Diskussionsforum
  • 16.02.2013 04:13
    sushiverweigerer schreibt
    Preis-Leistung top! Wie man es vom Feinkosthändler erwartet.

    Für Jugendliche, die oft Aldi Talk nutzen und Familien ist der Tarif natürlich ideal, 7,99 € kann man vom Taschengeld problemlos zahlen und die Community-Flat ist natürlich sehr praktisch.

    Wenn Aldi jetzt noch (endlich) ihren Basistarif senken würde und eine günstige Allnet-SMS-Flat einführen würde, wäre das Portfolio (fast) perfekt.
  • 16.02.2013 04:58
    Herr Doktor antwortet auf sushiverweigerer
    Benutzer sushiverweigerer schrieb:
    > Preis-Leistung top!

    > Wenn Aldi jetzt noch (endlich) ihren Basistarif senken würde
    > und eine günstige Allnet-SMS-Flat einführen würde, wäre das
    > Portfolio (fast) perfekt.

    Wenn Aldi Talk einen 9 Cent Basistarif hätte, würde ich zu Aldi Talk wechseln - auch wenn ich als simyo-Kunde erst über einen anderen Anbieter wechseln muss.
  • 16.02.2013 08:50
    M.Schulz8 antwortet auf Herr Doktor
    Benutzer Herr Doktor schrieb:
    > Benutzer sushiverweigerer schrieb:
    > > Preis-Leistung top!
    >
    > > Wenn Aldi jetzt noch (endlich) ihren Basistarif senken würde
    > > und eine günstige Allnet-SMS-Flat einführen würde, wäre das
    > > Portfolio (fast) perfekt.
    >
    > Wenn Aldi Talk einen 9 Cent Basistarif hätte, würde ich zu Aldi
    > Talk wechseln - auch wenn ich als simyo-Kunde erst über einen
    > anderen Anbieter wechseln muss.

    Warum musst du erst über einen anderen Anbieter wechseln? Also ich bin auch schon innerhalb des E-Plus-Netz ohne "Umleitung" gewechselt. War bei Base, Alditalk und Simyo und Blau.de
  • 16.02.2013 09:19
    2x geändert, zuletzt am 16.02.2013 09:31
    Herr Doktor antwortet auf M.Schulz8
    Ah, danke, dachte zwischen der gleichen Firma gibt es Probleme bei der Portierung.
    Werde aber sicherheitshalber doch über eine Drittfirma meine Handynummer zu Aldi Talk portieren.
    Möchte meine Handynummer nicht verlieren. Das ganze aber erst wenn es einen 9 Cent Basistarif (oder günstiger) bei Aldi Talk gibt.
  • 16.02.2013 10:46
    Kevin7289 antwortet auf Herr Doktor
    Wenn es Probleme bei der Portierung von Simyo nach MedionMobile gäbe, könnte man ja garnicht erst eine Portierung anweisen und die Mobilfunknummer bleibt bei Simyo, aber eine Portierung sollte problemlos möglich sein. Ich glaub bei o2 und Fonic ist es so, dass man keine möglichkeit einer Rufnummernportierung hat, da es sich um die gleiche Firma handelt, da müsste man nur ein Tarifwechsel veranlassen. Aber nach meines wissen nach ist AldiTalk bzw. MedionMobile ein Produkt von Medion AG und der E-Plus Service GmbH & Co.KG und Simyo ist ein Produkt der Simyo GmbH
  • 16.02.2013 11:25
    Testperson antwortet auf Kevin7289
    Ich glaub bei o2 und Fonic ist
    > es so, dass man keine möglichkeit einer Rufnummernportierung
    > hat, da es sich um die gleiche Firma handelt, da müsste man nur
    > ein Tarifwechsel veranlassen.

    Das ist so eine Sache mit dem glauben. Das überlasse ich dem (Bald Ex-) Papst. Fakt ist: ein Rufnummernwechsel von O2 zu Fonic ist kein Problem und läuft (wenn es nicht zu Pannen kommt:-) schnell und professionell. Meine Erfahrung.
  • 16.02.2013 11:51
    NicoFMuc antwortet auf Herr Doktor
    Benutzer Herr Doktor schrieb:

    > Wenn Aldi Talk einen 9 Cent Basistarif hätte, würde ich zu Aldi
    > Talk wechseln - auch wenn ich als simyo-Kunde erst über einen
    > anderen Anbieter wechseln muss.

