Diskussionsforum
  • 05.02.2013 12:42
    spunk_ schreibt

    GPS oder Mobilfunkortung?

    die frage bleibt auf welcher basis die ortung gewschehen soll.
    GPS kann flexibel und schnell an und abgeschaltet werden.
    (zusätzlich gibt es Programme die frei wählbare falsche GPS-Daten dem System vorspiegeln - wenn ich mich nur an dieses programm erinnern könnte)

    Ortung über Mobilfunk (Umkreis um den Sendemast bzw. bei mehreren möglichen masten der Schnittpunkt...) ist zwar ungenauer aber kaum vom Anwender zu verschleiern.
  • 05.02.2013 13:25
    getodavid antwortet auf spunk_
    Benutzer spunk_ schrieb:

    > die frage bleibt auf welcher basis die ortung gewschehen soll.
    > GPS kann flexibel und schnell an und abgeschaltet werden.
    > (zusätzlich gibt es Programme die frei wählbare falsche
    > GPS-Daten dem System vorspiegeln - wenn ich mich nur an dieses
    > programm erinnern könnte)
    >
    > Ortung über Mobilfunk (Umkreis um den Sendemast bzw. bei
    > mehreren möglichen masten der Schnittpunkt...) ist zwar
    > ungenauer aber kaum vom Anwender zu verschleiern.

    Normalerweise fragt eine App nicht von selbst über eigene programmierte Routinen den Standort eines Nutzers ab sondern nutzt dafür schlicht die entsprechende Standard-API des Telefon-Betriebsystems, die der App auf einfachste Art und mit geringstem Programmieraufwand eine Standortangabe liefert. Auf welcher Basis diese Daten enstanden sind hängt dann von den jeweiligen Fähigkeiten und Einstellungen des Telefones ab und nicht von der genutzten App - bei den meisten Geräten ist dass dann inzwischne eine Kombination aus WLAN-Standorten, Mobilfunkortung und (soweit eingeschaltet) GPS und Glonass.