Diskussionsforum
  • 01.03.2013 22:11
    michael ciesla antwortet auf Leiter Kundenverarsche³
    Benutzer Leiter Kundenverarsche³ schrieb:
    > vom Ende der Kundenabzocke? Ich denke ja.
    > Das Mobilfunkjahr 2013 wird ein gutes für die deutschen Kunden
    > werden. Bald haben auch wir Preise wie in Österreich...

    Aber leider nur dank (mitunter) guter Leute in Brüssel.
    Die gesamte deutsche Politikerclique ist und bleibt volksverachtend, schmarotzerhaft und unfähig im Ganzen.
  • 01.03.2013 22:38
    Müller2 antwortet auf michael ciesla
    Benutzer michael ciesla schrieb:

    > Aber leider nur dank (mitunter) guter Leute in Brüssel.
    > Die gesamte deutsche Politikerclique ist und bleibt
    > volksverachtend, schmarotzerhaft und unfähig im Ganzen.

    Gib Dich da bloß mal keinen Illusionen hin. Die Brüsseler Eurokratur hilft Dir vielleicht dabei, Deine Handyrechnung um 10€ im Jahr zu senken. Als kleinen Ausgleich dafür knöpfen sie Dir (als deutschem Steuerzahler)im vierstelligen €-Bereich Gelder zur Finanzierung des Dolce Vita im Club Mediterranee ab. Also wahrlich kein Grund für Begeisterungsausbrüche...

  • 04.03.2013 12:01
    Ali.As antwortet auf michael ciesla
    Benutzer michael ciesla schrieb:
    > Die gesamte deutsche Politikerclique ist und bleibt
    > volksverachtend, schmarotzerhaft und unfähig
    > im Ganzen.

    Das ist ein geradezu klassisches antidemokratisches Stereotyp!

    Vom Ippel und anderen bin ich ja schon leider gewohnt, solch pauschale Politikerverachtung hier zu lesen, aber von Dir hätte ich echt was anderes erwartet! :-(

    Laut einer vor einigen Wochen bekannt gewordenen Studie der Ebert-Stiftung hat bei Dir in Ostdeutschland inzwischen bereits jeder Sechste eine geschlossen rechtsextreme Weltanschauung.
    Das muß sich nur noch verdoppeln und in Wählerstimmen umsetzen, dann sind wir dort wieder auf dem Stand von 1932/33!

    Erschreckend!
    Die dümmsten Kälber ...

    _______________­__________­__________­_______________
    Dieser Beitrag antwortet auf:
    http://www.teltarif.de/forum/s48455/18-2.html
  • 04.03.2013 20:31
    einmal geändert am 04.03.2013 20:33
    olim78 antwortet auf Ali.As
    Wie man bei der Aussage von Michael auf Rechtsextremismus schließen kann, erschließt sich mir irgendwie nicht.
    Ich kann ihm nur zustimmen. Letztlich sind es genau diese Politiker, die durch das undemokratische bzw. ignorante Vorgehen das Volk radikalisieren. Beim Stichwort EU könnte ich jedenfalls meine Erziehung vergessen, was übrigens weder rechts noch links einzuordnen ist.


    Benutzer Ali.As schrieb:
    > Benutzer michael ciesla schrieb:
    > > Die gesamte deutsche Politikerclique ist und bleibt
    > > volksverachtend, schmarotzerhaft und unfähig
    > > im Ganzen.
    >
    > Das ist ein geradezu klassisches antidemokratisches Stereotyp!
    >
    > Vom Ippel und anderen bin ich ja schon leider gewohnt, solch
    > pauschale Politikerverachtung hier zu lesen, aber von Dir hätte
    > ich echt was anderes erwartet! :-(
    >
    > Laut einer vor einigen Wochen bekannt gewordenen Studie der
    > Ebert-Stiftung hat bei Dir in Ostdeutschland inzwischen bereits
    > jeder Sechste eine geschlossen rechtsextreme Weltanschauung.
    > Das muß sich nur noch verdoppeln und in Wählerstimmen umsetzen,
    > dann sind wir dort wieder auf dem Stand von 1932/33!
    >
    > Erschreckend!
    > Die dümmsten Kälber ...
    >
    > _______________­__________­__________­_______________
    > Dieser Beitrag antwortet auf:
    > http://www.teltarif.de/forum/s48455/18-2.html
  • 05.03.2013 13:34
    einmal geändert am 05.03.2013 13:34
    hans91 antwortet auf Ali.As
    Benutzer Ali.As schrieb:
    > Benutzer michael ciesla schrieb:
    > > Die gesamte deutsche Politikerclique ist und bleibt
    > > volksverachtend, schmarotzerhaft und unfähig
    > > im Ganzen.
    >
    > Das ist ein geradezu klassisches antidemokratisches Stereotyp!

