Diskussionsforum
  • 09.08.2013 12:01
    matthias.maetsch schreibt

    Die Rettung naht - ich drücke die Daumen !!!

    Wie geil ist das denn? Doch noch Hoffnung, dass die innovative E-Plus nicht von der inkompetenten O2 geschluckt und versaut wird. O2 hat ja nicht mal Alice verdaut, obwohl der Zusammenschluss technisch viel unproblematischer war und sie nun schon mehr als 3 Jahre rumpfuschen. Zwei Mobilfunknetze hätten die niemals vereinen können. Da hätte über Jahre nichts mehr funktioniert, von Service ganz zu schweigen. Wenn man das Chaos und den miesen Service bei Alice (O2) sieht, kann man nur die Flucht ergreifen. Und Alice (Hansenet) war mal der beste DSL-Provider. Lange her.

    Ein dicker Dank geht nach Mexiko. Viel Erfolg!!!
  • 09.08.2013 15:08
    mersawi antwortet auf matthias.maetsch
    Lieber Matthias !

    auch wenn ich Deine Freude teile heißt das nicht wenn der slim kommt das alles gut bzw besser wird.
    Der is ja nicht ohne Grund so reich.
    Und dem Monopolkapital isses egal wer wann und wo alles über die Klinge springen muß.
    Sollte es aber so sein das der slim Fuß fassen will bleibt es wenigstens spannend
  • 17.08.2013 09:18
    Halina antwortet auf mersawi
    Benutzer mersawi schrieb:
    > Lieber Matthias !
    >
    > auch wenn ich Deine Freude teile heißt das nicht wenn der slim
    > kommt das alles gut bzw besser wird.
    > Der is ja nicht ohne Grund so reich.
    > Und dem Monopolkapital isses egal wer wann und wo alles über
    > die Klinge springen muß.
    > Sollte es aber so sein das der slim Fuß fassen will bleibt es
    > wenigstens spannend

    Sollte Slim mit SQ zusammen kooperieren, dann bin ich dabei, sonst keine weiteren Experimente.....In Oesterreich ist er schon mit 25% an Telekom Austria beteiligt. Bei der dt. Telekom hat er keine Chance. Was ist habe, habe ich und weiss es zu schaetzen
    Halina.
  • 26.08.2013 10:58
    hrgajek antwortet auf Halina
    Nanu? Ich hätte eigentlich vermutet, daß Carlos Slim an E-Plus als rentabler "Perle" interessiert ist. Daß er jetzt dem verbesserten Angebot zustimmt, gibt Raum für neue Spekulationen, was er vorhat oder vorhatte...

    Die "Hoffnung" vieler E-Plus-Fans, daß die Fusion doch nicht stattfindet (oder wenn schon unbedingt, dann am liebsten unter umgekehrtem Vorzeichen :-) ist damit wohl verstärkt nur noch von Kartellamt und z.T. der BNetzA "abhängig"...

    Nächster Akt: Nach dem Beschluß der Aktionärsversammlung (Formsache?) muß je ein Antrag an

    - das deutsche Kartellamt

    - die Bundesnetzagentur

    gestellt werden.

    Wie lange werden die prüfen?

