Diskussionsforum
  • 22.12.2011 23:04
    mediahead schreibt

    erste Erfahrungen - enttäuschend

    Das ganze Cloud-Gedönse ist angesichts ätzend unperformanter Mobilfunknetze (alle 4!) und kaum frei verfügbarer WLAN Zugänge ein ganz großer Schwachsinn. Für alle User, die mehr als 'ne Handvoll Dokumente, ein paar Dutzend Fotos oder vielleicht 150 "Platten" besitzen, nur Ärger und nutzt ausschliesslich den Anbietern: Warum die uns das alle Verkaufen wollen: Bessere Netzauslastung, Verkauf größerer Traffic-Volumen (Tarife) oder Online-Speicherplätze und - natürlich wie immer - die totale Einsicht in unser aller Nutzerverhalten!!!! Ich könnt' kotzen! Warum soll ich die in meinem Besitz (i.e. Eigentum!!!) befindlichen Tonträger (inkl. Festplatten) in die Verantwortung eines Fremden geben, wenn mich lokaler Speicherplatz fast nichts mehr kostet. Wer bitteschön braucht denn unterwegs Zugriff auf eine 25000 Song Bilbliothek???? Früher hab ich mir für'n Urlaub zwei bis drei C90 Cassetten gemixt und noch 'ne Handvoll Alben kopiert und es hat wunderbar gereicht. Da konnte man ein Album wenigstens mehrmals in Ruhe hören. Und nicht nur "ex-und-hopp". Das heutige Musikkonsumverhalten ist doch eh eine Beleidigung für jeden ernsthaften Künstler (und da sind entsprechende Pop-Musiker selbstverständlich auch mit gemeint!).