Diskussionsforum
  • 09.12.2012 13:38
    Vodka-Redbull schreibt
    Es wird eh die ARD alles kaufen, und das fände ich eine Frechheit als Gebührenfinanzierter Sender ein Privatunternehmen zu zerstören! Wäre als wenn die ARD Sky alle rechte weg kauft.
    Aber wenn sie nicht alles kaufen gibt es Probleme! Die ARD Sender sind doch auch alle via Internetstream und via DAB+ zu hören! Wie will man das trennen in Zukunft? WDR 2 auf UKW mit einem anderen Programm als via DAB+? Unmöglich, oder?

    Und somit zerstört die ARD gleichzeitig auch noch das Zugpferd von DAB+! Aber DAB+ wollen die ja eh nicht, siehe NRW wo man befristete Frequenzen vergibt! Mit DAB+ verliert man in NRW ja das Radiomonopol!
  • 09.12.2012 14:28
    Vodka-Redbull antwortet auf Vodka-Redbull
    nur weil man DAB+ fördert muss man ja nicht gleich UKW abstellen! Wobei mir die Entwicklung von DAB+ wichtiger ist als dass ich möglichst lange UKW habe! UKW ist einfach ein Auslaufmodell!
  • 09.12.2012 15:17
    Testperson antwortet auf Vodka-Redbull
    Benutzer Vodka-Redbull schrieb:
    > Es wird eh die ARD alles kaufen, und das fände ich eine
    > Frechheit als Gebührenfinanzierter Sender ein Privatunternehmen
    > zu zerstören! Wäre als wenn die ARD Sky alle rechte weg kauft.

    Sorry, aber die Öffentlich-Rechtlichen machen Klasse Fußballradio. Aber es gibt ja Leute, die sich vorsichtshalber über die aufregen, bevor die überhaupt etwas machen können. Hauptsache bashing. Kommt gut.
    Ich jedenfalls halte das für einen guten Invest (auch) meiner Gebühren.