Diskussionsforum
  • 08.04.2011 11:39
    Armali schreibt

    Rufnummerportierung bei Umzug

    In der Ratgeber-Meldung heißt es: "So können Rufnummern nur unter der Voraussetzung portiert werden, dass man seinen bisherigen Wohnort beibehält oder nur innerhalb desselben Vorwahlbereiches umzieht." Anderswo lese ich aber oft, daß eine Portierung bei Providerwechsel und gleichzeitigem Umzug nicht so einfach oder gar gar nicht möglich ist; ich selbst habe gerade erhebliche Probleme, eine Rufnummermitnahme bei einem Wechsel zu 1&1 zu erreichen. Geht das bei anderen Providern problemlos?