    Mit welchem Ergebnis? :-)
  • 26.08.2013 11:22
    paeffgen antwortet auf hrgajek
    Ich war mir nicht ganz sicher, was Don Carlos wollte, jetzt weiß ich es. Damit gibt es jetzt in der Tat noch die Frage, was die Aufsichtsbehörden dazu sagen und wie lange es dauert, bis sie etwas dazu sagen. MIch interessiert aber noch, ob ich als E-Plus-Kunde in Zukunft mehr oder weniger Leitungen zur Verfügung und mehr oder weniger Netzabdeckung haben werde, falls die Übernahme gebilligt wird. Wie sähe ein um E-Plus erweitertes O2 technisch aus?
  • 26.08.2013 11:41
    3x geändert, zuletzt am 26.08.2013 11:43
    Alexander-Kraus antwortet auf paeffgen
    Benutzer paeffgen schrieb:
    > Ich war mir nicht ganz sicher, was Don Carlos wollte, jetzt
    > weiß ich es. Damit gibt es jetzt in der Tat noch die Frage,
    > was die Aufsichtsbehörden dazu sagen und wie lange es dauert,
    > bis sie etwas dazu sagen. MIch interessiert aber noch, ob ich
    > als E-Plus-Kunde in Zukunft mehr oder weniger Leitungen zur
    > Verfügung und mehr oder weniger Netzabdeckung haben werde,
    > falls die Übernahme gebilligt wird. Wie sähe ein um E-Plus
    > erweitertes O2 technisch aus?
    Ich glaube nicht, dass man ein "New o2-Netz", also o2 und e+ zusammen vereint "über Nacht" schalten kann.
    Das wird ein längerer Prozess werden, indem auch die e+ Kunden dann neuen Simkarten bekommen werden, und man von Sendestation zu Sendestation Einzelfallentscheidungen treffen muss, ob man abschalten kann, oder ob man beide Anlagen braucht, um die Masse an Daten abfertigen zu können. - (Mit "Daten" meine ich jetzt alles, was so anfällt, Sprache, Daten, SMS, MMS, und den ganzen Kram).
    Wenn o2 über Nacht das e+ Netz komplett abschaltet, und "hofft", dass ihr o2 Netz alle e+ Kunden auffangen kann, dann wird es ein böses Erwachen geben, und Massenweise unzufriedene Kunden.
  • 26.08.2013 13:31
    mersawi antwortet auf Alexander-Kraus
    also uebet nacht abschalten wird man das netz von eplus wohl nicht...
    das netz koennte auch dazugenutzt werden einem neuen anbieter so ne art nationa roaming (wie damals bei quam)anzubieten und wieder etwas geld in die kassen zu spuelen.
    fakt ist das die unterhaltung eines netzes geld kostet und man beatimmt die ein oder andre bts ausmacht wenn es zu doppelt belegungen kommt....
  • 26.08.2013 14:47
    paeffgen antwortet auf mersawi
    Benutzer mersawi schrieb:
    > also uebet nacht abschalten wird man das netz von eplus wohl
    > nicht...

    Das glaube ich auch nicht. Migrations- u.ä. Projekte dauern mitunter sehr lange.

    > das netz koennte auch dazugenutzt werden einem neuen anbieter
    > so ne art nationa roaming (wie damals bei quam)anzubieten und
    > wieder etwas geld in die kassen zu spuelen.

    Interessanter Gedanke, der mir noch nicht gekommen ist. Mal schauen!

    > fakt ist das die unterhaltung eines netzes geld kostet und man
    > beatimmt die ein oder andre bts ausmacht wenn es zu doppelt
    > belegungen kommt....

