Diskussionsforum
  • 14.03.2013 22:24
    Leiter Kundenverarsche³ schreibt
    dreiste Lügen!

    > "marktübliche Regelung"

    Aha, das bedeutet implizit, das Vodafone die Marktüblichkeit bestimmt.
    Ist nicht euer ernst, oder?

    > Zum anderen geschehe diese Drosselung aber auch, um Netzressourcen zu schonen. "Das ist ein Aspekt der Fairness", sagt Georg. "Wir möchten die Bandbreite möglichst fair verteilen."

    Dafuq did I just read?!? Was hat das mit Fairness zu tun?
    Und vor allem Fairness gegenüber wem? Den Mitkunden oder dem Provider? Egal. Fakt ist nunmal: Mit 64 kBit/s nimmt man niemandem unbotmäßig Kapazität weg oder verhält sich in entferntester Weise "unfair" wenn man damit weitersurft. So stand und steht es in HUNDERTEN AGB geschrieben, dass das absolut okay ist...

    > "Auch bei reduzierter Geschwindigkeit wird hohe Last erzeugt, daher beschränken wir auf 32 kBit/s, um die Netz­kapazitäten sinnvoll und fair einzusetzen."

    What has been said cannot be unsaid...
    Manchmal ist es marketingtechnisch besser sich zu solch heiklen Aspekten der eigenen (u. U. verfehlten) Produktpolitik gar nicht zu äussern. Vodafone hat wenigstens in leichter Scham die Klappe zu dem Thema gehalten und keine hanebüchenen Rechtfertigungen herumproletet. Aber ihr von o2 greift hier total unverblühmt verdammt tief in die prall gefüllte Kloschüssel und zieht was von ganz, ganz weit unten wieder hoch. Toll!

    Echt jetzt - wie kann man nur??? Ich verstehe es nicht.
    Entweder schweigen oder brutale Ehrlichkeit, alles andere könnt ihr euch sparen, liebes o2-Team. Denn das ist Kundenverarsche³!

    Das ganze mit den 32 kBit/s hat doch wirklich nur einen Zweck.
    IHR WOLLT DIE LEUTE DAMIT NÖTIGEN, FRÜHER EIN DATENUPGRADE BZW. GLEICH EINEN FETTEREN DATENVOLUMEN-TARIF ZU BUCHEN. Gebt es doch einfach zu. Wen das also der neue "Common Sense" aller vier Mobilfunker werden sollte, dann wird es mal Zeit für eine genauere kartellrechtliche Prüfung. Spätestens, wenn die Telekom in ein paar Monaten "urplötzlich und aus eigenem Antrieb" die 32 kBit/s-Drossle für sich entdeckt...

    Verschaukelt euch doch selbst, aber versucht's bitte nicht auf diese erbärmliche Tour bei Kunden, die mindestens einen qualifizierten Hauptschulabschluss haben. Es riecht hier doch wirklich jeder Polyp die Lunte.

    Ich hab nichts gegen o2, hab auch nicht gegen die Produkte, habe auch kein Problem mit o2 Werbung, aber Eines kann ich echt nicht ab - saudummes Geschwätz und Lügen. Da platzt mir der Kragen!
  • 15.03.2013 00:11
    speedyky antwortet auf Leiter Kundenverarsche³
    Richtig es ist saudummes Geschwätz. Auch wenn es Dir schwerfällt -nicht aufregen! Es lohnt sich nicht.

    Schon vom Geschäftsführer von o2 wurde vor längerer Zeit in meinen Augen Unsinn über die Kundschaft geschrieben.

    Ich bin schon ewig bei o2 (damals noch Viag Interkom) und kann über derartige Aktionen wie z. Bsp. 5,00 Euro zu bezahlen um wieder 50 MB ungedrosseltes Volumen zu haben einfach nur den Kopf schütteln.

    Hier hilft es nur konsequent den Anbieter zu wechseln. Für mich ist o2 immer noch ganz passend, da ich hauptsächlich nur erreichbar sein will. Meine Vielquassler sind längst von o2 weg, da der blue s ungefähr ein Jahr zu spät kommt.