Diskussionsforum
  • 07.09.2011 07:05
    einmal geändert am 07.09.2011 07:06
    Chegga schreibt
    Ich finde die DSL-Tarife von Congstar gar nicht so schlecht, im Prinzip hat man als Kunde der keine lange Laufzeit wünscht derzeit nur die Wahl zwischen Alice, 1&1 und Congstar. In allen bereichen wo die über QSC aufschalten eigentlich uneingeschränkt zu empfehlen.
    Vielleicht kommt diese zwanghaft auf vermeintlich besonders cool und jugendlich gemachte Werbung aber auch gar nicht so gut an, und die Menschen sehnen sich bei einem Provider doch lieber nach jemand der etwas gediegener ist. Oder aber die Leute wissen das ein ehmaliger Staatskonzern dahinter steckt und nehmen diesem sein cooles Image einfach nicht ab.
  • 07.09.2011 13:01
    MrFX antwortet auf Chegga
    Benutzer Chegga schrieb:
    > ...im Prinzip hat man als Kunde der keine lange Laufzeit wünscht
    > derzeit nur die Wahl zwischen Alice, 1&1 und Congstar.

    Halt, halt, da gibt es noch Easybell, mit einem sehr guten Service und bestmöglicher Geschwindigkeit (sofern Anschluß von Telefonica verfügbar).
    Ich hatte hier bei Congstar 1124 kBit/s und habe nun bei Easybell etwas über 5000 auf der gleichen Leitung.
  • 07.09.2011 13:12
    Chegga antwortet auf MrFX
    Benutzer MrFX schrieb:
    > Halt, halt, da gibt es noch Easybell, mit einem sehr guten
    > Service und bestmöglicher Geschwindigkeit (sofern Anschluß von
    > Telefonica verfügbar).
    > Ich hatte hier bei Congstar 1124 kBit/s und habe nun bei
    > Easybell etwas über 5000 auf der gleichen Leitung.

    Wobei ich bei gleichzeitiger Verfügbarkeit von QSC und Telefonica einen Anbieter der auf QSC aufschaltet, (Congstar, Tele2) bevorzugen würde. Telekom ADSL1 ist natürlich immer die schlechteste Lösung da nicht ratenadaptiv.