Diskussionsforum
  • 02.01.2013 19:46
    CIA_MAN schreibt

    Vodafone Netz ohnehin meist überlastet

    Ich möchte ja nicht negativ gegen so eine Aktion reden... aber das Vodafone Netz wird davon leider nicht besser :( oftmals hat man bereits jetzt eine schlechte Datenverbindung und dieses Problem wird durch solche Aktion extrem verstärkt :(
    Vor allem im ländlichen Raum ist dies der Fall...
  • 02.01.2013 22:21
    Best Friend antwortet auf CIA_MAN
    Benutzer CIA_MAN schrieb:
    > Ich möchte ja nicht negativ gegen so eine Aktion reden... aber
    > das Vodafone Netz wird davon leider nicht besser :( oftmals hat
    > man bereits jetzt eine schlechte Datenverbindung und dieses
    > Problem wird durch solche Aktion extrem verstärkt :(
    > Vor allem im ländlichen Raum ist dies der Fall...


    Meine Erfahrung ist eher die, dass die Erhöhung des inklusivvolumens kaum Einfluss auf das Nutzungsverhalten hat.
    Eben aus den von dir bereits beschriebenen Übertragungsproblemem resultiert, dass die Datenintensive Nutzung über das fast überall verfügbare W-Lan zuhause, bei Freunden oder an anderen Stellen stattfindet.
    Mein Datenvolumen wurde schon vor einiger Zeit von 500Mb auf 1GB verdoppelt ohne dass sich an meinem Nutzungsverhalten etwas geändert hätte und gleiches konnte ich auch in meinem Umfeld beobachten.

    Was mich auf dem Land eher stört ist der magelhafte Ausbau und die Versorgung mit UMTS, denn wenn UMTS vorhanden ist gibts auch keine Geschwindigkeitsprobleme.

    Das von dir beschriebene Problem konnte ich bei meinem Ex Anbieter O2 beobachten, hier kam es Gebietsweise trotz UMTS Empfangs zum Datenstillstand.
  • 02.01.2013 23:35
    CIA_MAN antwortet auf Best Friend
    Ja das mit dem fehlenden UMTS meine ich ja... Bei uns gibt es Edge + LTE... Ich bin in Edge unterwegs... Leider... Und das macht abends und am Wochenende echt oft keinen Spass :(
    Ich versteh nicht, warum Vodafone 3G nicht weiter ausbaut?! Telekom baut es ja auch aus... Wenn das schlimmer wird dann owe...
  • 03.01.2013 08:32
    Best Friend antwortet auf CIA_MAN
    Gut dann habe ich es vielleicht falsch verstanden aber den Zusammenhang von nicht verfügbarem UMTS mangels ausreichenden Ausbaus auf dem Land und möglichen Kapazitätsengpässen aufgrund von Volumenerhöhungen seitens 1&1 sehe ich nicht.

    Ich hatte mir auch mehr von Vodafone erwartet und werde sehen wie sich die Situation bis zur nächsten VVL bezüglich Netzausbaus entwickelt.
  • 03.01.2013 10:48
    CIA_MAN antwortet auf Best Friend
    Der Zusammenhang ist doch ganz einfach... schlechtes Netz auf dem Land (EDGE) + immer mehr Nutzer + mehr Volumen -> Kollaps :(

    So sehe ich das... außer es kommt doch dazu, dass die Leute sich als nächstes alle ein LTE-Phone holen ;)

    Das kann es nicht sein... 3G müsste her...
  • 04.01.2013 08:38
    CIA_MAN antwortet auf Hallenser
    Benutzer Hallenser schrieb:
    > Baut Vodafone überhaupt noch neue UMTS Nodes ? Die Telekom und
    > E+ bauen noch recht rege UMTS !

    Laut Vodafone wird die Kapazität des UMTS-Netzes erweitert... was auch immer das heißen mag ^^
  • 04.01.2013 10:45
    Hallenser antwortet auf CIA_MAN
    Benutzer CIA_MAN schrieb:
    > Benutzer Hallenser schrieb:
    > > Baut Vodafone überhaupt noch neue UMTS Nodes ? Die Telekom und
    > > E+ bauen noch recht rege UMTS !
    >
    > Laut Vodafone wird die Kapazität des UMTS-Netzes erweitert...
    > was auch immer das heißen mag ^^

    Das heißt das man die Zellen für mehr Nutzer tauglich macht,nach einer Erschließung neuer Gebiete wo aktuell nur GSM läuft klingt das nicht.Man scheint bei VF wohl nun voll auf LTE zu setzen.
  • 03.01.2013 17:55
    Best Friend antwortet auf CIA_MAN
    Benutzer CIA_MAN schrieb:
    > Der Zusammenhang ist doch ganz einfach... schlechtes Netz auf
    > dem Land (EDGE) + immer mehr Nutzer + mehr Volumen -> Kollaps
    > :(
    >
    > So sehe ich das... außer es kommt doch dazu, dass die Leute
    > sich als nächstes alle ein LTE-Phone holen ;)
    >
    > Das kann es nicht sein... 3G müsste her...

    Nun eben diesen Zusammenhang habe ich bereits zu Anfang in Frage gestellt.
    Ein verdoppeltes Volumen wird wohl kaum spürbar mehr Kunden ins Vodafone Netzt locken dementsprechend auch nicht mehr Nutzer.
    Die Erhöhung des Volumens generiert bei den Bestandskunden nicht gleichzeitig mehr Bedarf. Wenn ich fürs gleiche Geld doppelt Butter bekomme, schmier ich mir auch nicht mehr davon auf die Frühstücksbrötchen.
    Vor allem die geringe Verfügbarkeit schneller Datenverbindungen hält viele bereits vom Versuch ab die mobile Datenübertragung zu nutzen.

    Entscheidend und völlig unabhängig von jeder Theorie ist aber die Tatsache, dass es sich bei den EDGE Problemen im Vodafone Netz um kein Problem der Überlastung handelt sondern um ein Vodafone spezifisches Phänomen. Während Zugriff insbesondere über EDGE kaum möglich ist war im Bereich einer Funkzelle, die lediglich GPRS ohne EDGE-Erweiterung bot, der Zugriff auf das Internet zwar langsam, aber immerhin möglich. Lässt sich überall nachlesen und wurde unter anderem auch hier auf teltarif.de bereits thematisiert.

    Also keine Sorge die schlechte Verfügbarkeit im Vodafone EDGE Netz hängt nicht mit der "Überbevölkerung" zusammen sondern resultiert aus einem technischen Problem und wird sich auch nicht verschlechtern (insofern dies überhaupt noch möglich ist)weil eventuell ein paar Hanselen mehr versuchen auf etwas zuzugreifen das jetzt schon nicht funktioniert.

    In einem sind wir uns einig, der Ausbau von UMTS sollte dringend fortgeführt werden.