Diskussionsforum
  • 25.02.2013 15:59
    Marc Kessler schreibt
    Zu unserer Meldung wird es in Kürze ein umfangreiches Update geben - die Konditionen sind besser, als aktuell dargestellt.

    Noch einige Minuten Geduld! :)


    Marc Kessler
    (teltarif.de)
  • 25.02.2013 16:03
    Leiter Kundenverarsche³ antwortet auf Marc Kessler
    Benutzer Marc Kessler schrieb:
    > Zu unserer Meldung wird es in Kürze ein umfangreiches Update
    > geben - die Konditionen sind besser, als aktuell dargestellt.
    >
    > Noch einige Minuten Geduld! :)
    >
    >
    > Marc Kessler
    > (teltarif.de)

    Hört! Hört! Liest Vodafone inzwischen bei Teletarif.de mit?
    Sinnvoll wär's ja. Da könnten Sie direkt drei Viertel der Marketingabteilung entlassen und ebenso rund die hälfte der Martforscher, Produktentwickler und Kalkulatoren (wenn die solche Leute überhaupt beschäftigen... ich hab da so meine Zweifel...) nach Hause schicken.

    Ich bin schon sehr gespannt auf den Rohrkrepierer Teil II.
    Äh, ich meine... auf das UPDATE!
  • 25.02.2013 16:08
    Beschder antwortet auf Leiter Kundenverarsche³
    Man muss um heute einen Tarif zu haben der bei Teltarif-Usern attraktiv ist sich an den Allnet-Flats zwischen 20-30.-€ orientieren. Alles andere führt wieder zu einem Aufschrei.

    Momentan haben wir verbrauchsbasierte Tarife um die 9C/Einheit und Pakete ab 5.-€ bis 15.-€.

    Abheben kann man sich durch mehr Inklusiv MB, Auslands-Bausteine oder ähnlichem.

    Ich bin gespannt wie das weitergeht nachdem gefühlt die Preise der Tarife im Sinkflug sind und wo es "endet".

    Gruß
    beschder
  • 25.02.2013 16:20
    Marc Kessler antwortet auf Beschder
    Das Update ist jetzt online;
    es gibt weitere 100 Allnet-Minuten kostenfrei sowie mehr ungedrosseltes Datenvolumen.

    Daneben hat Vodafone noch weitere Handys ohne Hardware-Zuschlag im Portfolio.


    Viele Grüße,

    Marc Kessler
  • 26.02.2013 08:58
    MrRob antwortet auf elpasa
    Benutzer elpasa schrieb:
    > Interessant das man sich ausgerechnet o2 ausgesucht hat. Haben
    > interne Berechnungen dazu geführt das so viele dahin
    > abgewandert sind?

    Nunja, zur Telekom wird von ihnen niemand abgewandert sein, die haben einen völlig unzeitgemäßen minderwertigen Leistungsumfang in ihren Smartphonetarifen. Und dazu sind sie imme rnoch auf dem inakzeptablen Preisniveau wie vor 5 Jahren. Die haben die Preissenkungsrunden der letzten Jahre völlig ignoriert. Irgendwann bekommen sie dafür die Quittung. - Aber wohl leider erst nach Obermanns Angang Ende 2013...
  • 26.02.2013 08:54
    MrRob antwortet auf Beschder

    > Ich bin gespannt wie das weitergeht nachdem gefühlt die Preise
    > der Tarife im Sinkflug sind und wo es "endet".

    Die Telekom scheint von den im Sinkflug befindlichen Preisen noch gar nichts mitbekommen zu haben. Jetzt bietet auch Vodafone attraktive günstige Tarife an - zumindest mit deutlich mehr Inklusivleistungen.
    Aber die Telekom verlangt für ihre Allnet-Smartphone-Flat immer noch 90 Euro im Monat - so, wie vor 5 Jahren. Was treiben deren Tarifexperten den ganzen Tag? Haben die gar keine mehr oder sind die im Urlaub?
    Wenn ich bei der Telekom nen Smartphone-Tarif bis 50 Euro abschließe, bekomme ich nicht mehr als 200/300 MB Highspeed und nicht mehr als 120 Minuten in alle Netze. Das ist heutzutage doch völlig lächerlich. Diese Dumpfbacken, raffen gar nichts mehr... Aber sie werden irgendwann ganz böse aufwachen, wenn sie weiterhin so zäh an ihren veralteten, überteuerten Tarifen festhalten.

  • 26.02.2013 09:30
    mersawi antwortet auf MrRob
    Na ja die machen es sich aber auch alle selber schwer.
    Meiner Meinung nach sind knapp 20 Euro für alles sehr sehr sehr ruinös.
    Besser wäre man schützt sich selbst (wie zum Beispiel Aldi Talk) und begrenzt das Volumen.
    Dann wüßte jeder wo er dran ist und keiner müßte nem Kunden die Karte zu machen weil wieder zu viel telefoniert wurde.
    Aber was die alle zur Zeit machen ist nicht gut auf lange Sicht....
  • 26.02.2013 09:34
    MrRob antwortet auf mersawi
    Eiegtnlich könnten sich die Netzbetreiber doch auch bei der Telefonflat so eine dreiste Gängelung einfallen lassen wie bei der "Internetflat". D.h. nach 120 Minuten wird jede zweite Minute ausgesetzt, also 1 Minute sprechen, dann 1 Minute Ruhe, dann wieder sprechen möglich usw...

    Das wäre doch auch eine Telefonflat, oder? Es entstünden dem Kunden immerhin keine zusätzlichen Kosten, egal, wie viel er telefoniert...

    Saubande!