    Jetzt bin ich mal auf die Erklärung gespannt, was daran antidemokratisch ist. Bist du sicher, dass du weißt, was Demokratie ist?
  • 07.03.2013 00:19
    Ali.As antwortet auf hans91
    OT: Politikerverachtung
    > > Benutzer michael ciesla schrieb:
    > > > Die gesamte deutsche Politikerclique ist und
    > > > bleibt volksverachtend, schmarotzerhaft und
    > > > unfähig im Ganzen.

    > Benutzer Ali.As schrieb:
    > > Das ist ein geradezu klassisches
    > > antidemokratisches Stereotyp!

    Benutzer hans91 schrieb:
    > Jetzt bin ich mal auf die Erklärung gespannt,
    > was daran antidemokratisch ist.
    > Bist du sicher, dass du weißt, was Demokratie ist?


    LOL! Ja, da bin ich einigermaßen zuversichtlich.

    Die pauschale Verachtung und Verdammung "der" Politiker ist weder neu noch originell, sondern reicht bis mindestens in die Zeit des wilhelminischen Kaiserreichs zurück, genauso wie die Verhöhnung des Parlaments als "Schwatzbude", in der nur "Parteiengezänk" stattfände.

    Und 1933 waren Politiker-, Parlaments- und Parteienverachtung dann ein begünstigender Faktor, daß einer die Macht ergreifen konnte, der sich das "eine Ziel gestellt" hatte, die "30 Parteien aus Deutschland hinauszufegen".


    Das heißt natürlich nicht, daß man mit allem einverstanden sein muß, was die Politik so beschließt, und daß einem z. B. bei der milliardenschweren Rettungsschirmeritis nicht ganz mulmig werden darf.


    P. S.: Betreff geändert, um keinen Ordnungsruf von Telly zu kassieren. ;-)

    _______________­__________­__________­_______________
    Dieser Beitrag antwortet auf:
    http://www.teltarif.de/forum/s48455/18-13.html
  • 01.03.2013 22:29
    koelli antwortet auf Leiter Kundenverarsche³
    Benutzer Leiter Kundenverarsche³ schrieb:
    > Bald haben auch wir Preise wie in Österreich...

    In Österreich sind die Mobilfunkpreise sehr niedrig, stimmt.
    Aber dafür sind Telefonflats im Festnetz nicht Standard wie bei uns.
  • 04.03.2013 10:32
    Leiter Kundenverarsche³ antwortet auf koelli
    Benutzer koelli schrieb:
    > Benutzer Leiter Kundenverarsche³ schrieb:
    > > Bald haben auch wir Preise wie in Österreich...
    >
    > In Österreich sind die Mobilfunkpreise sehr niedrig, stimmt.
    > Aber dafür sind Telefonflats im Festnetz nicht Standard wie bei
    > uns.

    Richtig. Die 20 € - Flats vermisst dort aber auch kein Schwein.
    Die österreichischen Mobilfunker waren nämlich klüger als die unseren. Die arbeiten mit sehr hohen Freikontingenten. Damit lässt sich Missbrauch eindämmen und der exzessiven Nutzung durch Poweruser wird ebenfalls effektiv vorgebeugt.

    Der Telekom ist dieses Modell von T-Mobile Österreich ja jedenfalls schon hinlänglich bekannt. Warum sie hierzulande sowas nicht bringt um den den Markt auch im preiswerten Segment aufzuräumen, erschließt sich mir nicht. In Ö wendet sie es konsequent an, hier nicht.