    Genau diese Befürchtung habe ich auch. Und darum frage ich mich ja auch, ob ich nach Abschluß der Übernahme mehr oder weniger Netz haben werde.
  • 26.08.2013 14:57
    Alexander-Kraus antwortet auf paeffgen
    >
    > > fakt ist das die unterhaltung eines netzes geld kostet und man
    > > beatimmt die ein oder andre bts ausmacht wenn es zu doppelt
    > > belegungen kommt....
    >
    > Genau diese Befürchtung habe ich auch. Und darum frage ich mich
    > ja auch, ob ich nach Abschluß der Übernahme mehr oder weniger
    > Netz haben werde.
    Das wird Dir aber im Moment Niemand gesichert beantworten können. - Wenn man bei o2 aber ein bischen dem GM einschaltet, dann wird das Netz nach und nach zusammengeführt, und eben nicht "über Nacht". - Ich halte von der Fusion nichts, da eben zu befürchten ist, dass bei nur noch 3 technisch getrennten Wettbewerbern einfach der Wettbewerb um den Kunden ein Stück weit auf der Strecke bleibt, und solche Angebote wie das 15 EUR Angebot von Klarmobil" es nicht mehr geben wird.... - Das iat aber genau das, was der Markt braucht, um ihn ein bischen durchzuwirbeln....
  • 26.08.2013 15:13
    mersawi antwortet auf paeffgen
    erst mal sorry fuer die fehler im letzten beitrag. aber nur es musste schnell gehen.
    fakt ist (leider) das das geld welches telefonica ausgegen hat bzw noch ausgeben wird erst mal wieder eingespielt werden muß.
    was mich zu dem schluss kommen laesst das es auch in zukunft beim netz nichts zu verschenken gibt.
    die synergien von den immer gesprochen wird kann ich auch kaum erkennen denn doppelt so viele kunden erzeugen doppelt so viel traff
    ic und sprache die auch erst mal bearbeitet werden muss.
    dazu kommt das mit dem juli 2014 eine voellig neue situation ensteht... der wer kann mir denn verbieten das ich zum beispiel mit meiner polnischen karte einen anbieter aus italien nehme und mir mein wunschpaket zusammen baue (fals roaming nicht abgeschafft wird).
    telefonica wird noch lange an dem deal knappsen und die preise veruchen wieder anziehen zu lassen...
  • 26.08.2013 15:33
    mersawi antwortet auf mersawi
    Fleissaufgabe fuer Teltarif
    Viele wundern sich bestimmt und denken was will der immer mit Juli 2014...
    Drei Szenarien koennten sich ab dem genannten Zeitraum abspielen: entweder die EU hat bis dahin Roaming kommplett abgeschaft (was ich aber nicht glaube) dann koennten wir mit der Allnetflat auch im eu ausland telefonieren (auch wenn es die agb derzeit nicht hergeben,die Neelie wird s schon richten)
    Oder die naechste Stufe tritt in Kraft dann jeder Anbieter (auch Provider) in jedem Land der EU fuer Roamer alles anbieten...
    Oder nur Gebuehren fuer ankommende Gespraeche werden abgeschafft und im EU Ausland gilt dann zum Beispiel 9 Cent Eu weit ausser im Heimatland weil da ja Allnetflat...(Das letztere wird wohl kommen weil man sich damit gleichzeitig die laestige Konkurenz vom Leib halten kann.

    Jetzt die Aufgabe fuer TT... Was ist wenn Roaming abgeschafft wird darf dann troztdem jeder Provider Paeckchen schnueren und in jedem EU Land haussieren gehen ?

    Frohes Fest
  • 26.08.2013 14:14
    koelli antwortet auf paeffgen
    Benutzer paeffgen schrieb:
    > Ich war mir nicht ganz sicher, was Don Carlos wollte, jetzt
    > weiß ich es.

    Was will er denn? Oder besser: Warum hat er seine Meinung nun geändert?
  • 26.08.2013 14:44
    Alexander-Kraus antwortet auf koelli
    Benutzer koelli schrieb:
    > Benutzer paeffgen schrieb:
    > > Ich war mir nicht ganz sicher, was Don Carlos wollte, jetzt
    > > weiß ich es.
    >
    > Was will er denn? Oder besser: Warum hat er seine Meinung nun
    > geändert?
    Mir war so, als bekäme er jetzt für den Deal mehr Knete...
  • 26.08.2013 15:41
    mersawi antwortet auf koelli
    Ich dachte auch zu wissen was der will... Aber nun gut...
    Fakt ist das der slim der Telefonica mehr Geld aus dem Kreuz leiert.
    Das tut den Spaniern sehr sehr weh.
    Fakt ist auch das nirgendwo geschrieben steht das jetzt die Telefonica ueber nacht ganz schnell ganz viel Kohle macht.
    Den Ausgaben im Netz stehen die mauen Einnahmen der einzelnen ENetz Kunden im Weg.
    Er koennte sich sagen, ich warte einfach bis die so viel Kohle verbrannt haben das ich 2 Netze zum Preis von einem viertel Netz bekomme.
    Denn Zeit hat ja der Slim und Geld genug auch.
    Ich wuerde auch nicht dort investieren willen wo so viel Konkurenz ist...