Diskussionsforum
  • 07.09.2011 15:44
    RobbieG schreibt
    Hallo,

    wo finde ich mehr Infos dazu? Welches Betriebssystem? Windows, Linux, Android was eigenes?
    Was wären die Vor/Nachteile gegenüber einem Notebook/Laptop?
  • 08.09.2011 13:08
    herget antwortet auf RobbieG
    Hallo,

    die Ultrabooks laufen derzeit alle unter Windows 7. Unterschiede zu "normalen" Laptops sind vor allem die Konzentration auf flache Bauform und geringes Gewicht, Akku-Laufzeiten von sechs bis acht Stunden und generell eben konsequente Ausrichtung auf die mobile Nutzung. Gegenüber den Netbooks, die ja eine ähnliche Ausrichtung haben, soll vor allem die Leistung massiv steigen, was mit den Core-Prozessoren im Vergleich zur Atom-Plattform auch gelingen dürfte. Das wär's so ungefähr. ;-)

    Schöne Grüße,
    Steffen
    -teltarif.de-
  • 26.11.2011 14:04
    cdg antwortet auf herget
    Ultrabooks ordnen sich zwischen Netbook bis (1KG) und Subnotebook (z.B. 1,6KG) sein, also noch deutlich unter Notebooks (also ab 2KG) und entsprechender Leistung der Prozessoren.
    Vorteil ist die bessere Mobilität, sowohl für die Schulter, als auch im Stromverbrauch.
    Nachteil ist die ev. schlechtere Wärmeabführung und eventuell deswegen Lüfterdauerbetrieb, kürzerer Tastenhub und vor allem notwendige Adapter, wenn man nicht per Wifi (Wlan) oder USB mit der Außenwelt verbunden sein möchte.
    Dafür hat man die 1KG gering überschritten und die Sache sieht meist sehr schick aus.
    Meine Kunden "nerven" auch schon, dass die das haben wollen :)
    Das Mac Book Air setzt halt dafür Maßstäbe, und schon folgen alle. In Zukunft kommt dann wohl die Zeit des Adapters.
    Nach den Glare (spiegelnden) Displays ein weiter sog. "Fortschritt".
    Aber das Wort ULTRAbook klingt einfach auch besser als SUBnotebook. Das ist einfach auch besseres Marketing.