    Für mich ist das nicht schlimm. Durch den Taktungsvorteil bezahlt man nicht soviel mehr. Aber gut, das ist wieder individuell.

    Aber krass wie einfach das geht. Einfach als Option. Lidl/Fonic hat da mit seiner Zwangsaufladung (welche bei einigen deaktivierbar ist, bei anderen wieder nicht) vermeidbare Probleme hausgemacht.

    Die Option ist interessant. Ich bin bei ~6 Euro im Monat mit der Internet-Option S und paar Gesprächen. 2 Euro mehr im Monat und dafür 300 Einheiten und 300 MB. Ich glaub das werd ich buchen :-)

    Gruß
    Nico
  • 16.02.2013 12:03
    Telly antwortet auf NicoFMuc
    > Die Option ist interessant. Ich bin bei ~6 Euro im Monat mit
    > der Internet-Option S und paar Gesprächen. 2 Euro mehr im Monat
    > und dafür 300 Einheiten und 300 MB. Ich glaub das werd ich
    > buchen :-)

    Die Internet-Option S entdeckte ich heute Morgen erst auf deren Homepage. 3,99 Euro für 150 MB - wenn man keine Telefonie braucht, klingt echt gut. Beim nächsten Aldi-Besuch kaufe ich mir wohl mal eine Karte zum Testen.

    Auf meiner Arbeit hat o2 nur meist unbrauchbares EDGE.

    Klappt das gut mit dem Hinzubuchen von Optionen? Dem Abbestellen? Taugt die Aldi-App hierzu wirklich? Kann man mit dieser App auch den bisherigen Verbrauch von Telefonie und Internet einsehen?

    Telly

  • 16.02.2013 12:17
    NicoFMuc antwortet auf Telly
    Benutzer Telly schrieb:
    > > Die Option ist interessant. Ich bin bei ~6 Euro im Monat mit
    > > der Internet-Option S und paar Gesprächen. 2 Euro mehr im Monat
    > > und dafür 300 Einheiten und 300 MB. Ich glaub das werd ich
    > > buchen :-)
    >
    > Die Internet-Option S entdeckte ich heute Morgen erst auf deren
    > Homepage. 3,99 Euro für 150 MB - wenn man keine Telefonie
    > braucht, klingt echt gut.

    an DIR ist etwas vorbeigegangen? :-)

    > Auf meiner Arbeit hat o2 nur meist unbrauchbares EDGE.

    Da ich im Speckgürtel von München arbeite, brauch ich mir um den Empfang keine richtigen Sorgen amchen :-)

    > Klappt das gut mit dem Hinzubuchen von Optionen?

    Ja. Egal ob über Internet oder Hotlinemenü. Die Bestätigungs-SMS kommen meist sofort.

    > Dem
    > Abbestellen? Taugt die Aldi-App hierzu wirklich?

    Auch über die App klappt das wunderbar. Die Bestätigungs-SMS kommen meist sofort.

    > Kann man mit
    > dieser App auch den bisherigen Verbrauch von Telefonie und
    > Internet einsehen?

    Nein, das geht nicht. Obwohl man wohl bei dem 2000er-Paket das Online sehen kann. Aber bei den kleineren "S" und "M"-Internetoptionen wird nix angezeigt.
    Aber man bekommt eine SMS wenn man 80% des Datenvoumens verbraucht hat und eine bei 100%.

    Gruß
    Nico
  • 16.02.2013 12:26
    einmal geändert am 16.02.2013 12:28
    Telly antwortet auf NicoFMuc
    > > Die Internet-Option S entdeckte ich heute Morgen erst auf deren
    > > Homepage. 3,99 Euro für 150 MB - wenn man keine Telefonie
    > > braucht, klingt echt gut.
    >
    > an DIR ist etwas vorbeigegangen? :-)

    Liegt an der "selektiven Wahrnehmung". Alles was ich nicht in dem Moment brauche, habe ich meist auch schnell wieder vergessen. An dem jetzigen Arbeitsort bin ich erst seit Dezember 2012 tätig.

