Anbieterforum
Forum: Telekom Deutschland
Thread:

XTRA Guthabenauszahlung

Threads: erster Threadvorheriger Thread 1620 621 622627 nächster Threadletzter Thread Thread-Index
  • 07.08.2012 18:13
    xtranutzer schreibt
    Hallo,

    vor kurzen habe ich meine Xtra-karte schriftlich bei T-mobile gekündigt, da ich die Prepaidkarte nicht mehr benötige. Um die Auszahlung meines Restguthabens habe ich gebeten.
    Die Kündigung wurde bestätigt und im Kundenkonto von T-Mobile wurde der Eintrag im Kundenkonto bereits gelöscht. In dem Schreiben stand die Information, dass die Auszahlung des Restguthabens nur gegen zurückschicken der Sim-Karte erfolgt. Ich antwortete, dass ich die Sim-Karte bereits zerstört habe und aus diesem Grunde ein Rücksendung nicht möglich ist. Ich bin bisher mehrere Jahre Kunde von T-Mobile (Prepaid als auch Vertrag) und eine Sim-Karte musste ich bisher noch nie zurückschicken, daher hab ich mir auch keine Gedanken bei Zerstörung der Sim-Karte gemacht. Ich verwies auch auf die AGB, worin eine Rücksendung der Sim-karte nicht ersichtlich ist. Nimmt man Simyo als Beispiel steht dort explizit drin das man die karte zurücksenden muss. Bei T-mobile nicht.
    Ich erhält folgendes Antwortschreiben: "Bevor wir einen Betrag auszahlen, müssen wir allerdings sicherstellen, dass wir es an die richtige Person erstatten. Dazu gehört auch, dass wir als Beleg für den Anspruch die Mobilfunkkarte zurückgesendet bekommen. Ohne diese können wir leider kein Guthaben auszahlen. Die Mobilfunkkarte ist Ihnen offiziell nur für die Zeit der Nutzung ausgeliehen, sie ist Eigentum der Telekom. => verweis auf Punkt 2 der AGB Xtra". Unter Punkt 2 steht folgendes: "Die Telekom überlässt dem Kunden eine Sim-Karte. Alle Rechte einschließlich der Einräumung von Nutzungsrechten für durch die Telekom auf der Sim-Karte installierte SW liegen bei der Telekom. Die Telekom ist aufgrund technischer Änderungen zum Austausch der Sim-Karte gegen eine Ersatzkarte berechtigt."
    Komisch zum Identitätsnachweis benötigen sie die Sim, aber das Kundenkonto haben Sie schon mal bereinigt. Des Weiteren ist dem selben Kundenkonto ein Vertrag zugewiesen. Auf das konto, wo die Lastschriftgenehmigung zu diesem Vertrag sollten Sie das Restguthaben überweisen. Für mich ist das Identitätsnachweis genug.

    Was meint ihr????
  • 07.08.2012 19:39
    xtranutzer antwortet auf mersawi
    Also es sind nach meiner letzten Information (kundenkonto online) ca. 12 EUR vorhanden. In jedem Schreiben von T-Mobile wird allerdings nicht mehr auf die Höhe des Guthabens eingegangen.
  • 12.04.2013 13:13
    Beschder antwortet auf xtranutzer
    Mir hat t-mobile wegen Nichtnutzung ebenfalls gekündigt und will die SIM zurückhaben.

    In den AGB finde ich nichts davon das man die SIM zurück geben muss. In Nr.8 AGB steht jedoch das man nach Vertragsende sein Geld wiederbekommt.

    Ich sehe nicht ein Porto zu zahlen das die meine SIM in die Tonne kloppen.

    Wie gings denn bei dir aus?