Diskussionsforum
  • 04.01.2013 18:24
    LilaFox schreibt
    Auch wenn mich Fussball absolut nicht interessiert würde mich interessieren...

    Wie wird das Signal denn eigentlich zum Kunden gebracht.

    Wie kommt das Signal zur Telekom, ich vermute mal über SAT. Oder doch direkt von Sky übers Netz zur Telekom.

    Wie verteilt es die Telekom dann. Schickt sie die Signale einfach Permanent zu allen Vermittlungsstellen auf die Strasse oder doch erst wenn sie angefordert werden, für jeden Kunden extra.

    Und hier kommt ja auch noch Crypto ins Spiel. Wo wird es dann dekodiert. Bei der Telekom und anschliessend mit Telekom-Cryptoverfahren neu codiert. Oder eher direkt durchgeleitet und dann erst beim Endgerät dekodiert?
    Ich nehme an das die Telekom sicher nur das MP4 Verfahren einsetzt. Da müsste sie, die zwangsläufig die SAT-Signale neu Transcodieren. Noch ist ja MP4 nur bei HD Standard.

    Allerdings glaube ich wird man das nie erfahren dürfen. Zumindest den Cryptoteil. Aber interessant wäre es.
  • 04.01.2013 19:22
    DenSch antwortet auf LilaFox
    Benutzer LilaFox schrieb:
    > Auch wenn mich Fussball absolut nicht interessiert würde mich
    > interessieren...
    >
    > Wie wird das Signal denn eigentlich zum Kunden gebracht.
    >
    > Wie kommt das Signal zur Telekom, ich vermute mal über SAT.
    > Oder doch direkt von Sky übers Netz zur Telekom.

    Wahrscheinlich wie im Kabel per Glasfaser in die "Zentrale"


    >
    > Wie verteilt es die Telekom dann. Schickt sie die Signale
    > einfach Permanent zu allen Vermittlungsstellen auf die Strasse
    > oder doch erst wenn sie angefordert werden, für jeden Kunden
    > extra.

    Im Grunde sind es Streams, die man, theoretisch, sogar über den PC im MediaPlayer starten KÖNNTE. (siehe unten)
    Also bei Bedarf.


    > Und hier kommt ja auch noch Crypto ins Spiel. Wo wird es dann
    > dekodiert. Bei der Telekom und anschliessend mit
    > Telekom-Cryptoverfahren neu codiert. Oder eher direkt
    > durchgeleitet und dann erst beim Endgerät dekodiert?
    > Ich nehme an das die Telekom sicher nur das MP4 Verfahren
    > einsetzt. Da müsste sie, die zwangsläufig die SAT-Signale neu
    > Transcodieren. Noch ist ja MP4 nur bei HD Standard.
    >
    > Allerdings glaube ich wird man das nie erfahren dürfen.
    > Zumindest den Cryptoteil. Aber interessant wäre es.

    Verschlüsselung im IPTV Bereich ist in der Settopbox drin. Jede Box hat einen eigenen Installationscode (vodafone) der speziell auf den Kunden abgestimmt ist und nur das hell macht, was im paket inklusive ist.
    Quasi ne SmartCard. Vereinfacht.
  • 24.05.2013 16:34
    trzuno antwortet auf LilaFox
    Benutzer LilaFox schrieb:
    >
    > Wie wird das Signal denn eigentlich zum Kunden gebracht.
    >
    > Wie kommt das Signal zur Telekom, ich vermute mal über SAT.
    > Oder doch direkt von Sky übers Netz zur Telekom.

    Bestimmt an zentraler Stelle direkt von Sky als fertiger IPTV Stream über eine Datenleitung. Jeder Sender nur als ein einzelner Stream pro Auflösung SD/HD.

    >
    > Wie verteilt es die Telekom dann. Schickt sie die Signale
    > einfach Permanent zu allen Vermittlungsstellen auf die Strasse
    > oder doch erst wenn sie angefordert werden, für jeden Kunden
    > extra.

    Die Telekom verwendet eine separate Netzstruktur mit Multicast.

    Wenn ein Kunde einen Sender anfordert, dann wird er kurz per Unicast gesendet (damit das Umschalten schnell erfolgt) und dann nur noch per Multicast.

    d.h. auf jeder Backbonestrecke läuft ein einzelner Senderstream nur einmal im Multicast und nicht einmal pro Empfänger.

    Der DSLAM vervielfacht das Signal dann auf alle Anschlüsse an denen ein Empfänger den Stream gerade verlangt, wenn der Anschluss dafür berechtigt ist (sprich dafür zahlt).

    >
    > Und hier kommt ja auch noch Crypto ins Spiel. Wo wird es dann
    > dekodiert. Bei der Telekom und anschliessend mit
    > Telekom-Cryptoverfahren neu codiert. Oder eher direkt
    > durchgeleitet und dann erst beim Endgerät dekodiert?

    Die Telekom erhält sehr wahrscheinlich die unverschlüsselten SD und HD Streams und verschlüsselt sie dann wie bisher schon bei LigaTV.

    Alternativ könnte natürlich auch Sky schon den fertig nach dem gleichen Verfahren verschlüsselten Stream liefern.

    Im Multicast Netz der Telekom kann ja für jeden Anschluss die Berechtigung einen Stream überhaupt zu erhalten schon eingestellt werden. Dazu kommt dann noch die Verschlüsselung, die bis zur Entertain Box geht.
  • 24.05.2013 19:52
    crazyfone antwortet auf trzuno
    Zitat von oben "Sky-Kunden können aber auch nicht das von Sky gewohnte Sky Anytime nutzen, da dieses vom Sky-Receiver nicht unterstützt wird."

    Häh? Meint wohl Sky@Entertain Kunden können Sky Anytime nicht nutzen, weil vom Media Receiver nicht unterstützt. Auch der Preis für das Sonder-Frühbucherangebot (Sky Welt + Sky Sport + Sky Fußball-Bundesliga) ist bereits bekannt, es sollen 29,90 Euro mtl. sein. (Quelle: http://www.phpman89.de/t-home.php?id=279#top)