    > > Kann man mit
    > > dieser App auch den bisherigen Verbrauch von Telefonie und
    > > Internet einsehen?
    >
    > Nein, das geht nicht.

    > Aber man bekommt eine SMS wenn man 80% des Datenvoumens
    > verbraucht hat und eine bei 100%.

    Okay, dann werde ich mal das 3G-Netz von Eplus ausführlich testen. Mit meiner Luxemburg-SIM habe ich bereits die grundsätzliche Verfügbarkeit getestet.

    Langfristig möchte ich eine Telekom-SIM mit LTE-Nutzung. Leider gibts da aber noch nichts Günstiges.

    Telly
  • 17.02.2013 07:59
    Ali.As antwortet auf Telly
    Benutzer Telly schrieb:
    > > Liegt an der "selektiven Wahrnehmung".
    >
    > Oder vielleicht doch an der Teltarif-Datenbank?
    >
    > Diese Abfrage hier hatte ich vor 4 Wochen schonmal
    > gemacht. Eben weil E-Plus für mich jetzt attraktiv
    > ist.
    >
    > http://www.teltarif.de/db/res-mobildaten.html?...
    >
    > Die 3,99 Euro "Aldi-Internet-S" tauchen da nicht
    > auf.
    >
    > Suche ich falsch?
    >
    > Ich habe Handy aktiviert. Nicht Laptop!


    Hallo Telly!

    Meine Meinung:


    1.
    JA, DU SUCHST FALSCH:
    Deine Suchabfrage liefert nur Tarife/Optionen, die mindestens 200 MB ungedrosseltes Volumen beinhalten,
    die Aldi Internet-Flat S hat aber nur 150 MB
    (http://www.teltarif.de/a/medion/internet...).

    Wenn man bei Drosselung stattdessen Deine 149 MB eingibt (unterhalb der Tabelle),
    steht die Aldi Internet-Flat S an 1. Position:
    http://www.teltarif.de/db/res-mobildaten.html?...


    2.
    Außerdem ist die TELTARIF-ABFRAGE aber auch ZIEMLICHE GRÜTZE,
    sei es wegen des TarifRECHNERS, sei es wegen der TarifDATENBANK:

    - Auf den Plätzen 2-4 meiner Abfrage (= 1-3 Deiner Abfrage) ist die 100-MB-Flatrate von Blau und Simyo, die da aber wegen der Drosselung bereits ab 100 MB gar nicht vorkommen dürfte;
    -- sie steht aber da, weil in der Spalte rechts außen die Drosselung falsch vermerkt ist (ab 200 bzw. ab 500 MB).

    - Als "Anmeldegebühr" steht bei Simyo 9,90 (Euro), richtig sind aber 4,90 Euro.

    - Die Fußnote 1) "Dieser Tarif ist an ein spezielles Endgerät gekoppelt" ist für die 100-MB-Flatrate von Blau und Simyo auch falsch.

    Und das sind nur die Fehler, die mir auf Anhieb aufgefallen sind.


    Ich wünsche Dir einen schönen Sonntag! :-)

    _______________­__________­__________­_______________
    Dieser Beitrag antwortet auf:
    http://www.teltarif.de/forum/s50013/2-12.html
  • 17.02.2013 12:35
    Telly antwortet auf Ali.As
    > Meine Meinung:
    >
    >
    > 1.
    > JA, DU SUCHST FALSCH:

    > 2.
    > Außerdem ist die TELTARIF-ABFRAGE aber auch ZIEMLICHE GRÜTZE,
    > sei es wegen des TarifRECHNERS, sei es wegen der
    > TarifDATENBANK:

    Es ist eine Mischung aus Beidem. :-)

    Danke Dir, jetzt hab ichs!