    Dabei wäre der Bedarf groß. Ich würde mir einen bedarfsgerechten ALL-IN Tarif jedenfalls sehr wünschen. Ab April habe ich einen Tarif mit 50 Freiminuten + 50 SMS + 200 MB für 4,95 €. Gemessen an österreichischen Verhältnissen ist das ziemlich mickrig.
    500 flexible Einheiten für Freiminuten und SMS + 500 MB für maximal 10 €/Monat wären mein Traum. Gemessen an österreichischen Konditionen ist das zudem ein äußerst frommer Wunsch, den ich da hege...
  • 04.03.2013 14:02
    koelli antwortet auf Leiter Kundenverarsche³
    Benutzer Leiter Kundenverarsche³ schrieb:
    > Der Telekom ist dieses Modell von T-Mobile Österreich ja
    > jedenfalls schon hinlänglich bekannt. Warum sie hierzulande
    > sowas nicht bringt um den den Markt auch im preiswerten Segment
    > aufzuräumen, erschließt sich mir nicht.

    In Österreich waren sie ja auch so vernünftig, den alten Namen "T-Mobile" zu behalten und nicht wie hier zum x-ten Mal wieder in "Telekom" zu ändern.
  • 02.03.2013 08:54
    tatort antwortet auf Leiter Kundenverarsche³
    Das glaube ich nicht. Die Höhe des Interconnect ist vollkommen egal, wenn sich die eingehenden und ausgehenden Minuten bei einem Anbieter die Waage halten. Außerdem interessiert die Sprachtelefonie demnächst kaum noch jemanden.
    2013 wird ein schlechtes Jahr für alle, die gerne viel und schnell surfen. Es wird in guten Netzen zu Preiserhöhungen oder Reduzierung des Inklusivvolumens kommen (müssen).
  • 02.03.2013 23:50
    sushiverweigerer antwortet auf Leiter Kundenverarsche³
    > Bald haben auch wir Preise wie in Österreich...

    Das denke ich nicht, die letzte Senkung der ICE hatte ja auch keine Preissenkungen zur Folge.

    Ich denke nicht, dass sich an den Preismarken viel ändern wird, zumal der teure Ausbau der Datennetzte, der Milliarden kosten wird, ja irgendwie finanziert werden muss.
  • 04.03.2013 10:44
    Leiter Kundenverarsche³ antwortet auf sushiverweigerer
    Benutzer sushiverweigerer schrieb:
    > > Bald haben auch wir Preise wie in Österreich...
    >
    > Das denke ich nicht, die letzte Senkung der ICE hatte ja auch
    > keine Preissenkungen zur Folge.

    Warten wir es mal ab. Das wirkt auch nie SOFORT, sondern immer mit einer gewissen Verzögerung. Und natürlich immer zuerst bei den Discountern. Und die müssen ihre Preise senken um noch signifikante Wettbewerbsvorteile auszuschöpfen. Im vergangen Jahr bieten selbst Vodafone und die Telekom bei sich selbst im Prepaid 9 Cent-Tarife an. Da wird's also für Alternativanbieter sehr schwer. 5 Cent-Tarife sind schon mit dem heutigen IC-Preis in greifbarer Nähe.

    > Ich denke nicht, dass sich an den Preismarken viel ändern wird,
    > zumal der teure Ausbau der Datennetzte, der Milliarden kosten
    > wird, ja irgendwie finanziert werden muss.

    Wen interessiert das? Es ist grundfalsch den Datenausbau über das Sprachnetz querzusubeventionieren. Ich sehe es nicht ein, für Datenjunkies hohe Sprach- und SMS-Preise zu bezahlen. Ich komme mit meinen 200 MB ganz gut hin. Wer viel Datenrate und Volumen verschleudert soll es gefälligst auch selbst zahlen.
    Wenn der Junkie für 100 MB 2 € bezahlt, dann darf er von mir aus auch gerne rummaulen, dass der Ausbau nicht schnell genug geht und das keine LTE/ HSPA+ angeboten wird. Davor kann ich nur sagen; Klappe halten und setzen! Fakt ist: Mobile Daten sind zu billig.