Diskussionsforum
  • 26.01.2012 11:28
    senor schreibt

    Ladenhüter nicht nur bei Entertain

    Die Telekom hat nicht nur bei Entertain einen Ladenhüter und das vor allem, wenn sie das Produkt zusammen mit einem DSL-Angebot bündelt, das gerade mal 6kbs erreicht (unter günstigen Bedingungen). Es scheint eher so, dass die Telekom nicht sehr daran interessiert ist, den Kunden heutzutage akzeptable Bandbreiten zur Verfügung zu stellen. So gibt es innerhalb ein und desselben Ortes mal die Bandbreite 3kbs, dann wieder nur 1kbs und dies teilweise "auf der andern Strassenseite". In kleinen Orten dagegen trifft man plötzlich auf 16kbs, während man in andern wiederum sich schon zufrieden geben muss, wenn der Ausbau von 3kbs auf 6kbs erfolgreich gelaufen ist. Welche Strategie mag dahinter stecken?

    Zukunftsweisend ist dies alles jedoch nicht - eher zeigt es auf, welche massiven Probleme die Telekom hat, eine flächendeckende Versorgung sicherzustellen. Es wird Zeit, dass hier endlich auch mal richtiger Wettbewerb einsetzt, der es anderen Anbietern ermöglicht, vor allem schneller bessere Bedingungen anzubieten.
  • 26.01.2012 18:44
    Telly antwortet auf senor
    > In kleinen Orten dagegen trifft man plötzlich
    > auf 16kbs, während man in andern wiederum sich schon zufrieden
    > geben muss, wenn der Ausbau von 3kbs auf 6kbs erfolgreich
    > gelaufen ist. Welche Strategie mag dahinter stecken?

    16kbs? Da grab ich doch gleich mein Schmalbandmodem wieder aus. ;-)

    Telly