ist zu K...
    Ich wünsche mir in vielen Fällen, ob Telefon, Strom oder ähnlichen doch manchmal die gute alte Zeit zurück, wo es bei allen Probleme, nur die Telekom, den örtlichen Stromversorger usw. gab.
  • 13.11.2012 10:15
    ToWo antwortet auf Loewe2001
    Hi,

    wenn Du noch Zeit bis zum Ablauf der eigentlichen Kündigungsfrist haben solltest, dann zieh die Kündigung zurück und beauftrage den neuen Anbieter mit der Kündigung/Portierung.
    Aber zu Congstar zu gehen, solltest Du Dir nochmal überlegen..... ;-)

    Grüße
    ToWo
  • 13.11.2012 10:45
    Loewe2001 antwortet auf ToWo
    Benutzer ToWo schrieb:
    > ...Zeit bis zum Ablauf der eigentlichen
    > Kündigungsfrist haben solltest, dann zieh die Kündigung zurück
    > und beauftrage den neuen Anbieter mit der Kündigung/Portierung.
    > Aber zu Congstar zu gehen, solltest Du Dir nochmal
    > überlegen..... ;-)...

    Danke ToWo, Dein Vorschlag wäre eine Überlegung wert.
    Werde mal drüber schlafen, denn ich habe noch bis Ende der zweiten Dekade Januar 2013 Zeit.
    Wenn ALICE (o2) dann aber die Rücknahme der Kündigung verweigert? Mal sehn...

    Was congster betrifft...folgende Überlegungen waren für mich wichtig:
    - Es soll demnächst ein Triple Anschluss in der Wohnung gelegt werden, Kabel Deutschland, wann ist noch ungewiss. Die Anlagen im Keller sind aber bereits vorhanden, daher
    - neu Vertrag mit monatlicher Kündigung.
    - möglichst höhere als 16 MBits DSL Leitung und
    - günstige Fritz Box ...
    mit diesen Optionen bieten sich nicht so viele an.

    Also Danke mal sehen, morgen ist ein neuer Tag.
  • 13.11.2012 12:06
    ToWo antwortet auf Loewe2001
    Hi,

    ich kenne keinen Anbieter, der die (rechtzeitige) Rücknahme der Kündigung verweigern würde.
    Ich habe damals bei meinem Wechsel meine Rufnummer zu Sipgate geschoben. Da ist sie "neutral" (und kostenfrei!) verfügbar, egal, zu welchem Anbieter ich Wechsele. ;-)
    Beim neuen Anbieter habe ich neue Nummern bekommen und meine von Sipgate habe ich in der F!B eingerichtet, so dass ich weiterhin über diese erreichbar bin. Wenn ich mal wieder wechsele, habe ich keinen Stress mehr mit einer Portierung.......

    Grüße
    ToWo
  • 14.11.2012 13:18
    Loewe2001 antwortet auf ToWo
    Benutzer ToWo schrieb:
    > ...Rufnummer zu Sipgate
    > geschoben. Da ist sie "neutral" (und kostenfrei!) verfügbar,
    > egal, zu welchem Anbieter ich Wechsele. ;-)
    > Beim neuen Anbieter habe ich neue Nummern bekommen und meine
    > von Sipgate habe ich in der F!B eingerichtet, so dass ich
    > weiterhin über diese erreichbar bin. ...

    Hey ToWo,
    danke für die Info, ich werde mich mal in der Zwischenzeit mit Sipgate befassen, die Seite hab ich schon mal aufgemacht. Habe ich bisher noch nicht so richtig wahrgenommen.

    PS wenn ich die Kündigung zurücknehmen lasse werden sie mir bestimmt nur eine Option mit 12 Monaten Laufzeit anbieten.

    Aber ich hab ja noch ein wenig Zeit, also Danke ich werde die neuen Entwicklungen wenns weitergeht posten. :-;
  • 14.11.2012 14:37
    ToWo antwortet auf Loewe2001
    Hi,

    Yo, Sipgate Basic ist kostenlos. Allerdings zum Raustelefonieren mit 1,7 Cent/Min eher suboptimal. Die Flat dazu ist mit 8,50 auch relativ teuer. Aber für Raustelefonieren gibt es etliche Alternativen (dus.Net, Easybell, Freevoipdeal), bei denen man seine "richtige" Rufnummer abgehend übertragen lassen kann.

    Grüße
    ToWo