Diskussionsforum
  • 04.04.2013 07:39
    DerWatz schreibt

    "Tolle" Tipps ....

    ... wenn ich mit einem TV Internetradio hören würde,
    wäre das dem Verbrennen von Geld gleichzusetzen.
    Ein Radio verbraucht deutlich weniger Strom als
    ein Fernseher.
  • 04.04.2013 08:25
    getodavid antwortet auf DerWatz
    Benutzer DerWatz schrieb:
    > ... wenn ich mit einem TV Internetradio hören würde,
    > wäre das dem Verbrennen von Geld gleichzusetzen.
    > Ein Radio verbraucht deutlich weniger Strom als
    > ein Fernseher.

    Die meisten lauschen Internetradio wohl per PC - und der verbraucht fast immer mehr Strom als ein Fernseher.
  • 04.04.2013 08:32
    DerWatz antwortet auf getodavid
    Benutzer getodavid schrieb:
    > Die meisten lauschen Internetradio wohl per PC - und der
    > verbraucht fast immer mehr Strom als ein Fernseher.


    ... mein PC verbrauch nur 1/4 von meinem TV.
    Mein Laptop ist noch sparsamer.
    Wenn bei meinem High-End-Spiele PC der
    Monitor aus geht hat er etwas mehr als 50 Watt.

    Muss ja auch jeder selbst wissen, wo er seine Energie verfeuert.
    Mein DAB-Radio verbraucht weniger als 3 Watt ...
    Ähnliches gilt wohl auch für den guten Tipp mit den Händis.
  • 04.04.2013 10:59
    einmal geändert am 04.04.2013 11:02
    getodavid antwortet auf DerWatz
    Benutzer DerWatz schrieb:
    > Benutzer getodavid schrieb:
    > > Die meisten lauschen Internetradio wohl per PC - und der
    > > verbraucht fast immer mehr Strom als ein Fernseher.
    >
    >
    > ... mein PC verbrauch nur 1/4 von meinem TV.
    > Mein Laptop ist noch sparsamer.
    > Wenn bei meinem High-End-Spiele PC der
    > Monitor aus geht hat er etwas mehr als 50 Watt.

    Keine Ahnung was für einen PC und was für einen Fernseher sie haben, aber die Werte die sie nennen muss man zumindest mal "ungewöhnlich" nennen. Ein aktueller 40 Zoll Fernseher auf LED-Basis kommt mit rund 65 Watt Leistungsaufnahme im Betrieb aus. In Test von Computerzeitschriften (einfach mal googlen) kommen selbst aktuelle "Normalstark" ausgestattete PC auf Leistungsaufnahmen zwischen 120-145 Watt im Idle und 140-170 Watt unter Last. Aktuelle Gaming-Rechner ziehen deutlich mehr und sind nicht ohne Grund in der Regel mit einem 420-Watt-Netzteil ausgestattet (Das natürlich seltenst ausgereizt wird, aber Messwerte um 300 Watt sind vor allem dank der Grafikkarten völlig normal, eine GeForce GTX 660 - zieht alleine 140 Watt, eine Radeo 7870 gar 175 Watt und solche Karten sind in Geräten die sich Gaming-PCs nennen mal mindestens verbaut). Laptops sind in der Tat sparsamer, 65-90 Watt sind aber auch hier Standard (Soweit es sich nicht um ein Netbook oder ein modernes Ultrabook handelt)