Diskussionsforum
  • 21.07.2011 15:33
    Olibaer schreibt
    Mag sein, dass die vom Handy produzierten Bilddateien 13 Megapixel haben. Die Optik dürfte bei dem in einem dünnen Handy verfügbaren Platz aber längst nicht so hoch auflösen - ist also nichts als reiner Marketingunsinn.
  • 21.07.2011 19:11
    Gargo antwortet auf Olibaer
    Benutzer Olibaer schrieb:
    > Mag sein, dass die vom Handy produzierten Bilddateien 13
    > Megapixel haben. Die Optik dürfte bei dem in einem dünnen Handy
    > verfügbaren Platz aber längst nicht so hoch auflösen - ist also
    > nichts als reiner Marketingunsinn.

    Das Samsung Galaxy S2 ist auch relativ dünn, liefert aber HD-Videos mit 1080p.

    Bei youtube finden sich etliche Filmaufnahmen, sensationell was die Kamera inzwischen leistet.
  • 22.07.2011 10:33
    Olibaer antwortet auf Gargo
    Benutzer Gargo schrieb:

    > Das Samsung Galaxy S2 ist auch relativ dünn, liefert aber
    > HD-Videos mit 1080p.
    >
    > Bei youtube finden sich etliche Filmaufnahmen, sensationell was
    > die Kamera inzwischen leistet.

    Die Frage ist doch, ob man mit einer geringeren Auflösung nicht dieselbe Bildqualität erzielen würde, da die Optik nebeneinander liegende Pixel bei höherer Auflösung nicht mehr mit unterschiedlichen Informationen versorgen kann und das Bild über mehrere Pixel somit "verschwimmt".

    Hier beschreibt Teltarif das Problem:
    http://www.teltarif.de/handy/kamera-tech...

    13 Megapixel für eine Handykamera sind m.E. völliger Unsinn...