Diskussionsforum
Forum: Editorial: Weg mit dem Minutenzähler!
Thread:

Billig ist nicht immer besser

Threads: erster Threadvorheriger Thread 1 2 39 nächster Threadletzter Thread Thread-Index
  • 03.03.2013 20:04
    lightwarrior schreibt
    ... wo soll dieser Preisverfall hinführen? Für mich als Verbraucher ist es natürlich toll, dass ich weniger zahlen muss. Andererseits erwarte ich auch moderne Netze (LTE), schnelleren Datendurchfluss, besseren und jederzeit verfügbaren Service und vollständige Netzabdeckung. Ich frage mich, wie das die Provider bei diesem Preisverfall noch stämmen sollen - ohne Personal zu entlassen oder an der Qualität zu sparen. Ich sag nur: Pferdefleisch.
  • 03.03.2013 20:17
    Telly antwortet auf lightwarrior
    > Ich frage mich, wie das
    > die Provider bei diesem Preisverfall noch stämmen sollen - ohne
    > Personal zu entlassen oder an der Qualität zu sparen. Ich sag
    > nur: Pferdefleisch.

    Du hast so Recht! Aber die meisten beschweren sich ja sogar hier, dass die Telekom nicht so günstig wie die anderen sei. Schließlich könnten die anderen das alle auch. ^^

    Immer guter Datendurchsatz und billig geht eben nicht.

    Telly
  • 03.03.2013 20:34
    mersawi antwortet auf Telly
    An den preisen von knapp 20 euro wird sich wohl nix ändern wohl aber am inhalt/ minutenpakete werden kommen (zumindest in fremd netze) und sms pakete...
  • 03.03.2013 20:46
    Lukasarts antwortet auf lightwarrior
    Benutzer lightwarrior schrieb:
    > ... wo soll dieser Preisverfall hinführen? Für mich als
    > Verbraucher ist es natürlich toll, dass ich weniger zahlen
    > muss. Andererseits erwarte ich auch moderne Netze (LTE),
    > schnelleren Datendurchfluss, besseren und jederzeit verfügbaren
    > Service und vollständige Netzabdeckung. Ich frage mich, wie das
    > die Provider bei diesem Preisverfall noch stämmen sollen - ohne
    > Personal zu entlassen oder an delität zu sparen. Ich sag
    > nur: Pferdefleisch.

    Ich würde lieber sagen - als die ALL net Flat noch 45€ gekostet hat gab es auch keinen besseren Service oder bessere Netze...
  • 03.03.2013 21:01
    danieljackson3485 antwortet auf Lukasarts
    Benutzer Lukasarts schrieb:
    > Benutzer lightwarrior schrieb:
    > > ... wo soll dieser Preisverfall hinführen? Für mich als
    > > Verbraucher ist es natürlich toll, dass ich weniger zahlen
    > > muss. Andererseits erwarte ich auch moderne Netze (LTE),
    > > schnelleren Datendurchfluss, besseren und jederzeit verfügbaren
    > > Service und vollständige Netzabdeckung. Ich frage mich, wie das
    > > die Provider bei diesem Preisverfall noch stämmen sollen - ohne
    > > Personal zu entlassen oder an delität zu sparen. Ich sag
    > > nur: Pferdefleisch.
    >
    > Ich würde lieber sagen - als die ALL net Flat noch 45€ gekostet
    > hat gab es auch keinen besseren Service oder bessere Netze...

    genau so sieht es aus! und hatten die provoider mitleid als man uns jahrelang mit völlig überteuerten SMS Preisen gemolken hat? weclher gewinn war als die minute 79cent kostete? nein!
    und im gegensatz kommt noch hinzu, das es eine menge leute gibt die ne allnet haben und so gut wie gar nicht telefonieren, bei uns im betrieb haben 5 ne yourfone allnet und ein iphone mit whatsapp, so die zahlen 20€ im monat für die internetflat, die nutzen max ein paar sms und ein paar min im monat, das bekäme man auch woanders für nen 5er oder so, aber nö, hauptsache ne allnet^^

