Diskussionsforum
  • 03.03.2012 12:32
    einmal geändert am 03.03.2012 12:34
    Fanta schreibt
    Mein o2o-Vertrag hat eine 4-wöchentliche Kündigungsfrist und wird automatisch bislang um 1 Monat verlängert. Dieser Vertrag besteht seit 2009. Ich bin unter der gleichen Telefonnummer (jedoch mit anderen Tarifen) sehr viel länger Bestandskunde.

    Aufgrund dieses Artikels habe ich sofort meinen Tarif überprüft:
    Es ist immer noch o2o ohne Grundgebühr mit 40 Euro Kostenairbag.
    Auch an meinen Zusatzpacks (Internetpack S) hat sich nichts geändert.

    Die Überschrift des Artikels
    "o2 o ab sofort nicht mehr für Bestandskunden erhältlich"
    verstehe ich deshalb irgendwie nicht.

    Fanta
  • 03.03.2012 13:04
    Telly antwortet auf Fanta
    > Die Überschrift des Artikels "o2 o ab sofort nicht mehr für Bestandskunden erhältlich" verstehe ich deshalb irgendwie nicht.

    "Erhältlich" bedeutet doch nur, dass man als Bestandskunde mit einem anderen Tarif eben nicht mehr in den o2 o wechseln kann.

    Du behälst natürlich Deinen Tarif solange, bis Du ggf. eine Kündigung erhältst.

    Telly
  • 03.03.2012 13:35
    Fanta antwortet auf Telly
    Benutzer Telly schrieb:

    > "Erhältlich" bedeutet doch nur, dass man als Bestandskunde mit
    > einem anderen Tarif eben nicht mehr in den o2 o wechseln kann.
    >
    > Du behälst natürlich Deinen Tarif solange, bis Du ggf. eine
    > Kündigung erhältst.
    >
    > Telly


    Danke, jetzt habe ich den Sinn verstanden.

    Ich bin in erster Linie Festnetz/DSL/Mobilfunkkunde bei O2 weil für mich das Gesamtpaket stimmt.

    Deshalb meine Unruhe, wenn von O2 an den "Stellschrauben" gedreht wird.

    Fanta

  • 03.03.2012 13:54
    Telly antwortet auf Fanta
    Ich unterstelle jetzt aber mal, dass man als Kunde, der den Kostenairbag regelmäßig deutlich überzieht, künftig mit einer Kündigung rechnen muss.

    Mindestvertragslaufzeiten gelten ja für beide Seiten.

    Und die meisten o2 os sind doch schnell kündbar.

    Telly
  • 03.03.2012 14:53
    Moneysac antwortet auf Telly
    Benutzer Telly schrieb:
    > Ich unterstelle jetzt aber mal, dass man als Kunde, der den
    > Kostenairbag regelmäßig deutlich überzieht, künftig mit einer
    > Kündigung rechnen muss.

    Da würde ich mir als langjähriger Kunde aber komisch vorkommen und bestimmt nicht in einen unpassenden Tarif des selben anbieters wechseln.
  • 03.03.2012 16:03
    Chegga antwortet auf Telly
    Annahme: Der Kunde zahlt 50€ also ca. 42€ netto für den Kostendeckel, O2 hat einen Einkaufspreis von ca. 4cent/min dann würde O2 ab 1050 Minuten im Monat Verlust machen. Der Kunde muss also schon eine extreme Quasselstrippe sein und das vorallem in Fremdnetze, dann könnte O2 auf die Idee kommen ihn zu kündigen.