Anbieterforum
Forum: Telekom Deutschland
Thread:

Telekom Mobilfunkvertrag Sonderkündigungsrecht?

Threads: erster Threadvorheriger Thread 1614 615 616627 nächster Threadletzter Thread Thread-Index
  • 08.01.2013 13:22
    xLorD schreibt
    Hallo Zusammen,

    ich habe einen Vertrag bei der Telekom und möchte den eigentlich kündigen. Ich bin absolut unzufrieden mit dem monatlichen Preis, der Internet Bandbreite von nur 200MB und ich habe das Gefühl, dass die mich sozusagen: hintergehen. (wortwahl würde anders ausfallen)

    Fühle mich echt nicht wohl... Gibt es dort rechtliche Schritte die man einleiten kann?

    Danke im Voraus
  • 08.01.2013 13:34
    neffetS antwortet auf xLorD
    Benutzer xLorD schrieb:

    > ich habe einen Vertrag bei der Telekom und möchte den
    > eigentlich kündigen. Ich bin absolut unzufrieden mit dem
    > monatlichen Preis, der Internet Bandbreite von nur 200MB und

    Nun, welcher Preis, zu welchen Leistungen
    wurde dir denn schriftlich zugesichert,
    und wird das denn auch praktisch erfüllt?
  • 08.01.2013 15:21
    handytim antwortet auf xLorD
    Benutzer xLorD schrieb:
    > ich habe einen Vertrag bei der Telekom und möchte den
    > eigentlich kündigen.

    Kann ich leider absolut nachvollziehen, aber:


    > Ich bin absolut unzufrieden mit dem monatlichen Preis

    Der stand doch bereits bei Vertragsabschluss fest und Du hast diesen durch die Unterschrift akzeptiert.


    > der Internet Bandbreite von nur 200MB

    200MB ist keine "Bandbreite", sondern ein Datenvolumen. Aber auch das stand bei Vertragsabschluss klipp und klar fest.


    > und ich habe das Gefühl, dass die mich sozusagen: hintergehen.
    > (wortwahl würde anders ausfallen)

    Was machen sie denn genau? Vermutest Du dass der Speedstepdown (Drosselung) zu früh einsetzt? Dafür gibt es Datenzähler, die mittlerweile auch die Taktung beachten können.


    > Fühle mich echt nicht wohl... Gibt es dort rechtliche Schritte
    > die man einleiten kann?

    Rechtliche Schritte gegen Unwohlsein? Bisher nicht. Wie kam es denn überhaupt dazu, dass Du diesen Mobilfunkvertrag abgeschlossen hast?
  • 08.01.2013 15:31
    xLorD antwortet auf handytim
    Naja das mit dem Datenvolumen und der einsetzenden Drosslung wäre ein guter Ratschlag. Da ich eigentlich nur W-LAN benutze und kaum etwas außerhalb eines W-LAN Bereichs mache. (whatsapp, E-Mails - mehr nicht/nicht mal facebook)

    Ich zahle 35€ im Monat für 220 freiminuten und wie der internetflat mit 200MB Datenvolumen!

    Wobei ich echt schon nicht viel telefoniere und trotzdem meine Rechnung fast immer höher ist. Um die 40-45€.

    Ich weiß, aber ich habe damals dringend einen Vertrag gebraucht und habe zu voreilig und ohne wirkliches Wissen den abgeschlossen.

    Gibt es keinerlei Möglichkeit?
  • 08.01.2013 18:38
    handytim antwortet auf xLorD
    Benutzer xLorD schrieb:
    > Naja das mit dem Datenvolumen und der einsetzenden Drosslung
    > wäre ein guter Ratschlag. Da ich eigentlich nur W-LAN benutze
    > und kaum etwas außerhalb eines W-LAN Bereichs mache. (whatsapp,
    > E-Mails - mehr nicht/nicht mal facebook)

    Dann können - je nach Häufigkeit der Nutzung - die 200MB durchaus ausreichen.


    > Ich zahle 35€ im Monat für 220 freiminuten und wie der
    > internetflat mit 200MB Datenvolumen!

    Ja, Du hast den Vertrag zu diesen Bedingungen abgeschlossen!


    > Wobei ich echt schon nicht viel telefoniere und trotzdem meine
    > Rechnung fast immer höher ist. Um die 40-45€.

    Dass es auch schlechte Angebote gibt, ist bekannt (ist überall im Leben so).


    > Ich weiß, aber ich habe damals dringend einen Vertrag gebraucht
    > und habe zu voreilig und ohne wirkliches Wissen den
    > abgeschlossen.

    Dann hast Du damals einen unpassenden und für Deine Zwecke ungeeigneten Vertrag abgeschlossen.


    > Gibt es keinerlei Möglichkeit?

    Es gibt die Möglichkeit eines Tarifwechsels oder Du schließt eben woanders einen besser passenden Vertrag ab und portierst direkt Deine Rufnummer. Dann musst Du bei der Telekom bis zum regulären Vertragsende nur die Grundgebühr/Grundpaketpreis bezahlen.

    Wieso sollte es denn Deiner Meinung nach ein außerordentliches Kündigungsrecht geben? Wozu gibt es überhaupt Verträge und Laufzeiten?
  • 08.01.2013 21:37
    Telly antwortet auf handytim
    > > Ich zahle 35€ im Monat für 220 freiminuten und wie der
    > > internetflat mit 200MB Datenvolumen!

    > > Wobei ich echt schon nicht viel telefoniere und trotzdem meine
    > > Rechnung fast immer höher ist. Um die 40-45€.

    "Nicht viel" ist ja sehr relativ. Telefonierst Du mehr oder weniger als die 220 Minuten? Ich vermute mal, Du weißt es nicht. Daher einfach mal das "Gefühl", dass Du "hintergangen wirst".

    Tipps:

    Falls Du noch keinen Einzelverbindungsnachweis (EVN)hast, beantrage ihn umgehend. Dann kontrolliere monatlich anhand des EVN, ob das so sein kann.

    Falls Du ein Smartphone hast, empfehle ich die Nutzung einer App, mit der man aktuell prüfen kann, wieviele Min, SMS und MB man verbraucht hat. Besonders kann man hier den Abrechnungstag und die Taktung einstellen.

    Zur Not und als grobe Schätzung tuts auch der meist vorhandene interne Zähler im Handy. Aber Achtung! Dort wird die Taktung nicht berücksichtigt. Bei einem 60/60 Vertrag und 3 geführten Gesprächen zu je 3 Sekunden (weil zum Beispiel nur die Mailbox ranging) sind 3 verbrauchte Minuten - aber Dein Handy zeigt nur 9 Sekunden an.

    Noch Fragen?

    Telly