    ich hatte damals den genion xl(erste allnet mit sms für 90) und habe im monat knapp 40stunden telefoniert(also ich und alle die mich kannten konnten das "nutzen", daran verdienen die dann nichts mehr, aber wer macht sowas? 1%? 5%? mehr nicht!
  • 03.03.2013 21:10
    Lukasarts antwortet auf danieljackson3485
    Wenn ich meinen Mobilfunk Werdegang anschaue dann hat sich bis auf die UMTS aufstockung nichts getan.. Die selben Funklöcher wie 2003 das Datennetz ist schon seit 2008 nicht mehr zu gebrauchen... Verglichen mit den normalen UMTS von 2007 ist HSPA langsam.
    Hotlines sind auch nicht besser oder schlechter als vor 5 Jahren....
    Ich will gar nicht wissen wo die 100ten Euros meiner SMS teilweise sogar ins selbe Netz hingegangen sind...

    Als ob die Investitionen ins Netz führen... bei Aktiengesellschaften...
    Und die Neuregelung der 32kbit Drosselung bzw 50MB Tarife...

    Es ist doch vielmehr so das kein Mensch mehr ewig lange Telefoniert... Und SMS sind auch deutlich zurück gegangen..
  • 03.03.2013 23:02
    radolfshausen antwortet auf danieljackson3485
    Benutzer danieljackson3485 schrieb:
    > Benutzer Lukasarts schrieb:
    > > Benutzer lightwarrior schrieb:
    > > > ... wo soll dieser Preisverfall hinführen? Für mich als
    > > > Verbraucher ist es natürlich toll, dass ich weniger zahlen
    > > > muss. Andererseits erwarte ich auch moderne Netze (LTE),
    > > > schnelleren Datendurchfluss, besseren und jederzeit verfügbaren
    > > > Service und vollständige Netzabdeckung. Ich frage mich, wie das
    > > > die Provider bei diesem Preisverfall noch stämmen sollen - ohne
    > > > Personal zu entlassen oder an delität zu sparen. Ich sag
    > > > nur: Pferdefleisch.
    > >
    > > Ich würde lieber sagen - als die ALL net Flat noch 45€ gekostet
    > > hat gab es auch keinen besseren Service oder bessere Netze...
    >
    > genau so sieht es aus! und hatten die provoider mitleid als man
    > uns jahrelang mit völlig überteuerten SMS Preisen gemolken hat?
    > weclher gewinn war als die minute 79cent kostete? nein!
    > und im gegensatz kommt noch hinzu, das es eine menge leute gibt
    > die ne allnet haben und so gut wie gar nicht telefonieren, bei
    > uns im betrieb haben 5 ne yourfone allnet und ein iphone mit
    > whatsapp, so die zahlen 20€ im monat für die internetflat, die
    > nutzen max ein paar sms und ein paar min im monat, das bekäme
    > man auch woanders für nen 5er oder so, aber nö, hauptsache ne
    > allnet^^
    >
    > ich hatte damals den genion xl(erste allnet mit sms für 90) und
    > habe im monat knapp 40stunden telefoniert(also ich und alle die
    > mich kannten konnten das "nutzen", daran verdienen die dann
    > nichts mehr, aber wer macht sowas? 1%? 5%? mehr nicht!

    Schliesse mich als yourfone-Kunde an; nutze viel SMS, meist an 1 bestimmte Nummer, teilweise auch an andere, telefoniere viel ins Festnetz, teils mal auf andere Netzte, auch immer die gleichen Nummern ... allerdings rechne ich etwas anders, da ich vorher den o2 o40 hatte und nun statt 40 nur 25 Euro zahle; sicherlich ginge es billiger, wenn ich mal wirklich vergleiche, was ich wirklich nutze, aber Allnet ist entspannter, WENN man es wirklich mal nutzen "will" ... aber ich gebe Dir Recht, es sind wenige, die man in diesen Zeiten noch als Poweruser rechnen kann, die Masse wird sicherlich auch die Allnet nehmen, obwohl man sie nicht benötigt ...