Diskussionsforum
  • 25.02.2013 13:45
    chickolino schreibt
    Lt. Tarifangaben ist SIMQuadrat ein Prepaidprodukt.

    Lt. Preisliste

    https://www.simquadrat.de/tarife#T

    kostet die erste SIM-Karte 0,- Euro mtl.
    die erste Ortsrufnummer 0,- Euro mtl.

    ====>

    die Internetflatrate 1000 GB dann 9,95 Euro mtl.

    ------------------­----------­----------­--------------------------

    Meine Frage wäre jetzt:

    Was passiert wenn mein Prepaid-Guthaben unter 9,95 Euro sinkt und ich nicht nachlade !

    Die Internetflat gibts dann sicher nicht mehr (denn die kostet ja lt. Preisliste 9,95 Euro mtl. und die können ja bei weninger Guthaben nicht abgebucht werden vom Prepaidkonto) !

    Behalte ich dann weiterhin meine Festnetznummer (so wie ich ja auch bei dem "Mutterunternehmen" Sipgate meine VoIP-Rufnummer behalte - auch wenn ich nicht das dortige sipgate-Prepaidkonto auflade) ?

    ODER - verfällt diese Festnetznummer (im schlimmsten Fall) wenn ich nicht nachlade ?

    Wird weiterhin auf die Handy-SIM-Karte gratis umgeleitet - oder ist die Festnetznummer (zwar erstmal nicht verfallen, aber trotzdem) nicht erreichbar ?

    ODER - gibt es evtl. für die Erreichbarkeit der SIMQuadraht-Festnetznummer (da ja das Mutter-Unternehmen Sipgate aus dem VoIP-Bereich kommt) VoIP-Daten um die ankommenden Telefonate annehmen zu können ohne das SimQuadrat dann weiterleitungskosten auf die SIM-Karte hat (und ja eben keine Abbuchung vornehmen kann, weil die Rufnummer ja lt. Preisliste gratis ist).

    Denkbar wäre auch noch etwas was mir z.b. bei Discotel ziemlich übel aufgestossen ist. Man buchte bis auf Null ab - wies ein Minusguthaben auf (das sich sogar über Monate anstauen konnte, wenn man nicht nachgeladen hat - das habe ich gleich am Anfang meiner Discotel-Zeit als ich 2,5 monate im ausland war erleben dürfen) und solange das Minusguthaben drauf ist sind abgehende Telefonate nicht möglich gewesen.

    ( nur mal zu dem Discotel-Beispiel - ich bin "überraschend und kurzfristig" abgeflogen und hatte noch einige Rest-Tage Festnetzflat für knapp 10 euro gebucht die durch den Abflug "verfallen" waren. Nach 2,5 Monaten kam ich zurück und wollte vom Flughafen aus meinen Bruder anrufen damit er mich am Airport findet zum abholen und Ich konnte nicht abgehend anrufen. Mir wurde stattdessen ein Minusguthaben von knapp 25 Euro angesagt für 3 abbuchungen - 3 Monatswechsel in den 2,5 Monaten und die Abbuchung erfolgt bei discotel immer zum Monatsersten - von Festnetzflat die ich ja nicht aktiv gekündigt hatte und die ich im Ausland natürlich auch nicht nutzen konnte). Passiert ist es mir nur deshalb, weil ich davor mit Simyo nie so ein Problem hatte, denn dort wird die Flat automatisch nur dann verlängert wenn genug guthaben drauf ist . . . Solange kein ausreichendes Guthaben drauf ist, wird bei Simyo keine Flat gebucht - aber das Restguthaben wäre bestehen geblieben und hätte bei simyo eben ausgereicht um vom Airport aus meinen Bruder anrufen zu können.

    DAS IST HALT DER UNTERSCHIED ZWISCHEN DISCOTEL (mit Quasi-Prepaid) und SIMYO (mit echtem Prepaid) !




  • 25.02.2013 17:12
    Pinolino antwortet auf chickolino
    Hi!

    Wird nicht beim Bestellvorgang u.a. eine Einzugsermächtigung erteilt und wenn das Konto unter 2 Euro ist, wird per Lastschrift vom Konto abgebucht? So hatte ich es zumindest erlebt und den Vorgang dann abgebrochen. Weil davon war vorher nichts zu lesen.

