Diskussionsforum
  • 02.02.2013 13:30
    mirdochegal schreibt
    Google+ soll 50% so viele aktive Nutzer haben wie Facebook? Ich habe keine Zahlen darüber aber wann immer ich auf Websites mit Artikeln die empfohlen werden könne gucke, sehe ich ein anderes Bild.

    Beispiel: Aktueller Spiegel Online Artikel über 70 Jahre Stalingrad. 66 Facebooks-Likes, 3 Google+
    Oder dieser Artikel :-) 17x FB, 2x G+
  • 02.02.2013 14:05
    iPhone antwortet auf mirdochegal
    Sehe ich genau so, aber wenn ich scharf nachdenke fällt mir auf, dass ich sogar Google+ aktiver nutze als Facebook, obwohl ich nichts auf meiner Google+ Pinnwand poste. Google hat es wie's auch im Artikel steht sehr geschickt gemacht, denn wenn man eine App im Play Store bewerten will, läuft das über Google+. Und da ich die Rezensionen der Apps immer nutze und auch selber bewerte, bin ich somit ein aktiver Google+ Kunde :-) Wenn Google jetzt auch die Kommentar- und Bewertungsfunktion von YouTube zu Google+ umstellt, haben wir ein neues größtes soziales Netzwerk :-)

    Was anderes: nicht nur ich, sondern viele im Bekanntenkreis sind mittlerweile genervt von Facebook, da die Seite mittlerweile sehr viel Werbung beinhaltet und die Kommunikation mit den Freunden immer mehr in den Hintergrund gerät. StudiVZ nutzt leider wirklich niemand mehr, aber ich nutze wieder vermehrt Lokalisten, das in Süden der Republik immer sehr erfolgreich war. Wenn die das gut anstellen und auch mal gute Apps anbieten, bin ich sicher, dass das Geschäft wieder aufblühen würde. Gibt auch einige aktuelle Studien, dass gerade Teenager und junge Menschen Facebook immer mehr meiden - ist halt echt nicht sooo cool, mit Eltern, Großeltern, Lehrern oder Vorgesetzten befreundet zu sein...
  • 03.02.2013 22:28
    Oetker antwortet auf iPhone
    Benutzer iPhone schrieb:
    > aber ich nutze wieder
    > vermehrt Lokalisten

    Gibt es bei denen eigentlich mittlerweile Großbuchstaben? Ich war da nur kurzzeitig, weil ich die Texte ohne Großbuchstaben zu schwer lesbar fand.