Diskussionsforum
  • 25.02.2013 16:24
    sushiverweigerer schreibt
    Wenn nur die Handys nicht so scheixxe wären. Wenigstens ein S2 und/oder S3 mini hätte man noch subventioniert anbieten können, die Jugend will keine Schrott-Handys.
  • 25.02.2013 17:33
    DenSch antwortet auf sushiverweigerer
    Benutzer sushiverweigerer schrieb:
    > Wenn nur die Handys nicht so scheixxe wären. Wenigstens ein S2
    > und/oder S3 mini hätte man noch subventioniert anbieten können,
    > die Jugend will keine Schrott-Handys.

    Kann man doch beekommen. MUss man nur finanzieren wie bei O2 ;)
  • 25.02.2013 18:11
    Leiter Kundenverarsche³ antwortet auf sushiverweigerer
    Nicht so schlecht???
    > Der Tarif ist ja nicht schlecht

    Natürlich ist er das bzw. wo ist der bitteschön gut? Die 100 Pimp-MB und die zusätzlichen 100 Freiminuten reißen es doch auch nicht wirklich raus. Ne wirklich nütztliche Festnetzflat für RUL, wenn man daheim ist, fehlt auch. Zu Hause hab ich nämlich eigentlich keinen Bock Telefon und Handy zu bedienen. Da wäre eine umgekehrte RUL ja auch ganz schön...
    Dann hätte ich endlich eine vollintegrierte Kommunikation. ;-)

    Nej... der Tarif ist und bleibt Rotz. Auch wenn ich hier 10 € Vodafone-Vorteil aus meinem DSL-Vertrag geltend machen könnte...
    Weitere Rabatte (10 % Online-Vorteil, JuLeu oder Studi) gibt's bei dem Aktionsteil ja auch nicht oder beginnt erst bei Red M.
    Für einen Preispunkt um die 15 € wär's hingegen OK, dann würde ich den Tarif VIELLEICHT sogar so wie er ist nehmen.

    > Wenn nur die Handys nicht so scheixxe wären. Wenigstens ein S2
    > und/oder S3 mini hätte man noch subventioniert anbieten können,
    > die Jugend will keine Schrott-Handys.

    Ist doch Humpe. Wenn jucken denn die doofen Handys? Ein Privatkauf ist da sowieso billischer und bietet mehr Auswahl.

    Der RED M sollte einfach zum Preis vom RED S erhältlich sein.
    Dann wäre das ein Knaller-Angebot. So ist es halt was es ist: Mist.