    Auch nicht, dass man bei der Registrierung gleich zusätzlich 5 Euro Gesprächsguthaben aufläd!?!?

    Also insgesamt stand dann dort etwas von 14,95 Euro.

    Gruß

    Pinolino
  • 25.02.2013 20:48
    chickolino antwortet auf Pinolino
    @Pinolino
    > Wird nicht beim Bestellvorgang u.a. eine Einzugsermächtigung
    > erteilt und wenn das Konto unter 2 Euro ist, wird per
    > Lastschrift vom Konto abgebucht? So hatte ich es zumindest
    > erlebt und den Vorgang dann abgebrochen. Weil davon war vorher
    > nichts zu lesen.
    >
    > Auch nicht, dass man bei der Registrierung gleich zusätzlich 5
    > Euro Gesprächsguthaben aufläd!?!?
    >
    > Also insgesamt stand dann dort etwas von 14,95 Euro

    Du nimmst jetzt sicherlich Bezug auf Discotel - ODER ?

    Weil mit SIM-Quadrat hast du ja sicher noch keine Erfahrungen - ODER DOCH ?

  • 25.02.2013 21:06
    einmal geändert am 25.02.2013 21:08
    Pinolino antwortet auf chickolino
    Der Bezug sollte doch klar sein, oder?

    Ich beziehe mich auf den Betreff und dem Forum und weite nicht das Thema aus!

    Es ging doch um die eigentliche Frage von chickolino:

    " (...) Was passiert wenn mein Prepaid-Guthaben unter 9,95 Euro sinkt und ich nicht nachlade !

    Die Internetflat gibts dann sicher nicht mehr (denn die kostet ja lt. Preisliste 9,95 Euro mtl. und die können ja bei weninger Guthaben nicht abgebucht werden vom Prepaidkonto) ! (...)"

    Erfahrungen sind die mit dem Registrier- und Bestellvorgang. Der mir diese Voraussetzungen angezeigt hatte. Dies habe ich abgebrochen! Rest könnte sich von selbst erklären!?!?

    Das mir alles zu unsicher, zu schwammig!

    Entweder ein fertiges Produkt mit klaren Ansagen oder keines! Das ist meine Meinung! Das Produkt "One" schwebt wohl auch irgendwo, oder?!?

    Bin sonst eigentlich zufrieden mit dem Unternehmen.

    Gruß

    Pinolino
  • 26.02.2013 02:18
    chickolino antwortet auf Pinolino
    Pinolino
    > Der Bezug sollte doch klar sein, oder?

    wenn es für mich so klar gewesen wäre hätte ich kaum gefragt.

    das was du beschreibst erinnerte mich an den bestellprozess damals bei discotel (wobei das ja mittlerweile bereits knapp 1,5 jahre her ist) . . .
  • 25.02.2013 20:59
    chickolino antwortet auf chickolino
    ANTWORT von SIMQUADRAT zu - - - Guthaben unter 9,95 Euro
    > . . . vielen Dank für Ihre Anfrage.

    > Der aktuelle Tarif kann nur mit Datenflat und inklusive
    > monatlicher Grundgebühr bestellt werden. Die Zahlungen werden > per automatischer Aufladung abgesichert, so dass die Datenflat > nicht aussetzt. Ein Tarif ohne Kopplung mit einer Datenflat
    > wird vermutlich nach der Cebit entwickelt.

    Na - dann werde ich mal etwas warten !

    > Einzelheiten zum Tarif sind noch nicht bekannt, ich gehe aber > davon aus dass die Rufnummer nicht wegen Nichtnutzung
    > verfallen wird.

    Na, das wäre ja super !

    > Die Rufnummernportierung ist auch bereits geplant und die
    > VoIP-Anbindung möchten wir in zukunft auch umsetzen. Die
    > Festbetzflat ist auch bereits ein Thema in unseren Planungen.

    Spitze - so kann es gehen - genau das was ich mir gewünscht habe !

    Also mal abwarten ob dann in ein paar Wochen wenn es soweit ist auch die Preise "gut passen" - und nicht noch die "gute Suppe" versalzen werden !

    > Wann die einzelnen Optionen zur Verfügung stehen, können wir
    > Ihnen zur Zeit leider noch nicht mitteilen !






    Mit freundlichen Grüßen