Anbieterforum
  • 04.04.2012 20:34
    einmal geändert am 04.04.2012 20:38
    Baserin schreibt

    Teltarif hilft... bitte auch mir

    Liebes Teltarif-Team,

    schon häufig habe ich die Beiträge aus der Rubrik "teltarif hilft" gelesen und habe jetzt selbst ein Problem, bei dem ich Teltarif um Hilfe bitte.

    Im November letzten Jahres wurde meine Tochter volljährig und wünschte sich zum Geburtstag ein iPhone mit einem Allnet Tarif von Vodafone. Im Oktober wurde im Rahmen des iPhone 4s von Vodafone ein Tarif aufgelegt, den wir sehr interessant fanden. Es handelte sich um den Tarif: "SuperFlat Internet Allnet Spezial" Ich bestellte ihr diesen Tarif telefonisch und handelte mit der Dame (den Namen habe ich inzwischen nicht mehr) aus, dass ich den Online-Vorteil bekomme und wenn wir nach dem 18. Geburtstag meiner Tochter eine Vertragsumstellung auf ihren Namen machen würden, auch den Junge-Leute-Rabatt bekämen.

    Von da an lief alles schief:
    Zunächst hörte ich gar nichts mehr. Nach einer Woche (vielleicht auch nach etwas längerer Zeit) fragte ich bei Vodafone nach, wo denn mein Handy bliebe. Die Dame jetzt stellte fast, dass ich nirgends im System zu finden sei und gar keine Bestellung meinerseits vorläge.
    Gut, dann wiederholte ich also meine Bestellung. Was soll ich sagen? Ein paar Tage später stand abends ein Bote mit der Lieferung vor der Tür. Wir freuten uns und nahmen das Päckchen an. Am nächsten Abend stand ein weiterer Bote mit einem weiteren Päckchen vor der Tür. Das zweite Päckchen nahmen wir dann einfach nicht an. Wie Vodafone mir bestätigte, ginge das Handy dann zurück und der Vertrag des überzähligen Handys käme dann einfach nicht zustande.
    So war es dann auch. Dann aber wurde meine Tochter volljährig und wir machten die Vertragsumstellung. Ich wies mehrfach darauf hin, dass sich nichts ändern würde (keine Adresse, keine Kontoverbindung) außer dem Vertragspartner.
    Nachdem es Vodafone dann nicht schaffte, obwohl ich mehrere Kanäle und mehrere Versuche gestartet hatte, die fälligen Rechnungen von meinem Konto abzubuchen. Drohte man meiner Tochter damit, die Nummer abzuschalten. Die Hotline war für mich scheinbar säumige Kundin nicht mehr erreichbar. Ich hatte keine Chance mehr auf Kontakt. Dabei wollte ich doch nur erneut (zum gefühlten 30ten Mal) klären, dass die mir das doch bitte vom Konto abuchen sollten. Erst als ich dann bar im Shop zahlte, war die Hotline dann wieder erreichbar.
    Als ich dann satte Mahngebühren zahlen sollte, wurde ich das erste Mal richtig sauer.
    Nach dem Theater, das ich machte, erstattete Vodafone mir die Mahngebühren. Dabei fiel mir aber auf, dass der Online-Vorteil plötzlich weg war.
    Sie erklärten mir, ich hätte ja auch gar keinen Online-Tarif abgeschlossen. Das war definitiv falsch. Ich hatte den Tarif mit der Bestellhotline gemacht und die bestätigen regelmäßig, dass telefonische Bestellung auch eine Onlinebestellung sei.
    Heute kam ein Anruf der Hotline, dass sie mir den Online-Vorteil nicht gewähren könnten, weil der Tarif geringfügig (ich bin mir nicht sicher, ob sie diesen Begriff nutze oder einen ähnlichen) sei. Was bitte ist denn an einer AllnetFlat geringfügig?
    Für diesen Tarif (SuperFlat Internet Allnat Spezial) gäbe es keinen Online-Vorteil. Das stimmt zwar aktuell, aber als ich den Vertag buchte, stimmte das nicht.
    Leider habe ich nicht mehr die erste Rechnung, auf der der Online-Vorteil vermerkt war. Ich habe aber einen Ausdruck des damaligen Online-Angebots (mit Online-Vorteil) und ich habe die erste Rechnung des überzähligen Vetrags. (Ich kam damals total durcheinander und habe die falsche bzw. richtige Rechnung entsorgt.) Der überzählige Vertag lautet auf den selben Tarif und dort ist der Online-Vorteil ausgewiesen. Vodafone aber behauptet, für diesen Tarif hätte es nie einen Online-Vorteil gegeben.
    Ich sagte heute zu der Dame am Telefon, dass ich die 5 Euro monatl. durchaus verschmerzen würde, aber ich würde mich geprellt fühlen und wollte die Sache so nicht auf sich beruhen lassen. Immerhin handelt es sich insgesamt um 120 Euro und es war anders vereinbart.
    Lieber würde ich für diese 120 Euro das Teltarif-Team auf ein Kölsch einladen als mich darum prellen zu lassen.

    Meine Bitte ist nun: Was kann ich tun oder kann Teltarif mir helfen?

    Gruß, Baserin
  • 05.04.2012 15:33
    Marc Kessler antwortet auf Baserin
    Hallo Baserin,

    bitte schick Deinen Fall - möglichst samt eingescannter Unterlagen und Kundennummer etc. - mal an info@teltarif.de unter Bezug auf "teltarif hilft".

    Dann sehen wir uns das gerne mal an!


    Viele Grüße und frohe Ostern,

    Marc Kessler
    (teltarif.de)