    Telly
  • 04.03.2013 10:56
    Ali.As antwortet auf Telly
    > Benutzer Ali.As schrieb:
    > > 1.
    > > JA, DU SUCHST FALSCH:
    > >
    > > 2.
    > > Außerdem ist die TELTARIF-ABFRAGE aber auch
    > > ZIEMLICHE GRÜTZE,
    > > sei es wegen des TarifRECHNERS,
    > > sei es wegen der TarifDATENBANK:

    Benutzer Telly schrieb:
    > Es ist eine Mischung aus Beidem. :-)

    Das wollte ich damit sagen. ;-)

    > Danke Dir, jetzt hab ichs!

    Für Dich doch immer! ;-)

    _______________­__________­__________­_______________
    Dieser Beitrag antwortet auf:
    http://www.teltarif.de/forum/s50013/2-14.html
  • 18.02.2013 15:04
    spaghettimonster antwortet auf NicoFMuc
    Benutzer NicoFMuc schrieb:
    > Durch den Taktungsvorteil
    > bezahlt man nicht soviel mehr. Aber gut, das ist wieder
    > individuell.

    Wenn man sich die Preiskurve anschaut, sieht man, dass sich der 60/1-Takt gegenüber einem Tarif mit 9 c und 60/60 nur bei einer durchschnittlichen Gesprächslänge von 61 bis 150 s lohnt. Die durchschnittliche Gesprächslänge des deutschen Mobilfunkkunden überschritt aber lt. BNetzA schon 2011 150 s, zusätzlich gehen kurze Mailbox-Anrufe ab. Daher haut die Taktung den höheren Preis höchstens bei atypischem Telefonierverhalten raus, und die meisten Kunden sind ja zu faul mal ihren EVN auszuwerten.

    Eher könnte man den Communitypreis als Ausgleich anführen. Die Mobilfunker haben es lt. BNetzA geschafft, 50% des abgehenden Sprachverkehrs netzintern zu halten. Noch 2005 waren es nur 15%, die Kunden scheinen also neuerdings gezielt dasselbe Netz wie ihre Gesprächspartner auszuwählen und derartige Schneeballsysteme zu goutieren. Dann könnte das prinzipiell auch bei Discountern wie Aldi so sein. Wenn ja, würde der effektive Minutenpreis im Standardtarif nur 7 c betragen, bei 25% anbieterinternen Einheiten immer noch 9 c (natürlich wie immer zzgl. Taktungszuschlag, bei 60/1 gegenüber 1/1 waren es glaube ich ca. 15-20% Aufpreis).
  • 18.02.2013 20:17
    Telly antwortet auf spaghettimonster
    > Die durchschnittliche Gesprächslänge des deutschen Mobilfunkkunden überschritt aber lt. BNetzA schon 2011 150 s, zusätzlich gehen kurze Mailbox-Anrufe ab.

    Ist die Zahl denn bereinigt um alle Gespräche, die in einer jeweiligen Flatrate enthalten sind? Die zeitbasiert abgerechneten Gespräche sind im Mittel doch sicher weniger als 150 Sekunden lang, oder?

    Das war früher ja schon im Festnetz so. Ganz aktuelle Zahlen liegen mir da aber nicht vor.

    Telly
  • 19.02.2013 01:58
    spaghettimonster antwortet auf Telly
    Benutzer Telly schrieb:
    > Ist die Zahl denn bereinigt um alle Gespräche, die in einer
    > jeweiligen Flatrate enthalten sind?

    Nein.

    > Die zeitbasiert
    > abgerechneten Gespräche sind im Mittel doch sicher weniger als
    > 150 Sekunden lang, oder?

    Ist mir nicht bekannt. Nur, dass 2/3 aller Minuten in Flat- oder Pakettarifen abgerechnet werden.
  • 19.02.2013 06:53
    Telly antwortet auf spaghettimonster
    > > Die zeitbasiert
    > > abgerechneten Gespräche sind im Mittel doch sicher weniger als
    > > 150 Sekunden lang, oder?
    >
    > Ist mir nicht bekannt. Nur, dass 2/3 aller Minuten in Flat-
    > oder Pakettarifen abgerechnet werden.

    Also sind da im Prinzip 2/3 aller Gespräche herauszurechnen. Und das ist nicht unerheblich. Man überlege sich mal, wie schnell der Durchschnitt steigt, wenn man nur täglich 10 Minuten eine Festnetzflat oder Communityflat nutzt und für Gespräche in Mobilnetze jede Minute extra zahlen muss.

