Diskussionsforum
  • 09.07.2013 09:35
    MrRob schreibt
    Ich kann diese Eigenwerbung der Telekom nicht mehr hören, in der vom besten Netz die Rede ist.
    Ich pendle regelmäßig zwischen Berlin und der Ostsee und nutze das Telekomnetz. Es ist eine reine Katastrophe, wie schlecht das Telekomnetz dort ausgebaut ist. Auf 90-95% der Strecke habe ich nicht nur kein mobiles Datennetz sondern sogar überhaupt kein Signal. Ich kann also nicht einmal telefonieren. Wenn nun auch noch LTE in den beiden günstigeren Tarifen entfernt wird, dann ist das Netz gar nicht mehr zu gebrauchen.
    Schlimm, dass sich so etwas "bestes Netz" nennen darf.
    Von 150 Minuten Fahrt etwa 130 Minuten Null Empfang....
  • 09.07.2013 10:42
    RobbieG antwortet auf MrRob
    Hallo,

    Benutzer MrRob schrieb:
    > Ich pendle regelmäßig zwischen Berlin und der Ostsee ...
    > Auf 90-95% der Strecke habe
    > ich nicht nur kein mobiles Datennetz sondern sogar überhaupt
    > kein Signal.

    Hast Du andere Netze zum Vergleich?
    Sind die dort verfügbar?

    Hast Du bei Telekom mal reklamiert?

  • 09.07.2013 12:03
    MrRob antwortet auf RobbieG
    Klar hab ich das bei der Telekom moniert. Die sagten mir, dass es ganz normal sei, dass außerhalb von Siedlungen kein Empfang sei. Man würde Wald & Feld nicht abdecken, da es sich nicht lohnt. Aber ist es nicht wichtig, auch unterwegs Netz zu haben?
  • 09.07.2013 14:28
    mersawi antwortet auf RobbieG
    Eine Netzdiskusion...!?
    Prima ich bin dabei...
    Ich kann das zwar mit dem Telekom Netz nicht bestätigen habe aber ähnliche Erfahrungen mit o2 und eplus zwischen Dresden und Berlin gemacht.
    Das D Netz war zwar besser verfügbar aber auch nicht der Burner...
  • 09.07.2013 14:04
    rgla antwortet auf MrRob
    Landkreis Uckermark 40 Ew/qkm
    Landkreis Mecklenburgische Seenplatte 49 Ew/qkm
    Landkreis Vorpommern-Greifswald 61 Ew/qkm
    => blühende, menschenleere Landschaften

    Landkreis Ludwigsburg 746 Ew/qkm
    Landkreis Esslingen 787 Ew/qkm
    => In der Region Stuttgart gibt es auch Netz im Wald,
    UMTS abseits der Städte jedoch selten.

    Von Erfahrungen in Nordbrandenburg und Mecklenburg-Vorpommern auf das gesamte Telekom-Netz zu schliessen ist etwas gewagt.

  • 09.07.2013 14:13
    MrRob antwortet auf rgla

    > Von Erfahrungen in Nordbrandenburg und Mecklenburg-Vorpommern
    > auf das gesamte Telekom-Netz zu schliessen ist etwas gewagt.

    Danke für die Hinweise. Ich habe mit meinen Erfahrungen genau meine Erfahrungen beschrieben. Nicht mehr, nicht weniger.

    Aber es ist doch selbstverständlich hochgradig ärgerlich, dass man Regionen, die unterdurchschnittlich besiedelt sind, nichtmal Zugang zum Mobilfunknetz gewährt.
    Ich kenne Situationen aus den österreichischem Bergen und in Nordskandinavien, wo wirklich nur ein paar Elche und ein paar einsame Touristen heraumlaufen, wo stets bester Empfang herrscht.
    Und hierzulande schaffen es Telekom & Co nicht, die Region nördlich von Berlin so zu erschließen, dass man zumindest die Hälfte der Fahrzeit ein mobiles Signal hat. Erbärmlich.
  • 09.07.2013 17:49
    LilaFox antwortet auf MrRob
    Benutzer MrRob schrieb:
    > Ich kann diese Eigenwerbung der Telekom nicht mehr hören, in
    > der vom besten Netz die Rede ist.
    > ...

    wenn das das beste netz ist. wie mögen wohl die anderen dann sein.

    Im Grunde ist die Telekom für alle anderen Anbieter rufschädigend ;-)
  • 09.07.2013 18:44
    Donaldfg antwortet auf MrRob

    Hallo ,

    Benutzer MrRob schrieb:
    > Ich kann diese Eigenwerbung der Telekom nicht mehr hören, in
    > der vom besten Netz die Rede ist.
    > Ich pendle regelmäßig zwischen Berlin und der Ostsee und nutze
    > das Telekomnetz. Es ist eine reine Katastrophe, wie schlecht
    > das Telekomnetz dort ausgebaut ist. Auf 90-95% der Strecke habe
    > ich nicht nur kein mobiles Datennetz sondern sogar überhaupt
    > kein Signal.

    ich vermute mal du redest von Bahnstrecken?
    Tatsache oft sind nur ICE optimal versorgt und die Wagen mit Antennen zur Indoorversorgung versehen.

    Ich kann also nicht einmal telefonieren. Wenn nun
    > auch noch LTE in den beiden günstigeren Tarifen entfernt wird,
    > dann ist das Netz gar nicht mehr zu gebrauchen.

    LTE geht eh meist nicht weil die Verstärker das Band noch nic ht durchlassen.

    > Schlimm, dass sich so etwas "bestes Netz" nennen darf.
    > Von 150 Minuten Fahrt etwa 130 Minuten Null Empfang....

    Also es ist ja nicht überall so schlimm mit der Bahn und über Wlan geht es oft.
    An den Autobahnen sieht es besser aus.
    Aber natürlich gibt es bei D1 noch viele Orte mit indoorfunklücken im GSM Netz.
    Aber daran wird sich dank Sparmaßnahmen und Bürgerwelle und Co die erfolgreich Mastneubauten verhindern auch wenig ändern.
  • 10.07.2013 03:38
    MrMarschel antwortet auf Donaldfg
    Benutzer Donaldfg schrieb:
    > LTE geht eh meist nicht weil die Verstärker das Band noch nic
    > ht durchlassen.
    LTE1800 geht wunderbar und ist oft an ICE Strecken anzureffen.