    Telly
  • 19.02.2013 13:37
    spaghettimonster antwortet auf Telly
    Benutzer Telly schrieb:
    > Also sind da im Prinzip 2/3 aller Gespräche herauszurechnen.

    Das ist blanke Spekulation von dir. Das ist ja der Trugschluss, die Kunden glauben zu machen, sie telefonierten mehr, wenn Flatrates zur Verfügung stehen. Man telefoniert aber nicht, weil es billig ist, sondern weil man etwas mitzuteilen hat. Die Leute fallen seit 15 Jahren auf denselben Tariftrick rein. Das eigene Telefonierverhalten wird notorisch überschätzt. Frag mal Peso, der wertet seit Jahren Rechnungen aus und wird dir bestätigen, dass die allermeisten Flatrate-Kunden Flatrates/große Pakete nicht wegen des hohen Konsums buchen, sondern wegen falscher Einschätzung ihres Telefonierverhaltens. Sie telefonieren auch hinterher nicht mehr als vorher. Es gibt zwar einen Zusammenhang zwischen Preis und Konsum, aber so plump ist der nicht.

    > Man überlege sich mal, wie
    > schnell der Durchschnitt steigt, wenn man nur täglich 10
    > Minuten eine Festnetzflat oder Communityflat nutzt

    Es ist ein großer Unterschied, ob man "nutzen kann" oder "nutzt". Das sieht man schon daran, dass durchschnittlich ca. 120 Min./Monat vertelefoniert werden, die sich zu 50% aufs eigene Netz, zu 33% aufs Festnetz und 16% auf Fremd-Mobilnetze aufteilen und trotzdem zu 2/3 per Paket oder Flatrate abgerechnet werden - ha ha.
  • 19.02.2013 18:46
    Telly antwortet auf spaghettimonster
    Benutzer spaghettimonster schrieb:
    > Benutzer Telly schrieb:
    > > Also sind da im Prinzip 2/3 aller Gespräche herauszurechnen.
    >
    > Das ist blanke Spekulation von dir. Das ist ja der Trugschluss,
    > die Kunden glauben zu machen, sie telefonierten mehr, wenn
    > Flatrates zur Verfügung stehen...

    > > Man überlege sich mal, wie
    > > schnell der Durchschnitt steigt, wenn man nur täglich 10
    > > Minuten eine Festnetzflat oder Communityflat nutzt
    >
    > Es ist ein großer Unterschied, ob man "nutzen kann" oder
    > "nutzt". Das sieht man schon daran, dass durchschnittlich ca.
    > 120 Min./Monat vertelefoniert werden, die sich zu 50% aufs
    > eigene Netz, zu 33% aufs Festnetz und 16% auf Fremd-Mobilnetze
    > aufteilen und trotzdem zu 2/3 per Paket oder Flatrate
    > abgerechnet werden - ha ha.

    Deine Ausführungen sind alle richtig. Dennoch berücksichtigst Du nicht, dass immer mehr Festnetzanschlüsse gekündigt wurden und werden, deren Gespräche nun mittels Festnetzflatrates im Mobilfunk geführt werden.

    Habe jetzt länger gesucht und konnte leider keinen Beleg dafür finden, dass das durchschnittliche Handygespräch früher deutlich weniger als 150 Sekunden dauerte. Aus meiner Erinnerung heraus war das aber so.

    Man telefoniert in der Regel nicht mehr, nur weil man jetzt eine Flat hat. Da hast Du vollkommen Recht!

    Abgesehen natürlich die Teenies mit Communityflatrate, die sich früher dank hoher Prepaid-Minutenpreisen schlicht zurückhalten mussten und stattdessen auch lieber Papas Festnetz nutzten.

    Und wenn die Gespräche vom Festnetz ins Mobilfunknetz verlagert werden, steigt natürlich die durchschnittliche Dauer eines Handygespräches deutlich.

    Der wirklich "mobil veranlasste" Anruf dürfte aber heute noch genauso lang - oder besser kurz - sein, wie vor 10 Jahren.

    Telly